Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Datenschutzbeauftragter - DSGVO

zertifizierte Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten

Online Teilnahme möglich
NEU
Datenschutzbeauftragter - DSGVO
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihr Seminar

2. Konditionen

1.690,00 € *
1.520,00 € *
1.521,00 € * 1.690,00 € *
1.368,00 € * 1.520,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H090113670

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

03.11.2020 – 05.11.2020

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Haus der Technik - Essen
Hollestr. 1
45127 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
1.690,00 € *
Gesamtpreis: 1.690,00 € *
  • H090113670
Der Kurs gibt eine Einführung in die Bedeutung des Datenschutzrechts und liefert Rechtliche... mehr

Datenschutzbeauftragter - DSGVO

Der Kurs gibt eine Einführung in die Bedeutung des Datenschutzrechts und liefert Rechtliche Rahmenbedingungen nach: DSGVO, BDSG-neu, KUG, TMG, etc.
Auch auf die Bedeutung der Rolle des Datenschutzbeauftragten inklusive seiner Funktion, Aufgaben und seiner Verantwortung wird in zahlreichen Beiträgen beispielhaft eingegangen, wie auch auf wichtige Grundbegriffe, Systematik und Anwendungsbereich des Datenschutzrechts.
Neben Data-Breach-Notification und anderen Meldepflichten werden Sicherheit der Verarbeitung, technisch-organisatorische Maßnahmen, Privacy by Design und by Default, Risikobeurteilung und Umsetzung sowie IT-Sicherheit und Datenlöschung im Detail behandelt und besprochen. 
Die Behandlung von Datenschutz im Konzern: Anforderung, Organisation und Besonderheiten, insbesondere Übermittlung an Stellen außerhalb der EU (EU- Standardvertragsklauseln, EU-US Privacy Shield, BCR sowie auch die Themen Risiken, Sanktionen und Haftungsfragen werden Ihnen von unserem Experten anhand von zahlreichen Beispielen erklärt.

Zum Thema

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Personenbezogenen Daten wie beispielsweise:

  • Name, Alter, Familienstand, Geburtsdatum
  • Anschrift, Telefonnummer, personalisierte E-Mail Adresse
  • Konto-, Kreditkartennummer
     

unterliegen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und müssen ggf. in Ihrem Unternehmen, Ihrer Behörde oder auch in Ihrem Verein durch einen bestellten Datenschutzbeauftragten überwacht werden. Der bestellte Datenschutzbeauftragte hat die gesetzliche Anforderung an die notwendige Fachkunde und einem entsprechendem Kernwissen zu erfüllen. Durch die erfolgreiche Teilnahme an unserem Kompakt-Seminar „Datenschutzbeauftragter – DSGVO“ wird Ihnen diese vermittelt. 

Programm

Das Programm wird in Abhängigkeit vom Kursverlauf die folgenden Themen behandeln:  

  • Einführung und Bedeutung des Datenschutzrechts
  • Rechtliche Rahmenbedingungen: DSGVO, BDSG-neu, KUG, TMG, etc.
  • Der Datenschutzbeauftragte nach der DSGVO: Rolle, Funktion, Aufgaben und Verantwortung
  • Grundbegriffe, Systematik und Anwendungsbereich des Datenschutzrechts 
  • Rechtmäßigkeit bei der Verarbeitung personenbezogener und besonderer Kategorien personenbezogener Daten
  • Die „6 Datenschutzgebote“ der DSGVO, Bedeutung und Umsetzung 
  • Rechte der betroffenen Personen: Anforderung und Umsetzung in der Praxis
  • Auftragsdatenverarbeitung, Funktionsübertragung, Joint-Controller
  • Datenschutz-Folgenabschätzung & vorherige Konsultation: Anforderung und Umsetzung in der Praxis
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten: Anforderung und Umsetzung in der Praxis
  • Data-Breach-Notification und andere Meldepflichten 
  • Sicherheit der Verarbeitung, technisch-organisatorische Maßnahmen, Privacy by Design und by Default: Risikobeurteilung und Umsetzung; IT-Sicherheit; Datenlöschung 
  • Datenschutz-Management & Rechenschaftspflicht („accountability“) 
  • Datenschutz im Konzern: Anforderung, Organisation und Besonderheiten, insbesondere Übermittlung an Stellen außerhalb der EU (EU- Standardvertragsklauseln, EU-US Privacy Shield, BCR)
  • Risiken, Sanktionen und Haftungsfragen
  • Grundzüge Beschäftigtendatenschutz: Regelungen & Standardfragen
  • Datenschutzpraxis: Häufige Fragen und Antworten an den Datenschutzbeauftragten (u.a. Privatnutzung von IT-Betriebsmitteln, Verwendung von Mitarbeiterfotos, Einsatz von Standardsoftware, Auskünfte an Behörden, Auswertungen und Überwachung, Videotechnik)
  • Audits, Verhaltensregeln, Zertifizierungen
  • Datenschutzbehörden: Zuständigkeiten, Ablauf von Verfahren, Gerichtsprozesse

 

Zielsetzung

Das Seminar legt in kompakter und praxisorientierter Form den Grundstein für die Tätigkeit des betrieblichen Datenschutzbeauftragten nach der Datenschutzgrundverordnung und vermittelt die wesentlichen Inhalte der neuen Regelungen.

Teilnehmerkreis

Datenschutzbeauftragte, zukünftige Datenschutzbeauftragte, interessierte Mitarbeiter aus Personal, IT, Rechtsabteilung und Compliance.

Weiterführende Links zu "Datenschutzbeauftragter - DSGVO"

Referenten

Rechtsanwalt Dr. Thomas Balzer

Zuhorn & Partner, Essen

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Auditorenschulung - Basisseminar

Auditorenschulung - Basisseminar

01.12.2020 bis 02.12.2020 in Essen
Durch das Basisseminar werden Grundlagen vermittelt, um im eigenen Unternehmen oder auch bei Lieferanten selbst erfolgreich Audits durchführen zu können. 
Zuletzt angesehen