Brandschutz im denkmalgeschützten Immobilienbestand

Veranstaltungstyp: Seminar

Angewandter Brandschutz hdt.de©Bertold-Werkmann-Fotolia.com
Das Seminar erklärt bei denkmalgeschützten Bauwerken die Probleme im Brandschutz und zeigt an... mehr
Informationen "Brandschutz im denkmalgeschützten Immobilienbestand"
Das Seminar erklärt bei denkmalgeschützten Bauwerken die Probleme im Brandschutz und zeigt an Beispielen die erforderlichen Nachrüstungen bei historischen Wohn- und Bürogebäuden sowie Sonderbauten.

Zielsetzung

Bei historischen Gebäuden ist es oftmals notwendig, brandschutztechnisch nachzurüsten. Ein wirksamer und wirtschaftlicher Brandschutz in Baudenkmälern ist nur zu erreichen, wenn ganzheitliche Brandschutzkonzepte in Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachbehörden erstellt werden. Somit können Denkmal- und Brandschutzanforderungen sinnvoll miteinander verbunden werden.
Dieses Seminar soll einen Einstieg in die Problematik geben und zeigt an Beispielen die erforderlichen Nachrüstungen bei historischen Wohn- und Bürogebäuden sowie Sonderbauten. Des Weiteren soll das Seminar den Teilnehmern helfen, bei denkmalgeschützten Bauwerken die Probleme im Brandschutz zu erkennen und Interessenten wie auch Besitzern erste Hinweise auf notwendige Vorgehensweisen zu geben.

Inhalt
  • Brandschutz ist auch Denkmalschutz
  • Welche vorhandenen Mängel sind als wesentlich im Brandschutz einzuschätzen?
  • Welche Änderungen gefährden grundlegend den Bestandsschutz? 
  • Inwieweit sind denkmalpflegerische Beeinträchtigungen zulässig?
  • Rechtliche Grundlagen
  • Sonderbauten und erweiterte Anforderungen an den Brandschutz
  • Sachwertschutz für die historischen Einrichtungen und Kulturgüter
  • Brandschutzmängel und deren Folgen
  • Brandschutznachweise und Brandschutzkonzepte
  • Möglichkeiten im baulichen und anlagentechnischen Brandschutz
  • Barrierefreier Brandschutz  


Zum Thema

Der Brandschutz sollte auch bei denkmalgeschützten Gebäuden eine wichtige Rolle einnehmen, denn  in einem Notfall geht es in den meisten Fällen um Menschenleben. Natürlich ist der Sachwertschutz  auch wichtig, da es sich bei denkmalgeschützten Objekten um Kulturgüter handelt, die nach einem Brandschaden oft unwiederbringlich zerstört.

Teilnehmerkreis

Immobilienmakler, Immobilienverwalter, Sachverständige für die Wertermittlung von Gebäuden, Mitarbeiter von Denkmalschutzbehörden, Architekten und Eigentümer von denkmalgeschützten Immobilien. Grundkenntnisse im Brandschutz sind nicht notwendig.

Leiter
Andreas Grunhofer
Sachverständiger für Brandschutz, Beirat für Denkmalerhaltung im DBV e.V.
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
13.09.2018 09:00 - 13.09.2018 16:00
Brandschutz im denkmalgeschützten Immobilienbestand Das Seminar erklärt bei denkmalgeschützten Bauwerken die Probleme im Brandschutz Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
690,00 € *750,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H050095838
Kontakt
Dipl.- Ing. Kai Brommann

Dipl.- Ing. Kai Brommann berät Sie gerne.

Lieferantentag
20.03.2018 bis 20.03.2018
Lie­fe­ran­ten­tag Details
Zuletzt angesehen