Zur Prüfung befähigte Person für Pumpen und Armaturen

Veranstaltungstyp: Seminar

Pumpen Armaturen Ventilatoren hdt.de©Michael - fotolia.com
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Pumpen und Armaturen, um betriebsintern... mehr
Informationen "Befähigte Person Pumpen Armaturen"
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Pumpen und Armaturen, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsfähigkeit prüfen zu können bzw. das Prüfen zu veranlassen.
Zielsetzung

Jeder Betreiber von Pumpen und Armaturen ist verpflichtet, diese sicher zu betreiben und regelmäßig sachkundig zu prüfen. Damit soll Ausfall vermieden, nicht ordnungsgemäße Funktion rechtzeitig erkannt werden. Damit diese Störungsfreiheit weitestgehend garantiert wird, sollten die für das Betreiben, die Überwachung und die Instandhaltung verantwortlichen bzw. zuständigen Personen über entsprechendes Fachwissen verfügen. Das Arbeitsmittelsicherheitsrecht wiederum verpflichtet jeden Arbeitgeber, durch eine Gefährdungsbeurteilung Maßnahmen und Prüfungen (Art, Umfang, Prüffrist und Qualifikation des Prüfers) selbst festzulegen und durchzuführen bzw. durchführen zu lassen. Auch soll der sichere Betrieb gewährleistet werden. Im Rahmen dieses zweitägigen Qualifizierungsseminars werden Mitarbeiter zu (prüf-)befähigten Personen ausgebildet, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsfähigkeit prüfen zu können bzw. prüfen zu veranlassen. In dem zweitägigen Sachkundigen-Seminar lernt der Teilnehmer neben den rechtlichen Grundlagen die Grundbegriffe für Pumpen und Armaturen kennen. Begriffsbestimmungen und Inbetriebnahme werden ebenso näher erläutert wie die Wartungs-, Instandhaltungs- und Kontrollmaßnahmen. Auch werden typische Probleme und die erforderliche Dokumentation behandelt.

Inhalt

Einführung in die Thematik: Begriffsbestimmungen - Kennlinien, Haltedruckhöhe - Betriebsbereiche einer Pumpe, Mindestdruck, Mindestmenge, Maximalmenge • Rechtliche Grundlagen • „Befähigte Person“: Voraussetzungen und Anforderungen - Aufgaben, Rechte und Pflichten - Verantwortung und Haftung • Gefährdungsbeurteilung: Unfallgefahren und deren Ursachen - Pumpenschäden / Schadensbilder - Kavitation - Schutzmaßnahmen - Prüfverpflichtungen • Pumpen, Gebläse und Kompressoren: Bauarten, Aufbau, Anwendungsbeispiele - Konstruktions- und Förderungprinzipien • Armaturen: Bauarten, Bauteilgruppen - Einsatzbereiche - Funktionsprinzipien - Antriebe - Sicherheitsarmaturen • Sicherheitstechnische Anforderungen • Hilfestellungen für die Praxis • Erforderliche Dokumentation

Teilnehmerkreis

Betriebliche Führungskräfte, (angehenden) Befähigte Personen, Bedienpersonal, die Wartungs-, Instandsetzungs-, Kontroll- oder Prüfarbeiten durchführen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Interessierte Personen

Leiter
Ludger Ausel
worx secure, Steinfeld
  • Zur Prüfung befähigte Person für Pumpen und Armaturen Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Pumpen und Armaturen, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsf... Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Zur Prüfung befähigte Person für Pumpen und Armaturen Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Pumpen und Armaturen, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsf... Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Zur Prüfung befähigte Person für Pumpen und Armaturen Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Pumpen und Armaturen, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsf... Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 990,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Ihre Vorteile
  • Pumpenkennlinien verstehen
  • Gefährdungsbeurteilung erstellen
  • Rechte und Pflichten
Kontakt
Dipl.- Kff. Ute Jasper

Dipl.- Kff. Ute Jasper berät Sie gerne.

Zuletzt angesehen