Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Aktuelle Rechtsfragen in der Automobil- und Zulieferindustrie

unter besonderer Berücksichtigung aktueller Fragen der Qualitätssicherung und Gewährleistung

Online Teilnahme möglich
Aktuelle Rechtsfragen in der Automobil- und Zulieferindustrie
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.590,00 € *
1.490,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H020126790

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

01.12.2020 – 02.12.2020

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Munich-Workstyle
Landwehrstraße 61
80336 München

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
1.590,00 € *
Gesamtpreis: 1.590,00 € *
  • H020126790
Dieses 2-tägige Seminar bietet Ihnen die Gelegenheit, einen vertiefenden Einblick in die... mehr

Aktuelle Rechtsfragen in der Automobil- und Zulieferindustrie

Dieses 2-tägige Seminar bietet Ihnen die Gelegenheit, einen vertiefenden Einblick in die besondere Rechtslage in der Automobil- und Zulieferindustrie zu erhalten. Die Grundlagen der Vertragsgestaltung sowie der rechtlichen Besonderheiten bei Rahmenverträgen werden vorgestellt. Haftungs- und Gewährleistungsfragen werden ausführlich diskutiert. Zudem werden Sie über die wichtigsten Änderungen des Vertragsrechts nach der Schuldrechtsreform informiert.

Zum Thema

In der Automobilindustrie sind die Themen kurze Entwicklungszyklen, hohe Systemkomplexität, verlängerte Garantiezeiträume eine große Herausforderung.

Nicht alle Systeme verfügen vor dem Inverkehrbringen über die notwendige Reife hinsichtlich Sicherheit und Zuverlässigkeit. Die ganzheitliche Risikobetrachtung ist Thema dieses Seminars.

 

USP

  • branchenspezifische Vertragsgestaltung
  • Überblick Vertragsarten
  • Vertragsverletzungen und Haftung

 

Programm

Tag 1, 09:00 - 17:00 Uhr

Die Rechtslage des Zulieferanten bis zur Unterschrift des Serienliefervertrags: Rechte und Pflichten der Parteien in der Angebotsphase - Letter of intent und nomination letter - Die Geheimhaltungsvereinbarung - Welche Rechte hat ein Zulieferer, wenn kein Vertrag unterschrieben wird und trotzdem geliefert werden soll?

Allgemeine Einkaufsbedingungen der OEMs

Besondere Verträge in der Automobilindustrie: Betriebsmittelvereinbarungen - Qualitätssicherungsvereinbarungen - Entwicklungsverträge - Serienlieferverträge

Rechtliche Besonderheiten bei Serienlieferverträgen: Ist der Lieferant aufgrund eines Serienliefervertrages zur Lieferung verpflichtet? In welchem Verhältnis stehen die Rahmenverträge zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen? Voraussetzungen für Preisanspannungen - Kündigungsmöglichkeiten


Tag 2, 09:00 - 17:00 Uhr

Besonderheiten bei internationalen Verträgen: Welches Recht kommt zur Anwendung? • Rechte des Kunden, wenn der Lieferant den Vertrag verletzt

Rechte des Lieferanten, wenn der Kunde den Vertrag verletzt

Automobil-spezifische Folgeprobleme bei Vertragsverletzungen: Pauschalierten Bearbeitungskosten - Rechtsprobleme im Zusammenhang mit Belastungsanzeigen - Haftung für Rückrufaktionen - Haftung für Bandstillstände

Die Produkthaftung in der Automobilindustrie - Geschäftspartnerinsolvenz

 

Zielsetzung

Lernen Sie in diesem Seminar rechtliche Grundlagen und Rahmenbedingungen in der Automibil- und Zulieferindustrie kennen. Die Teilnehmer erhalten wertvolle Hinweise aus der Praxis zum Umgang mit Schadensfällen und Einblicke in Methoden zur systematischen Verbesserung der Zuverlässigkeit Ihrer Produkte.

 

Teilnehmerkreis

Führungskräfte und leitende Mitarbeiter aus den Bereichen Einkauf, Beschaffung, Materialwirtschaft und Supply Chain Management sowie an produktverantwortliche Projektleiter und Projektmanager der Automobilhersteller und -zulieferer. Führungskräfte und Mitarbeiter aus dem Vertrieb der Automobilzulieferer sowie aller Personen, die mit der Austauschbeziehung Hersteller-Zulieferer zu tun haben.

 

Weiterführende Links zu "Aktuelle Rechtsfragen in der Automobil- und Zulieferindustrie"

Referenten

Rechtsanwalt Sven Regula

Kanzlei Regula, Wiesbaden

Rechtsanwalt Sven Regula ist ein erfahrener Anwalt, der sich seit vielen Jahren auch der rechtlichen Weiterbildung verschrieben hat. Seit 1994 hat er bereits über 7.000 Teilnehmer geschult. Seine Leidenschaft und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Lehrtätigkeit sind Garant für den Erfolg und die hohe Qualität unserer Seminare. Gerade die Kombination aus anwaltlicher Tätigkeit und Schulungsarbeit ermöglicht es, juristisches Know-how zusammen mit wertvollen Praxistipps in die Seminare, Workshops oder Vorträge einfließen zu lassen. Das wird von den Teilnehmern außerordentlich geschätzt.

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Toleranzmanagement in der Zuliefer- und Automobilindustrie

Toleranzmanagement in der Zuliefer- und...

Das Seminar vermittelt neben der Informationsbeschaffung die Interpretation von geometrischen Zusammenhängen, die Berechnung von Funktionsmaßen, die Optimierung von prozesssicheren Funktionsmaßnahmen sowie deren Dokumentation.
Online Teilnahme möglich
Projektverträge im Anlagenbau rechtssicher gestalten

Projektverträge im Anlagenbau rechtssicher...

In diesem Seminar geht es um professionelle Vertragsgestaltung im Projekt: Know-how Erwerb, um für das jeweils individuelle Projekt die geeigneten individuellen Vertragsanpassungen zu definieren.
Praxisseminar Claims Management für Projektleiter, Ingenieure und Einkäufer

Praxisseminar Claims Management für...

In der Veranstaltung wird den Teilnehmern vermittelt, wie mögliche streitige Forderungen rechtzeitig erkannt und verhindert werden können (Ausschreibung/Vertragsgestaltung/Abwicklung) und wie entsprechende Forderungen abgewehrt werden...
Online Teilnahme möglich
Crashkurs Vertragsmanagement für Ingenieure, Techniker und Naturwissenschaftler

Crashkurs Vertragsmanagement für Ingenieure,...

Vertragsmanagement für Ingenieure, Techniker und Naturwissenschaftler. Sie erhalten ein juristisches praxisorientiertes Grundverständnis, das sie in die Lage versetzt, Verträge rechtssicher zu gestalten, zu verhandeln und zu schließen.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Praxisseminar Claims Management für Projektleiter, Ingenieure und Einkäufer

Praxisseminar Claims Management für...

05.11.2020 bis 06.11.2020 in Essen
In der Veranstaltung wird den Teilnehmern vermittelt, wie mögliche streitige Forderungen rechtzeitig erkannt und verhindert werden können (Ausschreibung/Vertragsgestaltung/Abwicklung) und wie entsprechende Forderungen abgewehrt werden...
Zuletzt angesehen