Auslegung von elektrischen Maschinen, elektrischen Antrieben

Probleme, Ursachen und Abhilfen

Veranstaltungstyp: Seminar

Elektrische Antriebe hdt.de© Ingo Bartussek - Fotolia.com
TIPP!
Praxiswissen zu Auslegungskriterien von elektrischen Antrieben mit Wechselrichtersteuerung,... mehr
Informationen "Auslegung von elektrischen Maschinen, elektrischen Antrieben"
Praxiswissen zu Auslegungskriterien von elektrischen Antrieben mit Wechselrichtersteuerung, Vermeidung von Problemen und Schäden bei zukünftigen Antrieben und Abschätzung des Risikopotenzials bei der Projektierung
Zielsetzung
  • Auslegungskriterien von elektrischen Antrieben mit Wechselrichtersteuerung

  • Vermeidung von Problemen und Schäden bei zukünftigen Antrieben

  • Abschätzung des Risikopotenzials bei der Projektierung
Inhalt
  • Auslegungskriterien für elektrische Maschinen

  • Thermische Grenzbelastungen (Isolationsklassen)

  • Mechanische Grenzbelastungen (Schwingungen, Vibrationen, Stösse)

  • Kühlarten von Maschinen

  • Verluste inkl. zusätzliche Verluste durch Wechselrichterspeisung

  • Ursachen und Auswirkungen von Schäden anhand von Praxisbeispielen (Lagerschäden, Wicklungsschäden, Geräuscheemissionen, mechanische Beschädigungen)
Zum Thema
Elektrische Maschinen und Antriebe werden in einer fast unüberschaubaren Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Industrie, Verkehr, Gewerbe usw. eingesetzt.

Die Leistungsdichten dieser elektrischen Maschinen werden von Jahr zu Jahr höher. Diese erhöhten Anforderungen führen zu Problemen und Schäden, die zur Verkürzung der Einsatzdauer führen. In einigen Fällen ist die Speisung durch den Wechselrichter Ursache von den Problemen.

In den letzten Jahren treten dabei drei wesentliche Problemfelder auf:

  • Entstehung zusätzlicher Verluste und somit Erhöhung der Motortemperatur

  • Entstehung von Schwingungen, Vibrationen und damit verbundene Geräuschemissionen

  • Entstehung von Lagerströmen
Teilnehmerkreis
Ingenieure (Berechner und Konstrukteure elektrischer Maschinen), Techniker, Mitarbeiter des Qualitätsmanagements, technische Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Entwicklung, Ingenieure im Bereich Projektierung von Antrieben.
Leiter
Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. techn. habil. Harald Neudorfer
Technische Leitung, Traktionssysteme Austria GmbH (Österreich), Professor an der TU Darmstadt, Institut für elektrische Energiewandlung, und Lehrbeauftragter an der TU Wien, Institut für elektrische Energiesysteme und elektrische Antriebe Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
1.295,00 € *1.465,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H010105427
Ihre Vorteile
  • beste Bewertungen
  • viel Industrieerfahrung
  • Praxisbeszug
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

  • Tel: +49 (0) 89 45 219 - 214
  • Fax: +49 (0) 89 45 219 - 304
  • t.ehni@hdt.de
Zuletzt angesehen