8. Essener Gefahrstofftage

Veranstaltungstyp: Tagung

Essener Gefahrstofftage hdt.de©fb5 hdt-essen.de
Bei den Essener Gefahrstofftagen mit fachbegleitender Ausstellung werden neue rechtliche... mehr
Informationen "8. Essener Gefahrstofftage"
Bei den Essener Gefahrstofftagen mit fachbegleitender Ausstellung werden neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert. In 13 Fachvorträgen wird aktuelles Wissen präsentiert und Hilfestellungen für die betriebliche Umsetzung gegeben.

Zielsetzung

Bei den Essener Gefahrstofftagen wird aktuelles Wissen im Gefahrstoffwesen praxisnah dargestellt. Neue rechtliche Grundlagen werden komprimiert erläutert, es werden Hilfestellungen für die Umsetzung im betrieblichen Gefahrstoffmanagement gegeben. Der Erfahrungsaustausch mit Berufskollegen, bekannten Referenten, Ausstellern und Teilnehmern erleichtert das Netzwerken rund um das Thema Gefahrstoffe.

Inhalt
  • Einführung, Rechtliche Neuerungen (Dipl.-Ing. Jens-Christian VOSS, Friedberg, Bayern)
  • Gefahrstoffunterweisungen: Adressatengerecht planen und durchführen – ein Praxisleitfaden (Jürgen ORTLEPP, Infraserv Logistics GmbH, Frankfurt am Main)
  • Von allem etwas
    • Arbeits- und Umweltschutz: zwei Seiten einer Medaille
    • Dargestellt an einem Fallbeispiel aus der betrieblichen Praxis
    • Gefahrstoff-, Gefahrgut-, Wasser- und Baurecht
    • Anforderungen an die Qualifikation (Prof. Dr. Norbert MÜLLER, Schenker AG, Essen)
  • Notfall- und Krisenmanagement am Beispiel des Industriepark Höchst (Jürgen Kalisch, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Frankfurt am Main)
  • Betriebliche Notfallplanung aus Sicht des abwehrenden Brandschutzes - Empfehlungen für die Betriebe ( Dipl.-Chem. Oliver Nestler, Feuerwehr Dortmund)
  • Regelungen krebserzeugender und keimzellmutagener Stoffe - europäische versus deutsche Vorschriften (Prof. Herbert BENDER, Gefahrstoff Consulting Compliance, Böhl-Iggelheim)
  • Die persönliche Verantwortung des Gefahrstoffbeauftragten (Dr. Michael NEUPERT, Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare, Essen)
  • Artikel 45 CLP-VO – Meldungen an Giftinformationszentren – und weitere Änderungen der CLP-VO (Karin MERKL, Merck KGaA, Darmstadt)
  • Schadensfall Hafen Oktober 2016 auf dem Werksgelände der BASF
    • Was im Gefahrstoffmanagement alles schief laufen kann….( Gert VAN BORTEL, BASF SE, Ludwigshafen)
  • Praktische Beispiele zur Gefährdungsbeurteilung nach TRGS 400 mit dem GESTIS-Stoffenmanager (Dr. Dorothea Koppisch, Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Sankt Augustin)
  • Praxisvortrag: Gefahrstoffe und seine Gefahren besser verstehen (Frank SCHARF, BESUS)
  • Gefahrstoffmanagement mit GisChem – Möglichkeiten und Grenzen (Dr. Thomas MARTIN
    Leiter GisChem, Gefahrstoffinformationssystem Chemikalien der BG Rohstoffe und chemische Industrie und der BG Holz und Metall Heidelberg)
  • Gefahrstoffrisiken erkennen und vermeiden (Dipl.-Ing. Jens-Christian VOSS, Friedberg, Bayern)
  • Notfallplanung und Gefahrenabwehr in der Industrie - unter besonderer Berücksichtigung von Gefahrstoffen (Prof. Dr. Peter Schmiedtchen, Dräger Safety AG & Co. KGaA, Lübeck


Zum Thema

Zum 8. Mal wird die Gefahrstofftagung vom Haus der Technik in Kooperation mit namhaften Partnern und renommierten Referenten durchgeführt.
Auf zwei Tage konzipiert ist das Ziel, zu den derzeit wichtigen Themen im Gefahrstoffwesen umfassende Informationen und Anregungen für Fachleute und Interessenten anzubieten: im Rahmen der Fachtagung mit den Schwerpunkten Praktische Erfahrungen und Umsetzung sind 13 Fachvorträge für Sie vorgesehen – dabei kommen namhafte Unternehmen ebenso zu Wort wie einzelne Ministerien und Institute. Auch ist ergänzend eine anschauliche Praxisdemonstration zum Gefahrstoffwesen eingeplant.
Im Anschluss zu jedem Vortrag ist eine kurze Diskussion eingeplant, am Ende jedes Tages eine kleine Podiumsdiskussion zwischen den Referenten und den Teilnehmern.
Am ersten Abend findet ein „Come Together“ mit Abendessen statt, bei dem Sie Ihre Erfahrungen mit den Referenten und den anderen Teilnehmern in angenehmem Ambiente austauschen können.

Hinweise Ausstellung:   Nutzen Sie die Fachveranstaltung, um Ihre Innovationen,... mehr
Hinweise
Ausstellung:
 
Nutzen Sie die Fachveranstaltung, um Ihre Innovationen, Produkte und Lösungen zu präsentieren. Ansprechpartner ist Herr Kai Brommann (kai.brommann@hdt-essen.de).
Prof. Dr. Herbert Bender, (ehemals BASF AG), Gefahrstoff Consulting Compliance, Böhl-Iggelheim... mehr
Leiter
Dipl.-Ing. Jens-Christian Voss
Ingenieurbüro Voss - Partner für Arbeitssicherheit, Brand-, Strahlen- und Umweltschutz, Friedberg (Bayern)
Referent
Prof. Dr. Herbert Bender
(ehemals BASF AG), Gefahrstoff Consulting Compliance, Böhl-Iggelheim
Referent
Jürgen Kalisch
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Frankfurt am Main
Referent
Dr. Dorothea Koppisch
Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Sankt Augustin
Referent
Dr. Thomas Martin
Leiter GISChem, Gefahrstoffinformationssystem Chemikalien der BG Rohstoffe und chemische Industrie und der BG Holz und Metall Heidelberg
Referent
Karin Merkl
Merck KGaA, Darmstadt
Referent
Prof. Dr. Norbert Müller
Schenker AG, Global Dangerous Goods Safety Adviser, Essen
Referent
Dipl.-Chem. Oliver Nestler
Feuerwehr Dortmund
Referent
Rechtsanwalt Dr. Michael Neupert
Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare, Essen
Referent
Dipl.-Ing. Jürgen Ortlepp
Infraserv Logistics GmbH, Leiter Qualität - Sicherheit - Gefahrgut/GMP, Frankfurt am Main
Referent
Frank Scharf
Betriebliche Sicherheitsunterweisungen Scharf, Visingsö/Schweden
Referent
Prof. Dr. Peter Schmiedtchen
Dräger Safety AG & Co. KGaA, Lübeck
Referent
Gert van Bortel
BASF SE, Ludwigshafen
Programm 09:00 Uhr Begrüßung Dipl.-Ing. Kai BROMMANN, Haus der Technik Erläuterungen zum... mehr
Programm

09:00 Uhr
Begrüßung
Dipl.-Ing. Kai BROMMANN, Haus der Technik
Erläuterungen zum Ablauf,
Kurzvorstellung der Aussteller

Dipl.-Ing. Jens-Christian VOSS,
Ingenieurbüro Voss, Friedberg (Bayern)
 

09:15 Uhr
Einführung, Aktuelle rechtliche Neuerungen und Schadensereignisse 

Dipl.-Ing. Jens-Christian VOSS,
Ingenieurbüro Voss, Friedberg (Bayern)
 

10:00 Uhr
Gefahrstoffunterweisungen: Adressatengerecht planen und durchführen – ein Praxisleitfaden

Jürgen ORTLEPP, Infraserv Logistics GmbH, Frankfurt am Main

10:50 Uhr
Kaffeepause



11:15 Uhr
Gefahrstoffmanagement mit GisChem – Möglichkeiten und Grenzen

Dr. Thomas MARTIN
Leiter GisChem, Gefahrstoffinformationssystem Chemikalien der BG Rohstoffe und chemische Industrie und der BG Holz und Metall Heidelberg
 

12:10 Uhr
Praktische Beispiele zur Gefährdungsbeurteilung nach TRGS 400 mit dem GESTIS-Stoffenmanager

Dr. Dorothea Koppisch, Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Sankt Augustin 

13:00 Uhr
Mittagspause



14:00 Uhr
Gefahrstoffe und seine Gefahren besser verstehen (Experimentalvortrag)

Frank SCHARF, BESUS Betriebliche Sicherheitsunterweisungen Scharf, Gränna (Schweden) 

14:50 Uhr
Betriebliche Notfallplanung aus Sicht des abwehrenden Brandschutzes - Empfehlungen für die Betriebe

Dipl.-Chem. Oliver Nestler, Feuerwehr Dortmund 

15:40 Uhr
Kaffeepause



16:00 Uhr
Von allem etwas

Arbeits- und Umweltschutz: zwei Seiten einer Medaille, Dargestellt an einem Fallbeispiel aus der betrieblichen Praxis Gefahrstoff-, Gefahrgut-, Wasser- und Baurecht
Anforderungen an die Qualifikation 

Prof. Dr. Norbert MÜLLER, Schenker AG, Essen




16:45 Uhr
Die persönliche Verantwortung des Gefahrstoffbeauftragten

Dr. Michael NEUPERT, Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare, Essen

17:45 Uhr
Podiumsdiskussion
Zusammenfassung des Tages
 
Leitung: Dipl.-Ing. Jens-Christian Voss,  

18:00 Uhr
Ende des 1. Tages
gemütliches Zusammensein
Nutzen Sie die Gelegenheit zu Fachgesprächen mit den Referenten, Ausstellern und Tagungsteilnehmern in angenehmem Ambiente und lassen Sie den Tag interessant ausklingen. 

08:45 Uhr
Begrüßung, Erläuterungen zum Ablauf 

Dipl.-Ing. Jens-Christian VOSS 

08:50 Uhr
Regelungen krebserzeugender und keimzellmutagener Stoffe
europäische versus deutsche Vorschriften

Prof. Herbert BENDER, Gefahrstoff Consulting Compliance, Böhl-Iggelheim

10:00 Uhr
Artikel 45 CLP-VO – Meldungen an Giftinformationszentren – und weitere Änderungen der CLP-VO

Karin MERKL, Merck KGaA, Darmstadt 

11:00 Uhr
Kaffeepause



11:25 Uhr
Notfallplanung und Gefahrenabwehr in der Industrie – unter besonderer Berücksichtigung von Gefahrstoffen

Prof. Dr. Peter SCHMIEDTCHEN, Dräger Safety AG & Co. KGaA, Lübeck 

12:30 Uhr
Mittagspause



13:30 Uhr
Schadensfall Hafen Oktober 2016 auf dem Werksgelände der BASF


Was im Gefahrstoffmanagement alles schief laufen kann….

Gert VAN BORTEL, BASF SE, Ludwigshafen


14:25 Uhr
Notfall- und Krisenmanagement am Beispiel des Industriepark Höchst

Jürgen KALISCH, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Frankfurt am Main 

15:20 Uhr
Kaffeepause



15:40 Uhr
Risiken am Arbeitsplatz und im täglichen Leben
- Nicht nur Gefahrstoffe bringen uns Risiken

Prof. Herbert BENDER, Gefahrstoff Consulting Compliance, Böhl-Iggelheim 

16:25 Uhr
Gefahrstoffrisiken erkennen und vermeiden

Dipl.-Ing. Jens-Christian VOSS, Friedberg (Bayern)

16:50 Uhr
Zusammenfassung, Verabschiedung

Dipl.-Ing. Jens-Christian VOSS
HDT in Kooperation mit Sennheiser: Das Pilotprojekt der ConferenceConnect App startet – werden...
Das Haus der Technik ist Teil der Pilotphase von ConferenceConnect – einer App, die von Sennheiser entwickelt wurde, um Sie bei Ihrer Kongressplanung und Organisation zu unterstützen.
Sponsoren / Partner
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
15.05.2018 09:00 - 16.05.2018 17:00
8. Essener Gefahrstofftage Bei den Essener Gefahrstofftagen mit fachbegleitender Ausstellung werden neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert. Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
820,00 € *890,00 € *

  • H050055928
Kontakt
Dipl.- Ing. Kai Brommann

Dipl.- Ing. Kai Brommann berät Sie gerne.

TIPP!
NEU
Zuletzt angesehen