Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Tagung

Aktive Sicherheit und automatisiertes Fahren – IEDAS

Active safety and automated driving

See our conference website on www.iedas.de (German and English)
Aktive Sicherheit und automatisiertes Fahren – IEDAS
Jetzt buchen
Absicherung der Funktionen für das automatisierte Fahren, Prüfung der Beherrschbarkeit von... mehr

Aktive Sicherheit und automatisiertes Fahren – IEDAS

Absicherung der Funktionen für das automatisierte Fahren, Prüfung der Beherrschbarkeit von kritischen Situationen durch den Menschen, validierte Vorhersagen potenzieller Effektivität neuer Systeme.


Zum Thema

The automation of the task of driving, the continually increasing transfer of vehicle control tasks from driver to the vehicle and the associated changing roles of man and machine are key contemporary issues in the development of future transport systems. Highly or fully automated driving functions should offer the driver the relief from the primary task of controlling the vehicle and enable his attention to be turned to other matters. This goes hand in hand with the reduction of the risk of accidents and an increase in traffic safety. The mobility of tomorrow on the whole will be markedly changed by the introduction of automated driving.

In order to meet these goals, there are still a number of hurdles to be overcome. The need exists for harmonisation, standardisation and an in depth exchange of information for all involved parties – scientific, regulatory, insurance law and manufacturing.

For example, when observing the road user in the context of automated driving, the focus is placed less upon physical limits, and rather on cognitive characteristics, the ability to perceive and react. Accident research still delivers valuable results, however in addition to this retrospective approach, the additional element of prospective analysis must also be incorporated.

The focal points described here distinguish themselves by means of both a non-competitive nature and the powerful need for the interconnectedness of the affected and involved parties.

* * * * * * * * * *

Die Automatisierung der Fahraufgabe, die immer stärkere Übernahme von Fahrzeug-Führungsaufgaben durch das Regelsystem und die damit verbundene Rollenveränderung von Mensch und Maschine gehören zu den aktuellen Top-Themen in der Entwicklung zukünftiger Transportsysteme.

Der Fahrer soll entlastet und beim hoch- oder vollautomatisierten Fahren in die Lage versetzt werden, sich während der Fahrt mit anderen Dingen als der primären Fahraufgabe zu beschäftigen. Dies soll einhergehen mit der Reduzierung des Risikos von Unfällen und einer Erhöhung der Verkehrssicherheit. Die Mobilität von morgen wird sich durch das automatisierte Fahren in Summe stark verändern.

Zur Erreichung dieser Ziele sind aber noch einige Hürden zu bewältigen. Es besteht Bedarf an Harmonisierung, Standardisierung und Vernetzung aller Beteiligter auf wissenschaftlicher, gesetzgebender, versicherungsrechtlicher und herstellender Seite.

So wird zum Beispiel der Verkehrsteilnehmer weniger bzgl. seiner physikalischen Belastbarkeit betrachtet, sondern es finden seine kognitiven Eigenschaften, die Wahrnehmungs- und Reaktionsfähigkeiten Berücksichtigung. Nach wie vor liefert auch die Unfallforschung wertvolle Ergebnisse, jedoch muss hierzu die retrospektive durch eine prospektive Analyse ergänzt werden.

Entsprechende Schwerpunkte zeichnen sich durch den vorwettbewerblichen Charakter und die starke Notwendigkeit von Vernetzung und Standardisierung aus.

 

  • Simultaneous interpreting English
  • Excellent Advisory Board & Speakers
  • Evening Event & Dinner

Zielsetzung

Aspects including adequate validation of necessary functions, assessment of controllability of critical situations caused by road users, a validated prognosis of the potential effectiveness of new systems and many additional similar topics will be specifically addressed as part of this congress. As opposed to other events, a strong emphasis is placed on the dialogue character of this event: compact expert contributions with sufficient opportunity for discussion and exchange. The line-up of the program committee reflects the interdisciplinary character contained in the selected presentations.

Aspekte der adäquaten Absicherung der Funktionen, der Prüfung der Beherrschbarkeit von kritischen Situationen durch den Menschen, einer validierten Vorhersage potenzieller Effektivität neuer Systeme und viele ähnliche Themen werden bei dieser Tagung adressiert. Wichtig ist uns der Dialog durch kurze Fachbeiträge mit ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch. Die Besetzung des Fachbeirats belegt den interdisziplinären Charakter, der sich auch in den ausgewählten Beiträgen widerspiegelt.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus dem Umfeld Fahrzeughersteller, Zulieferer, Entwicklungs-Dienstleister der Fahrzeugsicherheit, Automobilindustrie, Versicherer, technische Überwachungsvereine, Behördenvertreter etc. sowie Verkehrspsychologen, Unfallforscher 

Weiterführende Links zu "Aktive Sicherheit und automatisiertes Fahren – IEDAS"

Referenten

Oliver Bartels

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch-Gladbach

Dipl.-Ing. Rolf Behling

Allianz Global Automotive, München

Prof. Dr. Klaus Bengler

Lehrstuhl für Ergonomie, Lehrstuhlleitung, Technische Universität München

Dipl.-Ing. Reinhard Böswirth

Veoneer Germany GmbH, Dachau

Jan Dobberstein

Daimler AG, Sindelfingen

Dr. Michael Düring

Volkswagen AG, Wolfsburg

Dr. Michael Fausten

Robert Bosch GmbH / Chassis Systems Control, Heilbronn

Reiner Friedrich

BMW Group, Munich

Dipl.-Ing. Torsten Gollewski

Leiter Advanced Engineering ZF Group, Friedrichshafen

Dr.-Ing. Alexander Huesmann

BMW AG, München

Andreas Huf

BMW Group, München

Michael Jarouche

Humanetics Innovative Solutions, Inc, MI (Detroit), USA

Dr. Roland Kallweit

IAV GmbH, Gaimersheim

Dipl.-Ing. Helge Kiebach

KTI GmbH & Co. KG, Lohfelden

Prof. Dipl.-Ing. Klaus Kompaß

Leiter Fahrzeugsicherheit - BMW Group, München

Gregor Kugelmann

Daimler AG, Leiter Entwicklung Fahrerassistenzsysteme, Daimler AG, Sindelfingen

Dr. Andreas Kuhn

ANDATA, Hallein, Austria

Dipl.-Ing. Markus Köbe

Technische Universität Dresden

Dr. jur. Sebastian Lach

Hogan Lovells International LLP, Munich

Dipl.-Ing. Frank Leimbach

DEKRA e. V., Konzernrepräsentanz Technische Angelegenheiten, Stuttgart

Jens Mazzega

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Braunschweig

Raphael Pfeffer

Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Karlsruhe

Prof. Dr.-Ing. Günther Prokop

Technische Universität Dresden Lehrstuhl für Kraftfahrzeugtechnik

Dr. Florian Raisch

BMW Group, Munich

Prof. Dr. techn. Andreas Riener

Technische Hochschule Ingolstadt / CARISSMA, Ingolstadt

Norbert Schneider

Würzburger Institut für Verkehrswissenschaften GmbH (WIVW), Veitshöchheim

Richard Schram

Euro NCAP, Leuven, Belgien

Prof. Andre Seeck

Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach

Dr. Daniel Seiler-Thull

Robert Bosch GmbH, Stuttgart

David Ward

GLOBAL NCAP, London, UK

Prof. Dr.-Ing. Lothar Wech

Technische Hochschule Ingolstadt, Fakultät M & Forschungs- und Testzentrum CARISSMA

Volkhard Wick

Yanfeng Europe Automotive Interior Systems Management Limited & Co. KG, Neuss

André Wiggerich

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch-Gladbach

Manuela Witt

BMW Group, Munich

Hinweise

Hinweise

Das detaillierte Programm finden Sie auf der Seite

www.iedas.de (Deutsch)

oder 

www.active-safety-conference.com (Englisch)

 

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Teilnahmegebühr

1.390,00 € *
1.290,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H130040835

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni
+49 (0) 201 1803-368
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Einspritzung und Kraftstoffe / Injection and fuels

Einspritzung und Kraftstoffe / Injection and fuels

28.11.2018 bis 29.11.2018 in Berlin
Lösungen für effiziente, emissionsreduzierte und CO2-neutrale Antriebe mit Verbrennungsmotoren, Gemischbildung, Einspritztechnik, Kraftstoffe, Diesel, Benzin, Gas, Synthetische Kraftstoffe, Wasser, SCR, Adblue, Harnstoff,...
Sensoren für Fahrerassistenzsysteme

Sensoren für Fahrerassistenzsysteme

Überblick der Sensortechnologien, die im Bereich der Fahrerassistenz bis hin zum Hochautomatisierten Fahren zum Einsatz kommen. Grundlagen der Sensordatenverarbeitung, der Filterung und dem Tracking werden vermittelt.
Fahrerassistenzsysteme (ADAS) – Grundlagen, aktuelle Systeme und Entwicklungsmethodik

Fahrerassistenzsysteme (ADAS) – Grundlagen,...

13.02.2019 bis 14.02.2019 in München
Sie erhalten Überblicke über bestehende Fahrerassistenzsysteme, deren Klassifizierung und lernen die Grundfunktionen mit genutzten Sensoren, Funktionslogiken und Aktuatoren kennen und wissen die Systeme im Geamtfahrzeug einzuordnen.
Antennentechnik – Basiswissen für die Anwendung in modernen Funk- und Kommunikationssystemen

Antennentechnik – Basiswissen für die Anwendung...

01.04.2019 bis 02.04.2019 in München
Sie erlernen die grundsätzliche Wirkungsweise von Antennen und sammeln praktische Erfahrungen im richtigen Umgang mit Antennen, um diese später anwendungsbezogen korrekt im Funksystem einzusetzen.
ISO 26262 Funktionale Sicherheit Fahrzeugelektronik

ISO 26262 Funktionale Sicherheit...

26.02.2019 bis 27.02.2019 in Essen
Mit der Veröffentlichung der ISO 26262 wurden fixe Anforderungen an die Automobilindustrie, deren Entwicklungsprozesse und an das Produkt gestellt. Die Teilnehmer lernen einzuschätzen, ob und in welchem Umfang die Norm in Projekten...
Toleranzmanagement in der Zuliefer- und Automobilindustrie

Toleranzmanagement in der Zuliefer- und...

08.04.2019 bis 09.04.2019 in München
Das Seminar Toleranzmanagement vermittelt neben der Informationsbeschaffung, die Interpretation von geometrischen Zusammenhängen, die Berechnung von Funktionsmaßen, die Optimierung von prozesssicheren Funktionsmaßnahmen sowie deren...
Automobil Beleuchtung

Automobil Beleuchtung

05.12.2018 bis 05.12.2018 in Berlin
Ein "Muss" für Fachleute aus der Automobil- und Zulieferindustrie, die mehr über Lichttechnik und optische Systeme am Kraftfahrzeug erfahren möchten. Schwerpunkt sind Anforderungen der nächsten Generation von Scheinwerfern und Leuchten...
Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und...

17.09.2019 bis 18.09.2019 in Würzburg
Netzwerken im Bereich Elektrische Antriebe, Elektrische Speicher- und Ladetechnik, Batterien, Brennstoffzellen, Elektrische Hilfsantriebe (12V/48V), Fahrzeugkonzepte, Hochleistungsantriebe für NKW, Antriebskonzepte für Motorräder und...
13. Essener Explosionsschutztage

13. Essener Explosionsschutztage

18.09.2019 bis 19.09.2019 in Essen
Jährliche Tagung zum umfassenden Erfahrungsaustausch, topaktuelle Praxisbeiträge von Brandversicherern, Feuerwehren, Universitäten und Herstellern - mit namhaften Partnern, Produktausstellung und renommierten Referenten.
Drahtlose Kommunikationssysteme – 4G, 5G, WLAN, Bluetooth, RFID, Zigbee und weitere

Drahtlose Kommunikationssysteme – 4G, 5G, WLAN,...

12.12.2018 bis 13.12.2018 in Essen
Sie lernen die grundsätzliche Funktionsweise von drahtlosen Kommunikationssystemen sowie deren Aufbau und Komponenten kennen. Details zur Nachrichtenübertragung und Unterschiede der Funksysteme runden das Gelernte ab.
Design to Cost in der angewandten Produktentwicklung

Design to Cost in der angewandten...

27.11.2018 bis 27.11.2018 in München
Es werden die Methoden des Lean Developments und des Design to Cost eingeführt, mit deren Unterstützung Sie für den immer stärker werdenden, globalen Wettbewerb in Zeiten der Digitalisierung gerüstet sind.
Verankerungen in Beton – Mechanische und chemische Dübelsysteme für tragende Verbindungen

Verankerungen in Beton – Mechanische und...

11.02.2019 bis 12.02.2019 in Essen
Überblick zu Dübelarten und deren Tragverhalten, Anwendung, Bemessung, fachgemäße Montage, EC2, DIN EN 1992-4, Rechenbeispiele sowie Schadensfälle durch mangelhafte Planung oder Anwendungsfehler
Fahrdynamik und Fahrwerk

Fahrdynamik und Fahrwerk

05.12.2018 bis 07.12.2018 in Berlin
Das Seminar vermittelt die wesentlichen theoretischen Grundlagen der Fahrdynamik in den Freiheitsgraden längs, quer und vertikal und wendet sie praxisbezogen auf die aktuellen und, soweit heute erkennbar, auch auf zukünftige Systeme in...
Digitalisierung von Unternehmensprozessen

Digitalisierung von Unternehmensprozessen

13.05.2019 bis 13.05.2019 in München
Der Weg zur Erhöhung des Digitalisierungsgrades ist individuell. Im Workshop werden universell einsetzbare Planungsmethoden zur Identifikation von Digitalisierungspotentialen vorgestellt und im Rahmen von Use Cases interaktiv angewandt...
Fahrzeugsitze

Fahrzeugsitze

Die Top-Tagung rund um Konstruktion, Komfort, Ergonomie, Gestaltung und Design von Fahrzeugsitzen in allen Fahrzeugkategorien. Mit begleitender Fachausstellung der namhaftesten Hersteller.
Vakuum- und Dünnschichttechnologien für Techniker

Vakuum- und Dünnschichttechnologien für Techniker

25.02.2019 bis 26.02.2019 in Regensburg
Grundlegende technisch-physikalische Zusammenhänge in der Vakuum-Dünnschichttechnologie mit dem Schwerpunkt PVD (Physical Vapour Deposition) werden dargestellt. Die praxisnahe Bearbeitung der Themen enthält eine Vielzahl von...
Fahrzeugsicherheit – aktive, passive und integrale Sicherheitssysteme

Fahrzeugsicherheit – aktive, passive und...

06.05.2019 bis 07.05.2019 in Essen
Sie lernen Sicherheitssysteme im Fahrzeug zu bewerten und Konzeptionen zur Integration von Systemen im Fahrzeug vorzunehmen. Zudem wird intensiv auf Wechselwirkungen und Zielkonflikte mit anderen Disziplinen der Fahrzeugentwicklung...
Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

06.12.2018 bis 06.12.2018 in Hamburg
Erfahrungsaustausch der Kransachverständigen zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen in der Praxis, zur Prüfung und Vorschriftenentwicklung, Unterstützung durch fachliche Beratung bei Auslegung der immer komplexeren...
Kohlenstoffbasierte Nanomaterialien

Kohlenstoffbasierte Nanomaterialien

Im Seminar werden die Materialeigenschaften, die Herstellung und Anwendungen von kohlenstoffbasierten Schichten diskutiert. Im Vordergrund stehen dabei Diamant-, diamantähnliche Schichten und Kohlenstoffnanoröhren.
Korrosionsschutz Beschichtungen und Überzüge

Korrosionsschutz Beschichtungen und Überzüge

11.12.2018 bis 12.12.2018 in Essen
Im Seminar werden die gebräuchlichen Techniken und Maßnahmen zum Korrosions- und Oberflächenschutz behandelt.
Korrosionsschutz Grundlagen

Korrosionsschutz Grundlagen

10.12.2018 bis 11.12.2018 in Essen
Im Seminar lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Korrosionsgeschehens zu verstehen und die Korrosionsgefahren zutreffend einzuschätzen.
Systematische und kreative Produktentwicklung

Systematische und kreative Produktentwicklung

Seminar: Systematische und kreative Produktentwicklung. Projekte leiten, Ideen gewinnen, Mitarbeiter führen
Einführung in die FKM-Richtlinie für den Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen

Einführung in die FKM-Richtlinie für den...

11.03.2019 bis 12.03.2019 in Essen
Der Festigkeitsnachweis ist einer der wichtigsten Aufgaben im Entwicklungsprozess von Bauteilen für technische Systeme. Dieses Seminar ist eine Einführung in die FKM-Richtlinie.
48V Bordnetz im Automobil

48V Bordnetz im Automobil

27.02.2019 bis 27.02.2019 in München
Moderner 48V Systeme und deren Einsatzgebiete werden vorgestellt. Es werden allgemeine Kriterien zur Auswahl der Bordnetzstruktur erarbeitet und die verfügbaren Standardkomponenten bewertet.
Traktionsmotoren - Design, Optimierung und Analyse

Traktionsmotoren - Design, Optimierung und Analyse

27.11.2018 bis 28.11.2018 in München
Bei Elektro- und Hybridfahrzeugen sind die elektrische Antriebsmaschine und deren Ansteuerung von zentraler Bedeutung. Darüber hinaus werden verschiedene neuartige Techniken zur Lösung aktueller Probleme in der Maschinenauslegung...
Einführung in die Digitalisierung von Prozessen in Produktion und Service

Einführung in die Digitalisierung von Prozessen...

16.05.2019 bis 16.05.2019 in München
Digitalisierung wird zum zentralen Erfolgsfaktor für deutsche Unternehmen. Daher ist es notwendig, die Digitalisierung der Produktion und der Produkte gezielt und systematisch zu treiben. Der Workshop liefert die notwendigen Grundlagen...
Planung Trafostationen

Planung Trafostationen

18.02.2019 bis 21.02.2019 in Essen
Know-how für die Planung und Auslegung von Trafostationen wird vermittelt. Dazu werden die einzelnen Komponenten, Betriebsmittel und Systeme für eine moderne, sichere und zukunftsorientierte Stromversorgung erläutert. Inhalt Teil...
Tipp
Produktentwicklung basierend auf künstlicher Intelligenz (KI)

Produktentwicklung basierend auf künstlicher...

21.11.2018 bis 22.11.2018 in München
KI revolutioniert industrielle Produktentwicklungsprozesse: Die Effekte spezifischer Designänderungen auf relevante Produkteigenschaften können ‚live‘ mit neuronalen Netzen prognostiziert, Zeit und Kosten eingespart und die Qualität...
Prozessmanagement in Einkauf und Logistik

Prozessmanagement in Einkauf und Logistik

10.12.2018 bis 10.12.2018 in Nürnberg
Prozessorientierung ist besonders in Einkauf und Logistik wichtig. Lean Management in Verbindung mit Industrie 4.0 Digitalisierung bietet neue Ansatzpunkte, um ein nachhaltiges Prozessmanagement in Einkauf und Logistik zu...
Wechselwirkungen Motor - Frequenzumrichter

Wechselwirkungen Motor - Frequenzumrichter

22.11.2018 bis 23.11.2018 in München
Sie lernen wie ein Antriebssystem aus einem Induktions- oder Synchronmotor und einem Frequenzumrichter aufeinander abgestimmt wird, was dabei zu beachten ist und welche technisch wichtigen Wechselwirkungen und Störeffekte resultieren...
EG-Maschinenrichtlinie 2006-42-EG

EG-Maschinenrichtlinie 2006-42-EG

05.12.2018 bis 06.12.2018 in Essen
EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG - Anforderungen und Anwendungen in der Praxis.
TRIZ - Technische Probleme systematisch und kreativ lösen

TRIZ - Technische Probleme systematisch und...

24.06.2019 bis 25.06.2019 in München
Sie erlernen die Theorie des erfinderischen Problemlösens und erhalten Methodenwissen, um innovative Lösungen zu erarbeiten. Übungen in Gruppenarbeit und Diskussion. Im Seminar wird auf konkrete Problemstellungen der Teilnehmer Bezug...
Der sichere Weg für den Konstrukteur zum CE-Zeichen

Der sichere Weg für den Konstrukteur zum...

17.09.2019 bis 18.09.2019 in Essen
Seminar: Der sichere Weg für den Konstrukteur zum CE-Zeichen. Für Konstruktions- und Entwicklungsingenieure, die mit der Herstellung und Inverkehrbringung technischer Produkte beauftragt sind.
Fahrdynamikregelung und Fahrsicherheitssysteme

Fahrdynamikregelung und Fahrsicherheitssysteme

11.12.2018 bis 13.12.2018 in Essen
Dreitägiges Intensivseminar zu den Fahrsicherheitssystemen ABS, ASR und ESP sowie weiteren Fahrerassistenzsystemen und -funktionen wie Bremsassistent, Rekuperation sowie Fahrdynamikregelsystemen: Brake-by-wire, Steer-by-wire, Torque...
Kraftfahrzeugakustik – Schwingungs- und Geräuschkomfort, NVH

Kraftfahrzeugakustik – Schwingungs- und...

19.03.2019 bis 20.03.2019 in Essen
Seminar mit umfassendem Überblick im Themengebiet NVH / Akustik von Automobilen, Schwingungen, Schwingungskomfort, Geräusche, Geräuschkomfort – praxisnahe Wissensvermittlung
Auffrischung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

Auffrischung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

14.03.2019 bis 14.03.2019 in Essen
Nach neuer ChemVerbotsV ist die 1-Tages-Fortbildung Pflicht, wenn die Sachkundeprüfung mehr als 6 Jahre zurückliegt: Eigenschaften von Stoffen und Gemischen, Einstufung und Kennzeichnung, Gefahrenpotenziale, sichere Handhabung und...
Auslegung und Betrieb von Stell- und Regelventilen

Auslegung und Betrieb von Stell- und Regelventilen

Als industrieller Anwender erfahren Sie eine methodische Herangehensweise zur Auswahl und Beurteilung von Stell- und Regelventilen für die spezifischen Anforderungen des Prozesses u.a. durch anschauliche Materialien, Übungen und...
Verbrennungsmotoren - Grundlagen, Arbeitsweise, aktuelle und zukünftige Entwicklungen

Verbrennungsmotoren - Grundlagen, Arbeitsweise,...

26.03.2019 bis 27.03.2019 in München
Sie lernen Grundlagen zur Arbeitsweise von Verbrennungsmotoren kennen und erhalten einen Überblick über aktuelle und zukünftige Entwicklungen in der Motorentechnik
Betriebsbeauftragte für Abfall (Grundlehrgang)

Betriebsbeauftragte für Abfall (Grundlehrgang)

11.03.2019 bis 14.03.2019 in Essen
Fachkundelehrgang für Betriebsbeauftragte für Abfall gemäß § 9 Ab-satz 1 Nr. 3 Abfallbeauftragtenverordnung (AbfBeauftrV).
Regelungstechnik: Praxisbezogene Auslegung von Reglern

Regelungstechnik: Praxisbezogene Auslegung von...

26.03.2019 bis 28.03.2019 in Essen
Grundlegende Kenntnisse zur Regelungstechnik, Verzahnung mit parallel dazu erworbenen Erfahrungen durch die Anwendung dieser Kenntnisse bei Rechnersimulationen und Laborversuchen.

Zuletzt angesehen