Betreiberpflichten nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz

Wer ist im Unternehmen wofür verantwortlich ? - Welche organisatorischen Maßnahmen sind (in der Praxis) zu ergreifen? - Welche Rechtsgebiete muss man beachten?

Veranstaltungstyp: Seminar

Umweltmanagement hdt.de©shockfactor_Fotolia.com
Dieses Intensivseminar strukturiert die wichtigsten Rechtsvorschriften und bereitet sie... mehr
Informationen "Betreiberpflichten nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz"
Dieses Intensivseminar strukturiert die wichtigsten Rechtsvorschriften und bereitet sie praxisgerecht auf. Es gibt einen Überblick über die unmittelbaren Betreiberpflichten aus dem Bundesimmissionsschutzgesetz.

Zielsetzung

Dieses Intensivseminar strukturiert zunächst die wichtigsten Rechtsvorschriften und bereitet sie praxisgerecht auf. Dazu wird ein Überblick über die unmittelbaren Betreiberpflichten aus dem Bundesimmissionsschutzgesetz gegeben. Die von der Genehmigung mit erfassten sowie weitere wichtige angrenzende Rechtsbereiche werden erläutert.
Es wird Wert darauf gelegt, dass die Seminarteilnehmer klare Empfehlungen für die zu ergreifenden Maßnahmen erhalten und am Ende des Seminars in der Lage sind, die Wahrnehmung der Betreiberpflichten umfassend sicherstellen zu können.

Das Seminar ist auch als Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte geeignet.

Zum Thema

In Unternehmen mit immissionsschutzrechtlicher Genehmigung gilt es eine – fast – unüberschaubare Menge von rechtlichen Pflichten zu technisch-organisatorischen Aufgaben und Verantwortungen zu beherrschen. Fast alle Abweichungen führen zu teils gravierenden Rechtsfolgen bis hin zur Gefährdung des Weiterbetriebs des Unternehmens oder persönlichen Haftungsfolgen für die Geschäftsführer und das gesamte Management.
(Über-)lebenswichtig ist es zu wissen, wie man Pflichten rechtssicher delegieren kann und welche technisch-organisatorischen Maßnahmen (in der Praxis) zu ergreifen sind!
Welche Rechtsgebiete muss man beachten und wie regelt man das auf rechtssichere und dennoch pragmatische Art?

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer, Bereichs- und Abteilungs-/ Betriebsleiter sowie Umwelt-, Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte von Unternehmen mit immissionsschutzrechtlicher Genehmigung.

Hinweise www.hdt-essen.de/bildungsscheck mehr
Hinweise

www.hdt-essen.de/bildungsscheck

Leiter
Dipl.-Ing. Eckhard Tschersich
,Datteln
Programm 09:00 Uhr Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer Einführung in die Thematik... mehr
Programm

09:00 Uhr
Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer
Einführung in die Thematik


09:30 Uhr
Allgemeine Rechtsgrundlagen
Internationales Recht; EU-Recht; Bundes- und Ländergesetze; Rechtsverordnungen zum BImSchG; untergesetzliches Regelwerk; Verwaltungsvorschriften; weitere Rechtsgebiete

10:15 Uhr
Unmittelbare Pflichten aus dem BImSchG
Übersicht über Betreiberpflichten; Organisationspflichten: Aufbauorganisation, Ablauforganisation, Beauftragtenwesen
11:00 Uhr
Kaffeepause

11:15 Uhr
Unmittelbare Pflichten aus dem BImSchG
- Fortsetzung -
Nebenbestimmungen; Erlaubnisbedürftige Anlagen; Änderungsmanagement; Änderungsmitteilung

12:00 Uhr
Unmittelbare Pflichten aus dem BImSchG
- Fortsetzung -
Mess-, Prüf- und Meldepflichten; Compliance-Register; Kataster

12:45 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

14:15 Uhr
Immissionsschutzregelungen
TA-Luft; TA-Lärm; BAT/BREF-Papiere/Dynamisierung
15:00 Uhr
Angrenzende Rechtsbereiche:Arbeitsschutz und Anlagensicherheit
Fürsorgepflicht; Verkehrssicherungspflicht; Überwachung von Fremdfirmen (Arbmed); Koordination; Arbeitsmedizinische Vorsorge; Sicherheitsfachkräfte/Sicherheitsbeauftragte
15:45 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr
Angrenzende Rechtsbereiche:Arbeitsschutz und Anlagensicherheit - Fortsetzung
Betriebssicherheitsverordnung; Technische Regeln; Explosionsschutz-Dokument; Betriebliche Alarm- und Gefahrenabwehrpläne
17:00 Uhr
Ende des ersten Veranstaltungstages

09:00 Uhr
Angrenzende Rechtsbereiche: Gefahrstoffrecht
Chemikaliengesetz; GefStoffV; Schutzstufenkonzept
09:45 Uhr
Angrenzende Rechtsbereiche: Abfallrecht
Kreislaufwirtschaftsgesetz

10:30 Uhr
Kaffeepause

10:45 Uhr
Angrenzende Rechtsbereiche:Wasserrecht und Bodenschutz
Wasserhaushaltsgesetz: VAwS, SÜVKan; Entnahme und Einleitung von Wasser
11:30 Uhr
Angrenzende Rechtsbereiche: Störfallrecht
Sicherheitskonzept / Sicherheitsbericht; Sabotageschutz / Sicherheitsüberprüfungsgesetz; Räumungsübungen; Notfallübungen
12:15 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

13:30 Uhr
Angrenzende Rechtsbereiche: Baurecht, Brandschutz und weitere
Landesbauordnung; Industriebaurichtlinie; Brandschutz; Technische Prüfverordnung; Löschwasserrückhaltung; Strahlenschutz; Röntgenschutz; Laserschutz; Emissionshandel (TEHG); REACH
14:30 Uhr
Kaffeepause

14:45 Uhr
Einzel- und integrierte Managementsysteme
Umwelt (ISO 14001); Arbeitsschutz (OHSAS 18001); SCC; ISO 9001
15:15 Uhr
Versicherungen
Umwelthaftpflicht; Betriebshaftpflicht; Strafrechtsschutz; D&O
15:30 Uhr
Ende der Veranstaltung und Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen
  • Betreiberpflichten nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz Seminar: Betreiberpflichten nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Betreiberpflichten nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz Seminar: Betreiberpflichten nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 1.135,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Ihre Vorteile
  • Betreiberpflichten (BImSchG)
  • Praxisrelevant
Kontakt
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal berät Sie gerne.

Wunschlisten, die diesen Artikel enthalten, enthalten ebenfalls
Zuletzt angesehen