Personen- und Objektschutz Seminare und Weiterbildungen

Feuerwehr_Rettungsdienst_Security_01_Fotolia_17268145_Kathrin39-Fotolia-comGS_0

„Sicherheitskonzeptionen für Veranstaltungen“ sind ein weiteres Thema, das sich an Gefahrenabwehrorganisationen wie Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei richtet. Angesprochen sind aber auch Sicherheitsdienstleister, Veranstalter, Hallen- und Platzbetreiber und Genehmigungsämter. Kleinere und große Veranstaltungen, vom Schützenfest über Sportveranstaltungen bis hin zum Rockkonzert und zu Traditionsveranstaltungen wie den Rosenmontagszügen bedürfen einer ausgefeilten Vorbereitung, Genehmigung und Begleitung. „Wie Sie verhindern, dass aus einem kleinen Problem eine große Katastrophe wird und wie Sie erreichen, dass Sicherheit trotzdem bezahlbar bleibt“ ist die Zielsetzung dieser Tagungsreihe.

Der Bogen spannt sich von der Machbarkeitsstudie über die gesamte Organisation mit ihren Schnittstellen, die Sicherheitskonzepte und die Zusammenarbeit mit den Genehmigungsbehörden, die Qualifikation und Qualifizierung des Security-Personals und die Notwendigkeit vernetzter Führung vor Ort bis hin zum Modebegriff des „Crowd-Management“. Einmal jährlich vermitteln die erfahrenen Tagungsleiter aus Feuerwehr und Veranstaltungsorganisation im Zusammenspiel mit Referenten von Polizei, Ordnungsbehörden und Securityunternehmen die Inhalte, die es den Teilnehmern ermöglicht, qualifizierte und sachorientierte Entscheidungen zu treffen.

„Sicherheitskonzeptionen für Veranstaltungen“ sind ein weiteres Thema, das sich an Gefahrenabwehrorganisationen wie Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei richtet. Angesprochen sind aber auch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Personen- und Objektschutz Seminare und Weiterbildungen

Feuerwehr_Rettungsdienst_Security_01_Fotolia_17268145_Kathrin39-Fotolia-comGS_0

„Sicherheitskonzeptionen für Veranstaltungen“ sind ein weiteres Thema, das sich an Gefahrenabwehrorganisationen wie Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei richtet. Angesprochen sind aber auch Sicherheitsdienstleister, Veranstalter, Hallen- und Platzbetreiber und Genehmigungsämter. Kleinere und große Veranstaltungen, vom Schützenfest über Sportveranstaltungen bis hin zum Rockkonzert und zu Traditionsveranstaltungen wie den Rosenmontagszügen bedürfen einer ausgefeilten Vorbereitung, Genehmigung und Begleitung. „Wie Sie verhindern, dass aus einem kleinen Problem eine große Katastrophe wird und wie Sie erreichen, dass Sicherheit trotzdem bezahlbar bleibt“ ist die Zielsetzung dieser Tagungsreihe.

Der Bogen spannt sich von der Machbarkeitsstudie über die gesamte Organisation mit ihren Schnittstellen, die Sicherheitskonzepte und die Zusammenarbeit mit den Genehmigungsbehörden, die Qualifikation und Qualifizierung des Security-Personals und die Notwendigkeit vernetzter Führung vor Ort bis hin zum Modebegriff des „Crowd-Management“. Einmal jährlich vermitteln die erfahrenen Tagungsleiter aus Feuerwehr und Veranstaltungsorganisation im Zusammenspiel mit Referenten von Polizei, Ordnungsbehörden und Securityunternehmen die Inhalte, die es den Teilnehmern ermöglicht, qualifizierte und sachorientierte Entscheidungen zu treffen.

Zuletzt angesehen