Bussysteme im KFZ

CAN LIN MOST FlexRay Automotive Ethernet

Veranstaltungstyp: Seminar

Grundlagen Steuergeräte Bussysteme hdt.de©jörn-buchheim-Fotolia.com
Sie erhalten fundierte Informationen über die wichtigsten im Kfz-Bereich eingesetzten Bussysteme.... mehr
Informationen "Bussysteme im KFZ"
Sie erhalten fundierte Informationen über die wichtigsten im Kfz-Bereich eingesetzten Bussysteme. Sie lernen den Aufbau und die Funktionsweise der wichtigsten Bussysteme kennen und bewerten deren Verwendbarkeit für bestimmte Aufgaben im Fahrzeug.
Zielsetzung

Die Teilnehmer erhalten fundierte Informationen zum Thema Vernetzung und eine Übersicht über die wichtigsten im Kfz-Bereich eingesetzten Bussysteme. Sie lernen den Aufbau und die Funktionsweise der wichtigsten Bussysteme kennen und bewerten deren Verwendbarkeit für bestimmte Aufgaben im Fahrzeug. 

Das Arbeiten mit Aufzeichnungen von verschiedenen Bussystemen und die Analyse der darin vorkommenden Nachrichten geben einen wertvollen Einblick in die Praxis.

Inhalt
  • Grundlagen

Anforderungen an Bussysteme im Kfz - Klassifizierung von Bussystemen - Bustopologien - Gateways - OSI-Referenzmodell - Leitungstheorie

  • CAN

Protokoll CAN 2.0A/B - Buszugriff - Fehlermanagement - Physical Layer - SAE J1939 - CAN FD - Analyse von Busaufzeichnungen - Entwicklungstool

  • LIN

Botschaftsaufbau - Physical Layer - Schedule - Botschaftstypen - LIN Work Flow

  • FlexRay

Kommunikationszyklus - Botschaftsaufbau - Physical Layer - Synchronisationsprozess

  • Automotive Ethernet

Grundlagen Ethernet - OABR Physical Layer - Protokolle - Anwendungsbeispiele

  • MOST  Bussystem

Physical Layer - Übertragungskanäle - Frames - Lifecycle - Traceanalyse

  • Diagnose im Kfz

Transportprotokolle ISO TP, DoIP - Diagnoseprotokolle OBD, UDS

 

Zum Thema

Mit dem rasanten Fortschritt in der Computertechnik nimmt die Anzahl elektronischer Systeme auch im Bereich Kfz-Technik immer weiter zu. Damit verbunden ist eine Steigerung der Komplexität des Gesamtsystems Kfz. Einzelsysteme, wie z.B. die Motorsteuerung, wurden in den letzten Jahren in Details weiter verbessert, Innovationen werden aber vor allem durch das Zusammenspiel mehrerer Einzelsysteme erzielt. Damit die Vielfalt an Informationen, die von den Einzelsystemen verwaltet werden, auch systemweit genutzt werden können, müssen die einzelnen Komponenten untereinander vernetzt werden.

Je nachdem, welche Anforderungen (z.B. Übertragungssicherheit, Fehlertoleranz, Kosten) gestellt werden, kommen verschiedene Kommunikationssysteme zum Einsatz. 

Teilnehmerkreis

Ingenieure oder Techniker der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Mechatronik und technisch interessierte Informatiker und Softwareingenieure, die sich mit dem Spezialgebiet der Bussysteme im Kfz vertraut machen wollen.

Leiter
StR Dipl.-Ing. Oliver Miller
Technikerschule der Stadt Ingolstadt
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Kontakt
Dipl.- Ing. Bernd Hömberg

Dipl.- Ing. Bernd Hömberg berät Sie gerne.

Call for Papers
TIPP!
Call for Papers
Zuletzt angesehen