1. Essener Gefahrguttage 2017

Veranstaltungstyp: Tagung

Gefahrgut hdt.de©Stauke_Fotolia.com
Essener Gefahrguttage - mit aktuelle Informationen und Erfahrungen von Praktikern für Praktiker... mehr
Informationen "1. Essener Gefahrguttage 2017"
Essener Gefahrguttage - mit aktuelle Informationen und Erfahrungen von Praktikern für Praktiker über den Umgang/Transport von Gefahrgütern auf/mit allen Verkehrsträgern.
Zielsetzung

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern einen Überblick über den Stand der Vorschriften bei der Beförderung gefährlicher Güter unter Berücksichtigung der Besonderheiten von Verkehrsträger und bestimmten gefährlichen Gütern zu geben. Ein simuliertes Gefahrgutaudit gibt den Teilnehmern Gelegenheit, ihre Auffassung von der Auslegung von Vorschriften einzubringen; hier wird eine rege Diskussion erwartet.

Inhalt
  • Nachlese zu den Neuerungen 2017 - alles schon verdaut?
  • Besonderheiten der Beförderung explosionsgefährlicher Stoffe (einschl. Sprengstoffrecht)
  • Besonderheiten der Beförderung radioaktiver Stoffe
  • Besonderheiten der Beförderung von Lithiumbatterien
  • Besonderheiten der beförderung gefährlicher Abfälle (einschl. Abfallrecht)
  • "Zu Hilf - der Auditor kommt" - Rollenspiel zu einem Gefahrgutaudit
  • Besonderheiten der Beförderung gefährlicher Güter mit Tankfahrzeugen
  • GoWest: Besonderheiten der Beförderung gefährlicher Güter in die und in der USA
  • Besonderheiten der Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr - Schnittstelle Flughafen
  • Besonderheiten der Beförderung gefährlicher Güter mit Binnenschiffen
Teilnehmerkreis

Auf den Essener Gefahrguttagen am 19.-20.September 2017 werden Gefahrgutbeauftragte, beauftragte Personen, interne und externe Auditoren, Mitarbeiter von Schadenversicherern und alle Personen, Firmen, Verbände und Institutionen, die mit Gefahrgütern zu tun haben über Aktuelles und Spezielles informiert.

Unter der fachlichen Leitung von Herrn Dr. Joachim Brand, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Herrn Prof. Dr. Norbert Müller, Schenker AG, Global Dangerous Goods Safety Adviser, Essen werden die Fachreferentinnen und Fachreferenten Frau Birgit Jansen, GGSB.eu, Mönchengladbach, Herr Dr. Armin Stark, TRW Airbag Systems GmbH, Aschau am Inn, Herr Jürgen Werny, Lithium-Batterie-Service GbR, München, Frau Emilia Poljakov, Alfred Talke Spedition GmbH & Co. KG, Hürth, Herr Michael Schuhmacher, Gefahrgutbeauftragter, Flughafen Düsseldorf GmbH und Herr Dipl.-Volksw. Erwin Spitzer, Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e. V. Duisburg.

Aktuelle Informationen finden Sie unter
www.hdt-essen.de/Essener_Gefahrguttage_2017_Tagung_W-H090-09-178-7 oder www.gefahrgut.eu

Hinweise Aktuelle Informationen finden Sie unter www.gefahrgut.eu mehr
Hinweise

Aktuelle Informationen finden Sie unter
www.gefahrgut.eu

Leiter
Dr. Joachim Brand
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Leiter
Prof. Dr. Norbert Müller
Schenker AG, Global Dangerous Goods Safety Adviser, Essen
Referent
Birgit Jansen
GGSB.eu, Mönchengladbach
Referent
Emilia Poljakov
Alfred Talke Spedition GmbH & Co. KG, Hürth
Referent
Michael Schuhmacher
Gefahrgutbeauftragter, Flughafen Düsseldorf GmbH
Referent
Dipl.-Volksw. Erwin Spitzer
Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e.V., Duisburg
Referent
Dr. Armin Stark
TRW Airbag Systems GmbH, Aschau am Inn
Referent
Jürgen Werny
Lithium-Batterie-Service GbR, München
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Kontakt
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal berät Sie gerne.

TIPP!
Zuletzt angesehen