Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Befähigte Person für die Prüfung von Personenaufnahmemitteln und Kranen zum Heben von Personen

Zusatzqualifikation (Zertifizierung) für zertifizierte Prüfsachverständige und zertifizierte befähigte Personen für Krane

Online Teilnahme möglich
NEU
Befähigte Person für die Prüfung von Personenaufnahmemitteln und Kranen zum Heben von Personen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.390,00 € *
1.290,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • VA21-00022
Inhalt dieses Seminars sind die Vorschriften und Regelwerke, die es beim Heben von Personen mit... mehr

Befähigte Person für die Prüfung von Personenaufnahmemitteln und Kranen zum Heben von Personen

Inhalt dieses Seminars sind die Vorschriften und Regelwerke, die es beim Heben von Personen mit Kranen zu beachten gilt.

Der Fokus liegt auf dem ausnahmsweisen Heben von Personen mit dafür nicht vorgesehenen Arbeitsmitteln (Kranen).

Vorgestellt werden die relevanten europäischen Richtlinien (z. B. Maschinenrichtlinie 2006/42/EG) und Normen (z. B. DIN EN 14502-1) sowie nationalen Regelungen in Deutschland (z. B. BetrSichV, TRBS 2121-4, DGUV R 101-005).

Zum Thema

Nicht alle Krane werden ausschließlich zum Heben von Lasten eingesetzt. Es gibt Krane, die vom Hersteller zusätzlich oder sogar ausschließlich bestimmungsgemäß zum Heben von Personen konzipiert sind. Außerdem gibt es Einsätze, bei denen ein Kran, der nicht dafür vorgesehen ist, ausnahmsweise zum Heben von Personen eingesetzt wird. In jedem Fall sind die sicherheitstechnischen Anforderungen beim Heben von Personen verständlicher Weise sehr hoch.

Besonders wichtig ist deshalb auch die Prüfung der eingesetzten Ausrüstung (Kran, Anschlagmittel, Personenaufnahmemittel). Grundvoraussetzung dafür ist die Expertise zum jeweiligen Kran. Zusätzlich ist aber noch spezielles Wissen über Vorschriften, technische Anforderungen und Abläufe zum Heben von Personen notwendig.

In dieser Veranstaltung werden die Bestimmungen der TRBS 1203, TRBS 2121-4 und DGUV Regel 101-005 (BGR 159) auf Grundlage der gültigen Bestimmungen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) vorgestellt.

 

USP

  • Zusatzqualifikation für die Prüfung von Personenaufnahmemitteln
  • zertifiziert prüfen
  • sicheres Heben von Personen

 

Programm

1. Tag, 10:00 bis 17:00 Uhr

  • Begrüßung und Einführung
  • Grundlagen
  • EG-Richtlinien (Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (alt 98/37/EG + 89/392/EWG), Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU (alt 2006/95/EG + 73/23/EWG), EMV-Richtlinie 2014/30/EU (alt 2004/108/EG + 89/336/EWG), Lärmrichtlinie 2005/88/EG (alt 2000/14/EG) und Ex-Schutzrichtlinie 2014/34/EU (alt 94/9/EG)) - Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU - Bedeutung von EN-Normen
  • bestimmungsgemäßes und ausnahmsweises Heben von Personen
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • TRBS 1203 - Zur Prüfung befähigte Personen
  • TRBS 2121 Teil 4 - Gefährdung von Beschäftigten durch Absturz - Ausnahmsweises Heben von Beschäftigten mit hierfür nicht vorgesehenen Arbeitsmitteln

 

2. Tag, 09:00 bis 13:00 Uhr 

  • DIN EN 14502-1 - Krane - Einrichtungen zum Heben von Personen - Teil 1: Hängende Personenaufnahmemittel;
  • DGUV R 101-005 - Hochziehbare Personenaufnahmemittel
  • Zusammenfassung
  • Schriftlicher Abschlusstest (inkl. Vor- und Nachbereitung)

 

Zielsetzung

Ziel dieses Seminars ist es, zertifizierten Prüfsachverständigen und zertifizierten befähigten Personen für die Prüfung von Kranen eine Zusatzqualifikation zur Prüfung von Personenaufnahmemitteln und Kranen zum Heben von Personen zu bieten. Den Teilnehmern werden die dafür relevanten Regelwerke und Vorschriften ausführlich vorgestellt.

 

Teilnehmerkreis

  • zertifizierte Prüfsachverständige für Krane
  • zertifizierte befähigte Personen für Krane

 

Weiterführende Links zu "Befähigte Person für die Prüfung von Personenaufnahmemitteln und Kranen zum Heben von Personen"

Referenten

Dipl.-Ing. Jürgen Koop

Ingenieur- und Sachverständigenbüro für Krane und Hebezeuge, Hattingen, Mitglied in internationalen Normungsgremien für Hebezeuge (CEN und ISO) (Bis Anfang 2015 Leiter des Sachgebietes (SG) „Hebetechnik und Instandhaltung“ im Fachbereich (FB) Holz und Metall (HM) und Leiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle „Hebezeuge, Sicherheitskomponenten und Maschinen (HSM); Fachreferent der Themenfelder „Krane, Winden und Elektrozüge sowie Lastaufnahmeeinrichtungen“ im FB HM)

Thomas Gläser, M.Eng., SFI/IWE

Haus der Technik e. V., Essen

Schließen

Termine

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Online Teilnahme möglich
Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Erfahrungsaustausch der Kransachverständigen zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen in der Praxis, zur Prüfung und Vorschriftenentwicklung, Unterstützung durch fachliche Beratung bei Auslegung der immer komplexeren...
Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die Prüfung von Kranen

Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die...

Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Zertifizierung als Prüfsachverständige für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung nach 3.2 der VG 001 und das Fachgespräch nach Ziffer 2 Nr. 4 der DGUV G...
Zertifizierte Befähigte Person (Kransachkundiger) zur Prüfung von Kranen und Hebezeugen

Zertifizierte Befähigte Person...

Diese Lehrveranstaltung vermittelt die notwendigen theoretischen Grundlagen, um die verantwortungsvolle Tätigkeit einer Befähigten Person (Kransachkundiger) für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen durchzuführen.
Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen für die Prüfung von Seilen in Kranen (SVSK)

Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen...

Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Zertifizierung als Sachverständiger für die Prüfung von Seilen in Kranen.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Fahrzeugkrane

Fahrzeugkrane

14.06.2021 bis 15.06.2021 in Essen
Sachverständige und Sachkundige für die Fahrzeugkranprüfung, Fahrzeugkranhersteller, Aufbaubetriebe, Verleiher, Mitarbeiter aus dem Arbeitsschutz lernen praxisbezogen die Umsetzung der DIN 13000:2014-11 und erhalten aktuelle...
Zert. Prüfsachverständiger für die Prüfung von Offshorekranen und Kranen unter Offshorebedingungen

Zert. Prüfsachverständiger für die Prüfung von...

Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Zertifizierung als Prüfsachverständiger für die Prüfung von Offshorekranen unter Offshorebedingungen, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung nach 3.2 der VG 006. 
NEU
Zertifizierte Fachkundige Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Fahrzeugkrane

Zertifizierte Fachkundige Person zur Erstellung...

Qualifizierung zur zertifizierten fachkundigen Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Fahrzeugkrane: ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1, Erkennen und Bewerten von Gefährdungen an Fahrzeugkranen, Dokumentation, Checklisten.
Online Teilnahme möglich
Zertifizierter Crane Inspector (ISO 23814)

Zertifizierter Crane Inspector (ISO 23814)

08.11.2021 bis 09.11.2021 in Essen
In diesem Seminar wird auf der Grundlage einer bestehenden Zertifizierung durch die ZZP des HDT oder Ermächtigung durch die Berufsgenossenschaft bei erfolgreicher Teilnahme eine Zertifizierung zum Crane Inspector entsprechend ISO 23814...
Fortbildung für Ausbilder, Unterweiser und Einsatzleiter von Kranführern und Anschlägern

Fortbildung für Ausbilder, Unterweiser und...

18.05.2021 bis 18.05.2021 in Essen
Dieses Seminar dient zur Fortbildung für Ausbilder, Unterweiser und Einsatzleiter von Kranführern und Anschlägern sowie Koordinatoren von Kranarbeiten.
Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die Prüfung von Kranen

Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die...

07.06.2021 bis 11.06.2021 in Lindau (Bodensee)
Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Zertifizierung als Prüfsachverständige für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung nach 3.2 der VG 001 und das Fachgespräch nach Ziffer 2 Nr. 4 der DGUV G...
Online Teilnahme möglich
Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

11.10.2021 bis 11.10.2021 in Berg am Starnberger See
Erfahrungsaustausch der Kransachverständigen zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen in der Praxis, zur Prüfung und Vorschriftenentwicklung, Unterstützung durch fachliche Beratung bei Auslegung der immer komplexeren...
Seilendverbindungen

Seilendverbindungen

Inhalt Übersicht Die Drahtseilklemme Das asymmetrische Keilschloß Das symmetrische Keilschloß Die Aluminiumpreßverbindung Die Stahlpreßverbindung Die Bolzenpreßverbindung Das...
Turmdrehkrantagung

Turmdrehkrantagung

10.05.2021 bis 11.05.2021 in Essen
Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.
Zertifizierte Befähigte Person (Kransachkundiger) zur Prüfung von Kranen und Hebezeugen

Zertifizierte Befähigte Person...

30.06.2021 bis 02.07.2021 in Bad Wiessee
Diese Lehrveranstaltung vermittelt die notwendigen theoretischen Grundlagen, um die verantwortungsvolle Tätigkeit einer Befähigten Person (Kransachkundiger) für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen durchzuführen.
Zuletzt angesehen