Facility Management und TGA Seminare

Bau_Gebaeudewirtschaft_09_Fotolia_31479989_Stefan-Rajewski-Fotolia-com_AP5952447ae6c8e

 

Erfolgreiche Bewirtschaftung von Gebäuden und Anlagen durch Lehrgänge im Haus der Technik

Spätestens seit der Explosion der Energiekosten ist in privaten und öffentlichen Gebäudebetreibern die Bedeutung einer effizienten und erfolgsorientierten Gebäude- und Anlagenbewirtschaftung bewusst geworden. Dabei stellt das Energiemanagement nur einen Teilbereich der Bewirtschaftung von Gebäuden und Anlagen dar. Reinigung, Entsorgung von Abfällen, Instandhaltung, Sanierung und Sicherheit sind weitere wichtige Gebiete, mit denen sich das Facility Management/HKL auseinandersetzt. Dabei lassen sich zwei Kostenarten zugleich positiv beeinflussen. Einerseits werden durch eine erfolgreiche Gebäudebewirtschaftung die laufenden Betriebs- und Unterhaltungskosten erheblich verringert und damit das Budget deutlich entlastet und zum anderen wird der Wert des Gebäudes oder der Anlage erheblich gesteigert. Um sich dieser komplexen Aufgabe stellen zu können, müssen Gebäudebewirtschafter, Facility Manager und Energiemanager über ein hohes Fachwissen verfügen. Die Speziallehrgänge im Haus der Technik zum Thema Gebäudewirtschaft, Facility Management/HKL und Energiemanagement sind konkret auf diese Anforderungen zugeschnitten und vermitteln den Teilnehmern die Grundlagen und die Ansätze für innovative Ideen zur erfolgreichen Gebäudebewirtschaftung.

 

  Erfolgreiche Bewirtschaftung von Gebäuden und Anlagen durch Lehrgänge im Haus der Technik Spätestens seit der Explosion der Energiekosten ist in privaten und öffentlichen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Facility Management und TGA Seminare

Bau_Gebaeudewirtschaft_09_Fotolia_31479989_Stefan-Rajewski-Fotolia-com_AP5952447ae6c8e

 

Erfolgreiche Bewirtschaftung von Gebäuden und Anlagen durch Lehrgänge im Haus der Technik

Spätestens seit der Explosion der Energiekosten ist in privaten und öffentlichen Gebäudebetreibern die Bedeutung einer effizienten und erfolgsorientierten Gebäude- und Anlagenbewirtschaftung bewusst geworden. Dabei stellt das Energiemanagement nur einen Teilbereich der Bewirtschaftung von Gebäuden und Anlagen dar. Reinigung, Entsorgung von Abfällen, Instandhaltung, Sanierung und Sicherheit sind weitere wichtige Gebiete, mit denen sich das Facility Management/HKL auseinandersetzt. Dabei lassen sich zwei Kostenarten zugleich positiv beeinflussen. Einerseits werden durch eine erfolgreiche Gebäudebewirtschaftung die laufenden Betriebs- und Unterhaltungskosten erheblich verringert und damit das Budget deutlich entlastet und zum anderen wird der Wert des Gebäudes oder der Anlage erheblich gesteigert. Um sich dieser komplexen Aufgabe stellen zu können, müssen Gebäudebewirtschafter, Facility Manager und Energiemanager über ein hohes Fachwissen verfügen. Die Speziallehrgänge im Haus der Technik zum Thema Gebäudewirtschaft, Facility Management/HKL und Energiemanagement sind konkret auf diese Anforderungen zugeschnitten und vermitteln den Teilnehmern die Grundlagen und die Ansätze für innovative Ideen zur erfolgreichen Gebäudebewirtschaftung.

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
FM und TGA hdt.de Trink­was­ser­VO 11.2015 Le­gio­nel­len ver­mei­den
Wichtigste Betreiberpflicht für Trinkwasserinstallationen ist die Vermeidung von Legionellen. Vorgestellt werden Änderungen der Trinkwasserverordnung seit Dez. 2012 zur Versorgung mit erwärmtem Trinkwasser und Vermeidung von Korrosionsschäden.
Fenster Türen Tore hdt.de Be­fä­hig­te Per­son Fens­ter Tü­ren To­re
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung für Fenster, Türen, Tore: Aufgaben, Pflichten, Haftung, Gefährdungsbeurteilung, Sicherheitsanforderungen, Prüfungsintervalle, Wartung, Instandsetzung, Praxistipps, Dokumentation, schriftliche Prüfung.
FM und TGA hdt.de Tech­ni­sches Fa­ci­li­ty Ma­nage­ment - Lie­gen­schafts- und Ge­bäu­de­be­trieb
Sie erhalten einen Überblick über die Kernaufgaben des Facility Managements. Anhand von Raum- und Flächenplanung, Büroorganisation, Instandhaltungs- sowie Reinigungs- und Hygienemanagement lernen Sie den Betrieb einer Büroimmobilie kennen.
FM und TGA hdt.de Tech­ni­sches Fa­ci­li­ty Ma­nage­ment - Stra­te­gi­sches Ge­bäu­de­ma­nage­ment
Sie lernen Methoden und Werkzeuge des strategischen Facility Managements kennen und anwenden. Sie erfahren, wie Ihre Geschäftsbereiche aus Sicht des Facility Managements analysiert und lebenszykluskonform ausgerichtet werden können.
Gebäudemanagement hdt.de Zur Prü­fung be­fä­hig­te Per­son im tech­ni­schen Ge­bäu­de­ma­nage­ment
Der Arbeitgeber hat Arbeitsmittel auf Sicherheit zu prüfen und eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen, Qualifikation Befähigte Person FM für Hausmeister und Gebäudetechnikverantwortliche, Sie lernen Rechtsgrundlagen und Prüfverpflichtungen...
TIPP!
Anlagenbetreiber VEFK EuP hdt.de Ex­per­ten­netz­werk für Ver­ant­wort­li­che im Elek­tro­be­reich
Branchentreff für Elektrofachkräfte, verantwortliche Elektrofachkräfte bzw. Anlagenbetreiber Elektrotechnik! Aktuelle Themen aus der Betriebspraxis sowie der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer stehen im Vordergrund der Expertennetzwerks. Mehr als...
Sprinkleranlagen hdt.de Be­trei­ber­pflich­ten im Brand­schutz
In diesem Seminar werden dem Teilnehmer die Grundlagen des baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzes anschaulich und praxisnah vermittelt.
FM und TGA hdt.de Tech­ni­sches Fa­ci­li­ty Ma­nage­ment - Fa­ci­li­tä­res Ge­bäu­de­ma­nage­ment
Im Modul lernen Sie, wie Sie die Anforderungen des Gesetzgebers hinsichtlich der Wahrnehmung von Verantwortung für einen störungsarmen bzw. risikooptimierten Gebäude- und Anlagenbetrieb über den Lebenszyklus erfüllen.
Brandschutzbeauftragter hdt.de Brand­schutz­be­auf­trag­ter
Nach vfdb-Richtlinie mit 64 UE erhält der zukünftige Brandschutzbeauftragte eine fundierte Ausbildung mit Zertifikat nach schriftl. Prüfung, bei der alle Aspekte des Brandschutzes sowie die rechtlichen Grundlagen zum Tragen kommen.
Solartechnik hdt.de Grund­la­gen der Pho­to­vol­ta­ik
Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen, angefangen von Einsatzmöglichkeiten, der Funktionsweise und Herstellung von Solarmodulen, der Planung und Auslegung von PV-Anlagen bis hin zu Wirtschaftlichkeitsfragen.
Sprinkleranlagen hdt.de Grund­la­gen des Brand­schut­zes
Bei der neuen zweitägigen Veranstaltung wird das Grundlagenwissen hinsichtlich des Brandschutzes geschaffen.
1 von 2

Facility Management/HKL und Energiemanagement im Haus der Technik erlernen

Daneben stellen auch der Gesetzgeber, Berufsgenossenschaften und Versicherungen Ansprüche an die Ausstattung und die Bewirtschaftung von Gebäuden und Anlagen durch Gebäudebetreiber. Beispielsweise muss die sicherheitstechnische Ausstattung von Gebäuden den gesetzlichen Vorgaben entsprechen, müssen der Brandschutz und der Blitzschutz nach den anerkannten Regeln der Technik gewährleistet sein. Unternehmen, die sich diesen Herausforderungen nicht oder nicht ausreichend stellen, riskieren im Schadensfall nicht nur den Versicherungsschutz bzw. die Erstattungsleistungen der Versicherer, sie können ggf. für die Schäden haftbar gemacht werden. Um diesen Risiken wirksam begegnen zu können, empfiehlt sich die Teilnahme an den Seminaren im Haus der Technik zu den Themen Lichttechnik, Dokumentation der TGA im FM, Aufgaben des Facility-Managers, Aufzugstechnik, Blitzschutz, Brandschutz, Energieeinsparung und Energieeffizienzsteigerung, Sicherheitstechnische Gebäudeausstattung, Brandschutz, Klimatechnik und Praxis Haustechnik. Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln dabei nicht nur die Grundlagen der Gebäudewirtschaft in Theorie und Praxis – sie geben wertvolle Tipps und Anstöße, wie die Gebäudewirtschaft in den jeweiligen Unternehmen erfolgreicher und effizienter gestaltet werden kann.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen 

Nicht nur der Gesetzgeber, Berufsgenossenschaften und Versicherungen fordern eine auskömmliche Gebäude- und Anlagenausstattung. Auch im Hinblick auf Bewirtschaftungskosten, Energiemanagement und Werterhaltung ist eine erfolgreiche Gebäudewirtschaft von immenser Bedeutung für Unternehmen mit umfassendem Immobilienportfolio, private und öffentliche Gebäudebetreiber. In den Spezialseminaren zur Gebäudewirtschaft im Haus der Technik vermitteln erfahrene Dozenten die theoretischen und praktischen Grundlagen, um diese Aufgabe erfolgreich zu bewältigen.

Facility Management/HKL und Energiemanagement im Haus der Technik erlernen Daneben stellen auch der Gesetzgeber, Berufsgenossenschaften und Versicherungen Ansprüche an die Ausstattung und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Facility Management/HKL und Energiemanagement im Haus der Technik erlernen

Daneben stellen auch der Gesetzgeber, Berufsgenossenschaften und Versicherungen Ansprüche an die Ausstattung und die Bewirtschaftung von Gebäuden und Anlagen durch Gebäudebetreiber. Beispielsweise muss die sicherheitstechnische Ausstattung von Gebäuden den gesetzlichen Vorgaben entsprechen, müssen der Brandschutz und der Blitzschutz nach den anerkannten Regeln der Technik gewährleistet sein. Unternehmen, die sich diesen Herausforderungen nicht oder nicht ausreichend stellen, riskieren im Schadensfall nicht nur den Versicherungsschutz bzw. die Erstattungsleistungen der Versicherer, sie können ggf. für die Schäden haftbar gemacht werden. Um diesen Risiken wirksam begegnen zu können, empfiehlt sich die Teilnahme an den Seminaren im Haus der Technik zu den Themen Lichttechnik, Dokumentation der TGA im FM, Aufgaben des Facility-Managers, Aufzugstechnik, Blitzschutz, Brandschutz, Energieeinsparung und Energieeffizienzsteigerung, Sicherheitstechnische Gebäudeausstattung, Brandschutz, Klimatechnik und Praxis Haustechnik. Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln dabei nicht nur die Grundlagen der Gebäudewirtschaft in Theorie und Praxis – sie geben wertvolle Tipps und Anstöße, wie die Gebäudewirtschaft in den jeweiligen Unternehmen erfolgreicher und effizienter gestaltet werden kann.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen 

Nicht nur der Gesetzgeber, Berufsgenossenschaften und Versicherungen fordern eine auskömmliche Gebäude- und Anlagenausstattung. Auch im Hinblick auf Bewirtschaftungskosten, Energiemanagement und Werterhaltung ist eine erfolgreiche Gebäudewirtschaft von immenser Bedeutung für Unternehmen mit umfassendem Immobilienportfolio, private und öffentliche Gebäudebetreiber. In den Spezialseminaren zur Gebäudewirtschaft im Haus der Technik vermitteln erfahrene Dozenten die theoretischen und praktischen Grundlagen, um diese Aufgabe erfolgreich zu bewältigen.

Zuletzt angesehen