Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung (AwSV). Auswirkungen auf NRW.

Veranstaltungstyp: Seminar

Gewässerschutz hdt.de
Seminar: Die neue Anlagenverordnung (AwSV). Für Betreiber und Planer von Anlagen zum Umgang mit... mehr
Informationen "Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung AwSV mit Auswirkungen auf NRW"
Seminar: Die neue Anlagenverordnung (AwSV). Für Betreiber und Planer von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, Behörden und Sachverständige.

Zielsetzung

Im März 2010 trat das neue WHG in Kraft. In diesem Zusammenhang werden die Anlagenverordnungen der Bundesländer durch eine Anlagenverordnung mit bundesweiter Gültigkeit ersetzt. Nach den bisher vorliegenden Entwürfen ist NRW von den zu erwartenden Änderungen erheblich betroffen. Innerhalb des Seminars werden die Änderungen im WHG erläutert. Die AwSV NRW wird mit den Inhalten der neuen Anlagenverordnung verglichen und die Auswirkungen auf die praktische Umsetzung diskutiert.
*) Wenn bis zum Seminartermin die Endfassung der Anlagenverordnung noch nicht vorliegen sollte, wird der vorliegende Entwurf Basis der Betrachtungen.

Inhalt
  • Vorstellung des neuen WHG und der neuen Anlagenverordnung
  • Auswirkungen auf NRW (z.B. Einführung der Anzeigepflicht, Änderungen bei der Einstufung von Anlagen, erweiterte Prüfpflichten)
  • Neubau einer Tankstelle werden an einem Praxisbeispiel dargestellt


Zum Thema

Von den Änderungen des WHG sind z. B. Bereiche wie die Einstufung von Stoffen, Eignungsfeststellungen, Fachbetriebszulassungen und Grundsatzanforderungen an den Betrieb und die Prüfung von Anlagen betroffen. Die neue bundesweit gültige AwSV führt zu einer deutschlandweiten Vereinheitlichung der Anforderungen an die Sicherheits- und Prüfkonzepte für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Die Einstufung der Anlagen nach dem Gefährdungspotential wird für NRW wieder eingeführt. Anlagenkataster werden überarbeitet werden müssen. Die Verantwortung bei Anlagenplanung wird durch die Pflicht zur Beauftragung eines fachkundigen Planers neu geregelt. Die Anwendung der technischen Regeln wird vereinheitlicht.

Teilnehmerkreis
Betreiber und Planer von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, Behörden und Sachverständige.
Leiter
Dipl.-Ing. Michael Neukert
Sachverständiger, Schlüchtern, "Kooperationspartner TÜV Rheinland Industrieservice GmbH“
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
14.03.2018 09:00 - 14.03.2018 17:00
Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung (AwSV). Auswirkungen auf NRW. Seminar: Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung (AwSV) Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
590,00 € *660,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H090032078
Ihre Vorteile
  • neue AwSV vom 18. April 2017
Kontakt
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal berät Sie gerne.

Schallmesslehrgang
17.09.2018 bis 21.09.2018
Schall­mess­lehr­gang Details
Zuletzt angesehen