Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz

Fachkundelehrgang für Gewässerschutzbeauftragte nach §§ 64 bis 66 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG)

Veranstaltungstyp: Seminar

Gewässerschutz hdt.de
Fachkundelehrgang: Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz nach §§ 64 bis 66 des... mehr
Informationen "Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz"
Fachkundelehrgang: Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz nach §§ 64 bis 66 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG). Die erforderliche Fachkunde kann mit der Teilnahme an diesem Grundlehrgang erworben werden.
Inhalt
  • Rechtlicher Rahmen des Gewässerschutzes
  • Aufgaben und Rechtstellung des Gewässerschutzbeauftragten
  • Die Haftung des Gewässerschutzbeauftragten nach Zivil-, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Anforderungen an den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Die Anlagenverordnung VAwS und ihre Umsetzung in den Ländern
  • Technische Aspekte des Umgangs mit wassergefährdenden Stoffen, Abschätzung des Gefährdungspotentials im Betrieb
  • Behördliche Zulassungen im Rahmen der Abwasserbeseitigung (Abgrenzung zu anderen Zulassungsverfahren)
  • Anforderungen an Direkt- und Indirekteinleitungen von Abwasser
  • Anforderungen an Kanalisationen
  • Anforderungen an Abwasserbehandlungsanlagen
  • Anforderungen an Indirekteinleiter zum Schutz der öffentlichen Abwasseranlagen
  • Grundlagen der mechanisch-biologischen Abwasserreinigung
  • Betriebliche Vorbehandlung von belasteten Abwässern in Abscheidern und sonstigen Anlagen
  • Behandlungsmethoden und Verwendungszwecke für Klärschlämme
  • Grundzüge der Abwasserabgabe
  • Behördliche Überwachung von Abwassereinleitungen und Abwasseranlagen mit praktischen Beispielen
  • Wie erfüllen Gewässerschutzbeauftragte ihre Aufgaben im Unternehmen?
Zum Thema
Als Gewässerschutzbeauftragter darf nur bestellt werden, wer die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzt. Die Fachkunde kann mit der Teilnahme an diesem Grundlehrgang erworben werden - eine entsprechende Bescheinigung zur Vorlage bei den zuständigen Behörden wird jedem Teilnehmer ausgehändigt. Teilnehmerkreis

Wer muss eine(n) Gewässerschutzbeauftragte(n) bestellen?

  • Benutzer von Gewässern, die an einem Tag mehr als 750 m3 Abwasser einleiten dürfen
  • Direkteinleiter von mehr als 750 m3 Regenwasser pro Tag
  • Direkt- und Indirekteinleiter, auch unterhalb von bestimmten Mengenschwellen, bei Anordnung der zuständigen Behörde
  • Betreiber von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Sto en auf behördliche Anordnung
Dipl.-Ing. Klaus Borkowski, ö.b.u.v. Sachverständiger, beratender Ingenieur, Dorsten RA Dr.... mehr
Referent
Dipl.-Ing. Fred Schultze
Landesanstalt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Essen
Referent
Dr. Cedric C. Meyer
Loschelder Rechtsanwälte, Köln
Referent
Dr. rer. nat. Armin Remde
Emschergenossenschaft und Lippeverband, Essen
Referent
MinR Hermann Spillecke
Duisburg
Referent
Dipl.-Ing. Klaus Borkowski
ö.b.u.v. Sachverständiger, beratender Ingenieur, Dorsten
Referent
Dr. rer. nat. Bernd Pehl
Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf
Referent
RA Dr. jur. Georg Hünnekens
Baumeister Rechtsanwälte, Münster
Referent
MinR Dipl.-Ing. Arnold Schmidt
Bornheim
Referent
Dr. rer. nat. Anne Janssen-Overath
Fachbetriebsgemeinschaft Maschinenbau e.V. - FGMA -, Köln
  • Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz Fachkundelehrgang: Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz nach §§ 64 bis 66 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz Fachkundelehrgang: Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz nach §§ 64 bis 66 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz Fachkundelehrgang: Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz nach §§ 64 bis 66 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 1.775,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Ihre Vorteile
  • Fachkundeerwerb
Kontakt
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal berät Sie gerne.

Energiespeicher
13.06.2017 bis 14.06.2017
En­er­gie­spei­cher Details
TIPP!
Batterietag NRW
09.04.2018 bis 09.04.2018
Bat­te­rie­tag NRW Details
Ventilatoren
06.02.2018 bis 07.02.2018
Ven­ti­la­to­ren Details
NEU
NEU
Einsatz von Drohnen
20.09.2017 bis 21.09.2017
Ein­satz von Droh­nen Details
Zuletzt angesehen