Batterien nach Maß - Applikations-orientierte modulare Baukastenkonzepte erfolgreich umsetzen

Schwerpunkt: Lithium-basierte Zelltechnologien

Veranstaltungstyp: Seminar

Batterietechnik Ladetechnik hdt.de© together concept werbeagentur gmbh
Sie lernen Auslegungsmethoden für elektrische Energiespeichersysteme (Li-Ionen) kennen. Ziele... mehr
Informationen "Batterien nach Maß - Applikations-orientierte modulare Baukastenkonzepte erfolgreich umsetzen"
Sie lernen Auslegungsmethoden für elektrische Energiespeichersysteme (Li-Ionen) kennen. Ziele sind die präzise Speicherauslegung nach einem vorgegebenen Betriebsprofil sowie die Beurteilung zukünftiger Technologien anhand von Performancekriterien.

Zielsetzung

Das Seminar versetzt die Teilnehmer in die Lage, Batterien für unterschiedliche Anwendungsfälle präzise auszulegen. Das Ziel ist dabei die optimale und vor allen Dingen kostengünstige Auslegung der Batterie für einen bestimmten Anwendungsfall nach einem vorgegebenen Lastenheft. Aus dem Lastenheft wird ein Betriebsprofil extrahiert, mit dessen Hilfe die Basiszelle festgelegt wird. Diese Basiszelle wird nun in einem Baukasten modular parallel und seriell verschaltet und mit einem elektrischen und thermischen Batteriemanagement verbunden. Obwohl zunächst ein bestimmter Anwendungsfall im Fokus steht, wird ein übergeordnetes modulares Baukastensystem im Rahmen des Seminars erarbeitet, das in der Lage ist, ein breites Anwendungsfeld zu befriedigen. Den Teilnehmern werden im ersten Teil des Seminars die nötigen Grundbegriffe und -kenntnisse der Batterietechnologie hierzu kompakt vermittelt.

Inhalt
  • Basiswissen Batterietechnologie
  • Zellauswahl
  • Verschaltungskonzepte
  • Elektrisches Management
  • Thermisches Management
  • Elektromechanische Bauelemente
  • Gehäuse, Schnittstellen, Integration


Zum Thema

Elektrische Energiespeichersysteme ('Batterien') müssen im Hinblick auf unterschiedlichste praktische Anforderungen bezüglich Energiedichte, Leistungsdichte, Zyklenzahl, Lebensdauer, Sicherheit und Kosten optimal ausgelegt werden. Viele Applikationen sind in den letzten Jahren elektrifiziert worden und es kommen immer neue hinzu. Die Auslegungskompetenz für passende Batterien ist die Schlüsselqualifikation zur Herstellung wettbewerbsfähiger und sicherer Produkte. Gleichzeitig  muss dies im Rahmen eines Baukastens erfolgen, um den Schritt zur erfolgreichen, standardisierten Massenproduktion zu ermöglichen.

Das Seminar vermittelt die hierzu nötigen Kenntnisse und löst den vermeintlichen Widerspruch unterschiedlichster Anwendungsfälle und einem einheitlichen Batterie-Baukasten auf.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Vorentwicklung, Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Qualitätssicherung, Vertrieb und Einkauf von elektrischen Energiespeichern. 

Hinweise Detaillierte Informationen finden Sie unter www.battery-power.eu  ... mehr
Hinweise

Detaillierte Informationen finden Sie unter

www.battery-power.eu

 

Weitere Veranstaltungen zum Thema finden Sie unter

www.hdt.de/elektromobilitaet-batterie-brennstoffzellen 

Leiter
Prof. Dr.-Ing. Peter Birke
Gruppenleiter Elektrische Energiespeichersysteme, Institut für Photovoltaik ipv, Universität Stuttgart
Sponsoren / Partner
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Kontakt
Dipl.- Ing. Bernd Hömberg

Dipl.- Ing. Bernd Hömberg berät Sie gerne.

Energiespeicher
05.06.2018 bis 06.06.2018
En­er­gie­spei­cher Details
Zuletzt angesehen