Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Design of Experiments (DoE) – Statistische Versuchsmethodik

Effiziente Versuche zur Produkt- und Prozessentwicklung sowie zur Systemoptimierung

Design of Experiments (DoE) – Statistische Versuchsmethodik
Jetzt buchen
Am Anfang steht die Frage nach den Einsatzgebieten und den Grenzen von DoE: Was kann DoE, was... mehr

Design of Experiments (DoE) – Statistische Versuchsmethodik

Am Anfang steht die Frage nach den Einsatzgebieten und den Grenzen von DoE: Was kann DoE, was nicht? Wie ist DoE im Kontext verschiedener statistischer Methoden und Techniken einzuordnen und abzugrenzen (ANOVA, Regression u.a.)?

Zum sachgerechten Einsatz von DoE sind statistische Grundlagen unabdingbar, insbesondere das Verständnis für die Signifikanz statistischer Parameter. Dieses Basiswissen wird kurz und verständlich vermittelt.

Schwerpunkt ist die DoE-Methode selbst. Sie wird in mehreren praktisch nachvollziehbaren Schritten nahegebracht: Von der Identifikation der Zielgröße, der Festlegung zu untersuchender Einflussgrößen über das Versuchsdesign selbst bis hin zur Versuchsdurchführung und -auswertung. In Zusammenhang mit dem Versuchsaufwand und der Aussagekraft der Versuche stehen die Fragen nach einem vollständigen oder reduzierten Design, nach Blockbildung, Vermengung und viele weitere. Wirkungsflächenpläne zur Untersuchung nichtlinearer Effekte bilden den Abschluss der DoE-Methode im engeren Sinn. Darüber hinaus werden verwandte Methoden, wie z.B. Taguchi und Shainin, behandelt.

Wichtig ist die Betrachtung von DoE im Kontext eines Projekts: Welche methodischen und organisatorischen Aspekte sind zu berücksichtigen? Wie ist DoE in Zusammenhang u. a. mit Six Sigma zu sehen? Querschnittsthemen und begleitende Übungen an Modellversuchen sowie der Einsatz von Excel und Hinweise auf spezielle DoE-Software mit Demonstrationsbeispielen werden zusätzlich im Seminar behandelt.

zum Thema

Die statistische Versuchsplanung (DoE) dient der optimalen Gestaltung von Produkten und Prozessen im Entwicklungsstadium wie auch der systematischen Verbesserung bereits bestehender Produkte und Prozesse. Durch Einsatz statistischer Prinzipien versucht die statistische Versuchsmethodik mit einem Minimum an Versuchsaufwand ein Maximum an verwertbaren Erkenntnissen zu erzielen. Durchlaufzeiten in der Produkt- und Prozessentwicklung können somit wesentlich verkürzt werden. Signifikante Einflussfaktoren, die für die Funktion der Produkte oder für den optimalen Ablauf von Prozessen von Bedeutung sind, werden mit Hilfe von DoE ermittelt und optimiert.

Im Gegensatz zu den weit verbreiteten „one-at-a-time“-Versuchen, bei denen die zu untersuchenden Parameter nacheinander betrachtet und optimiert werden, deckt DoE signifikante Wechselwirkungen zwischen den Einflussfaktoren auf, deren Vernachlässigung zu unliebsamen Überraschungen führen kann.

USP

  • Was kann DoE, was nicht?
  • Versuchsmethodik anschaulich
  • Übung mit Modellversuch

Programm

Tag 1, 09:00 bis 17:30 Uhr

Einführung
- Warum statistische Methoden und Versuchsmethodik? Was kann DoE, was nicht?
- Einordnung in den Kontext statistischer Methoden (Regression, ANOVA u.a.)

Statistik kurz und verständlich
- Die unabdingbaren Grundlagen
- Statistische Kennwerte
- Signifikanztests
- Streuungszerlegung
- Regression zur Modellbildung
- Demobeispiele

DoE-Methode
- Identifikation der Zielgröße
- Messgenauigkeit und -präzision
- Auswahl der Einflussgrößen und Festlegung der Faktorenstufen
- Versuchsaufwand (Wiederholungen oder Replikationen)
- Randomisierung und Blockbildung
- Zweistufige vollständige und teilfaktorielle Screeningpläne
- Demobeispiele

Übung an einem Modellversuch

DoE - Versuchsauswertung
- Berechnung von Wirkungen und Wechselwirkungen
- Beurteilung der Signifikanz
- Mit Demobeispielen und Übertragung auf den Modellversuch

Offene Fragen, Zusammenfassung und Feedback Tag 1, Ausblick auf Tag 2


Tag 2, 08:30 bis 16:00 Uhr

DoE - Wirkungsflächenpläne (zentral zusammengesetzte Pläne) zur Erfassung nichtlinearer Effekte
- Demobeispiele

Weitere Arten von Versuchsplänen
- Taguchi
- Shainin
- Blackett-Burman
- Box-Behnken
- Einsatzgebiete sowie Vor- und Nachteile von mehrstufig faktoriellen Plänen

Softwareeinsatz: Excel und Spezialsoftware - Pro und Contra

Ablauf eines DoE-Projekts
- Methodische und organisatorische Aspekte: Zielsetzung, Systemanalyse, Versuchsplanvarianten, Ressourcenplanung, Wissenstransfer, Zusammenspiel mit weiteren Methoden, Einbeziehung in Six-Sigma-Projekte etc.

Offene Fragerunde

 

Zielsetzung

Ziel dieser Veranstaltung ist die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, um

  • die Möglichkeiten und Grenzen von DoE kennenzulernen.
  • die Anwendbarkeit von DoE im eigenen Arbeitsgebiet zu beurteilen.
  • Versuche unter Einsatz von DoE zweckmäßig zu planen, durchzuführen und die Ergebnisse sachgerecht zu interpretieren.
  • „über den Tellerrand“ zu blicken, um DoE und verwandte Methoden der Versuchsplanung im Kontext eines Projekts und in Wechselbeziehung zu anderen Werkzeugen zu sehen.

Teilnehmerkreis

Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Design, Entwicklung, Versuch, Prozessentwicklung und Prozesstechnik, die Produkte und Prozesse mit dem Einsatz der statistischen Versuchsmethodik optimal gestalten und verbessern möchten.

Weiterführende Links zu "Design of Experiments (DoE) – Statistische Versuchsmethodik"

Referenten

Prof. Dr. Manfred Hopfenmüller

Professor für Qualitätsmanagement und Statistik, Ostbayerische Technische Hochschule (OTH), Regensburg

Nach dem Studium der Physik und Promotion in Polymerphysik war Herr Dr. Hopfenmüller mehrere Jahre in der Elektroindustrie tätig, wo er sich zunächst mit Werkstofftechnik, später mit Qualitätsmanagement und QM-Methoden befasste. 1992 wurde er als Professor für Qualitätsmanagement und Statistik an die damalige FH Regensburg berufen. Neben seiner Lehrtätigkeit in technischen und betriebswirtschaftlichen Studiengängen trägt er seit 1999 als QM-Beauftragter Verantwortung für die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems der OTH. Sein wissenschaftliches Interesse gilt besonders der Integration und Verschlankung von Managementsystemen sowie der Zusammenführung und praxisgerechten Anwendung von Methoden und Tools. Seit Beginn seiner Hochschultätigkeit ist Herr Professor Hopfenmüller im Technologie- und Wissenstransfer aktiv. Als Trainer und Berater unterstützt er Unternehmen verschiedenster Branchen zu den Themen Qualitätsmanagement, QM-Werkzeuge und -Methoden, Statistik und Anwendung statistischer Tools. Wichtig ist ihm dabei der „Blick über den Tellerrand“, also das branchen- und technologieübergreifende Lernen.

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Konditionen

1.090,00 € *
990,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H160100579

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Phys. Helmut Reff
+49 (0) 201 1803-312
+49 (0) 201 1803-256

Ähnliche Artikel

NEU
Zertifizierter Qualitätsauditor nach ISO 19011

Zertifizierter Qualitätsauditor nach ISO 19011

Sie erwerben die Kompetenz zur normkonformen und praxisgerechten Durchführung von System- und Prozessaudits im Rahmen von Erst- und Zweitparteienaudits (interne Audits und Lieferantenaudits). Das Seminar schließt mit einer...
Der sichere und beherrschte Prozess

Der sichere und beherrschte Prozess

Von der Gestaltung bis zur Fähigkeit und Validierung von Prozessen - das Seminar bietet einen Überblick zu unabdingbaren Methoden des Prozessmanagements. Besonderer Wert wird auf das Zusammenspiel der Methoden gelegt.
FMEA – Effiziente System- und Risikoanalyse

FMEA – Effiziente System- und Risikoanalyse

Sie erwerben die Kompetenz zur pragmatischen und praxisgerechten Analyse von Risiken und Chancen mittels FMEA, um Anforderungen aus Normen und Regelwerken zu erfüllen, Haftungsrisiken zu minimieren und Kosten zu senken.
NEU
KVP und KAIZEN

KVP und KAIZEN

Neben den theoretischen Grundlagen und Hintergründen von KVP und Kaizen erhalten Sie das Wissen, wie die Integration in das QM-System gelingt und erkennen dabei den enormen Nutzen von kontinuierlicher Verbesserung für das Unternehmen.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Versuche durchführen, dokumentieren und auswerten

Versuche durchführen, dokumentieren und auswerten

28.08.2019 bis 29.08.2019 in Berlin
Sie werden befähigt Versuche zielorientiert zu planen und auszuwerten, mit DoE (Design of Experiments) minimale Versuchsprogramme zu entwickeln um daraus einen optimalen Nutzen ziehen zu können.
Angewandte Versuchsmethodik und Lebensdauererprobung

Angewandte Versuchsmethodik und...

19.11.2019 bis 20.11.2019 in Berlin
Sie erfahren die statistischen Grundlagen für eine effiziente und aussagekräftige Planung und Auswertung von Versuchen, erlernen und diskutieren die Möglichkeiten der Lebensdauererprobung von Produkten und üben an praxisrelevanten...
DfT – Planung und Auswertung von Versuchen in der Technik

DfT – Planung und Auswertung von Versuchen in...

Im Seminar geht es um verbesserte Planung, Mindeststückzahl-Bestimmung und eine tiefer gehende Datenauswertung, „Design for Test-Methoden“ mit ihren statistischen Auswerteverfahren, welche die Zielrichtung des minimalsten Aufwandes...
FMEA – Effiziente System- und Risikoanalyse

FMEA – Effiziente System- und Risikoanalyse

18.11.2019 bis 19.11.2019 in Regensburg
Sie erwerben die Kompetenz zur pragmatischen und praxisgerechten Analyse von Risiken und Chancen mittels FMEA, um Anforderungen aus Normen und Regelwerken zu erfüllen, Haftungsrisiken zu minimieren und Kosten zu senken.
Versuch und Simulation

Versuch und Simulation

23.10.2019 bis 24.10.2019 in München
Versuch und Simulation bieten im optimalen Zusammenspiel einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert für die Entwicklung und Erprobung. Dieses Seminar zeigt anhand von Best Practices funktionierende Ansätze und Methoden für dieses...
Prüfstandstechnik in der Betriebsfestigkeit mit Praxisvorführungen

Prüfstandstechnik in der Betriebsfestigkeit mit...

18.09.2019 bis 19.09.2019 in München
Sie erhalten Wissen rund um den Aufbau und Betrieb von Prüfständen in der Betriebsfestigkeit. Der Schwerpunkt liegt hier bei der Lasteinleitung mittels Aktuatoren. Sie besprechen praktischen Lösungen und Fallstudien aus der...
NEU
KVP und KAIZEN

KVP und KAIZEN

11.12.2019 bis 12.12.2019 in Regensburg
Neben den theoretischen Grundlagen und Hintergründen von KVP und Kaizen erhalten Sie das Wissen, wie die Integration in das QM-System gelingt und erkennen dabei den enormen Nutzen von kontinuierlicher Verbesserung für das Unternehmen.
NEU
Emotionale Intelligenz für Führungskräfte

Emotionale Intelligenz für Führungskräfte

25.11.2019 bis 26.11.2019 in Regensburg
Sie bringen Ihre sozialen Kompetenzen wie Frustrationstoleranz und Einfühlungsvermögen auf ein anderes Niveau und entdecken dabei, wie Sie auf wertschätzende Weise Mitarbeiter erfolgreicher führen.
NEU
Juristische Fallstricke im Arbeitsrecht

Juristische Fallstricke im Arbeitsrecht

25.11.2019 bis 25.11.2019 in Regensburg
Das gesamte Arbeitsverhältnis vom Einstellungsprozess bis zur Erteilung des Arbeitszeugnisses wird mit sämtlichen Rechtsquellen anhand von praktischen Fällen und Beispielen anschaulich dargestellt.
Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau

Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau

29.10.2019 bis 30.10.2019 in München
Sie erlernen die Grundtechniken des Leichtbaus sowie Kriterien für eine funktionsgerechte Auswahl der Werkstoffe und deren Leistungsfähigkeit.
Große PV-Anlagen

Große PV-Anlagen

30.09.2019 bis 01.10.2019 in Berlin
Sie erlernen die planerischen und technischen Anforderungen an große PV Anlagen und diskutieren die wirtschaftliche Auslegung.
Netzgekoppelte PV/Batteriespeicher-Anlagen

Netzgekoppelte PV/Batteriespeicher-Anlagen

19.09.2019 bis 20.09.2019 in Berlin
Sie erlernen die Dimensionierung und Installation von netzgekoppelten PV-Anlagen mit Batteriespeicher insbesondere unter dem Gesichtspunkt des Eigenverbrauchs im häuslichen und gewerblichen Bereich.  
DoE - Versuchsmethodik: Versuchsaufwand minimieren - Versuchsaussagen maximieren

DoE - Versuchsmethodik: Versuchsaufwand...

Sie lernen, wie Sie die DoE-Methodik anwendungsorientiert einsetzen. Diese erworbenen Kenntnisse transferieren Sie in Zukunft auf Ihre Anwendungen im Unternehmen.
Normgerechtes Anwenden und Beurteilen von zerstörungsfreien Prüfverfahren (ZfP)

Normgerechtes Anwenden und Beurteilen von...

16.09.2019 bis 17.09.2019 in Berlin
Sie erhalten einen Überblick zu den meist angewendeten Verfahren der ZfP und verstehen die Grenzen hinsichtlich der Anwendbarkeit und Nachweisempfindlichkeit. Sie erfahren die neuen Normen.
Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

10.12.2019 bis 11.12.2019 in Berlin
Sie erlernen Untersuchungsmethoden, Schadensarten, Beweissicherung und erfahren detaillierte Schadensfälle und deren Auswertung.
Optimieren von Schallabsorbern und Schalldämpfern

Optimieren von Schallabsorbern und Schalldämpfern

07.11.2019 bis 08.11.2019 in Berlin
Den Teilnehmern werden modernste In-situ-Messverfahren zur Bestimmung der schalltechnischen Wirkung von Schallabsorbern und -dämpfern vorgestellt, die es erlauben, das Bauteil direkt vor Ort im Einbau zu bewerten.
Toleranzdesign im Maschinen- und Automobilbau

Toleranzdesign im Maschinen- und Automobilbau

27.11.2019 bis 28.11.2019 in Berlin
Sie werden befähigt Toleranzgrundsätze zu nutzen, Tolerierungsangaben zu interpretieren sowie richtige Toleranzen (nach DIN,ISO) zu wählen und Baugruppen abzustimmen.
Argumentieren in Stress-Situationen

Argumentieren in Stress-Situationen

27.11.2019 bis 28.11.2019 in Essen
Faire und unfaire Argumentation, Abwendung von Blockaden, Killerphrasen, Dominanzgebärden, Ironie, Formulierungsbeispiele für schlagfertiges Kontern, Angriffsflächen vermeiden, Lenkungstechniken, Fragetechnik, individueller Transfer
Agile Methoden in der Technik

Agile Methoden in der Technik

29.10.2019 bis 30.10.2019 in Essen
Im Seminar werden Methoden wie Scrum, Kanban und Design Thinking behandelt. Auch die Aspekte Mindset, Beteiligung und Menschlichkeit finden ihren Platz in der Veranstaltung. Praxisthemen sorgen für eine angemessene Abrundung.
Prozessdatenanalyse – Zusammenhänge aus Betriebsdaten der Prozesstechnik bewerten

Prozessdatenanalyse – Zusammenhänge aus...

04.12.2019 bis 05.12.2019 in Essen
Sie lernen, wie Sie Zusammenhänge aus großen Datenmengen bewerten und interpretieren, und verstehen die Funktionen von Softwaretools zur Datenanalyse. Anwendungen aus der Verfahrenstechnik stützen die Methodik. Sie rechnen einfache...
Tipp
Das System Bahn - ein fachübergreifender Überblick für Quereinsteiger

Das System Bahn - ein fachübergreifender...

01.10.2019 bis 02.10.2019 in Gotha
Eine praxisnahe Einführung in die historische Entwicklung, Rechtsgrundlagen und Organisationsstruktur, Infrastruktur und Technik, Strecken- und Fahrzeugausrüstung, Stellwerkstechnik, Leitsysteme, Kommunikationstechnik, Oberleitungen und...
Reinheit und technische Sauberkeit in der Elektronikfertigung

Reinheit und technische Sauberkeit in der...

15.10.2019 bis 16.10.2019 in Ingolstadt
Sie lernen, wie Sie Verunreinigungen beim Löten und in der Prozesskette minimieren, wie eine FMEA erstellt wird und erhalten einen Leitfaden, um sich Ihre Checkliste für ein Reinheitsaudit zu erarbeiten.
Kunststoffbauteile richtig bemaßen und tolerieren

Kunststoffbauteile richtig bemaßen und tolerieren

13.11.2019 bis 14.11.2019 in Berlin
Maßhalten nach neuesten Normen Kunststoffteile Metallteile
Schäden an Verbrennungsmotoren

Schäden an Verbrennungsmotoren

13.11.2019 bis 14.11.2019 in Essen
Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen der Schädigungstheorie und die nötigen Begrifflichkeiten. An ausgewählten Motorbauteilen, -baugruppen und Systemkomponenten werden Aufbau, Funktion, typische Schadensbilder und deren Beurteilung...
Betriebswirtschaft für Ingenieure, Techniker und Nicht-Kaufleute

Betriebswirtschaft für Ingenieure, Techniker...

15.10.2019 bis 16.10.2019 in Beilngries
Sie lernen die betriebswirtschaftlichen Gesamtzusammenhänge sowie die Entstehung und Aussage wichtiger Unternehmenskennzahlen kennen. Im Rahmen einer Unternehmenssimulation erleben Sie live, wie das betriebswirtschaftliche System...
Norm- und fachgerechte Planung, Bau und Installation von netzgekoppelten Photovoltaikanlagen

Norm- und fachgerechte Planung, Bau und...

04.12.2019 bis 05.12.2019 in Berlin
Ein Fachseminar für Fach- und Führungskräfte, Ingenieure, technische Mitarbeiter die PV- Anlagen planen: Grundlagen der Photovoltaik und PV - Anlagen in Planung und Auslegung verstehen.  
Tipp
Grundlagen der Schwingungstechnik und Zustandsüberwachung - Condition Monitoring

Grundlagen der Schwingungstechnik und...

12.09.2019 bis 13.09.2019 in München
Sie lernen, Sensoren auszuwählen, Sie erhalten ein vertieftes Verständnis der eingesetzten Messtechnik und Auswerteverfahren und Sie kommen zu einer besseren Qualität der Ergebnisse sowie Interpretation aus Schwingungsmessungen.
Messtechnik - Experimentelle Analyse - Grundlagen

Messtechnik - Experimentelle Analyse - Grundlagen

05.11.2019 bis 06.11.2019 in Essen
Die Messtechnik ist eines der wichtigsten Hilfsmittel zur experimentellen Analyse mechanischer, elektrischer und hydraulischer Vorgänge. Sie erhalten eine kompakte Darstellung der für die moderne Messdatenerfassung nötigen Grundlagen.
Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik (LST) für Eisenbahnsysteme

Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik...

30.09.2019 bis 01.10.2019 in Berlin
Sie erfahren die technologischen Grundlagen und Grundsätze der Sicherungstechnik und die damit verbundenen technischen Lösungen.
Gestern Mitarbeiter, heute Führungskraft

Gestern Mitarbeiter, heute Führungskraft

11.11.2019 bis 13.11.2019 in Regensburg
Welche Führungsansprüche habe ich an mich und wie sieht meine strategische Ausrichtung aus? Wann delegiere ich Aufgaben? Wann mache ich klare Vorgaben? Wie leite ich Besprechungen? Wie reagiere ich auf Konflikte im Team?
EMV-konformes Leiterplatten- und IC-Design in der Entwicklung

EMV-konformes Leiterplatten- und IC-Design in...

20.11.2019 bis 21.11.2019 in Regensburg
Die Experten vermitteln praxisorientiertes Know-how zum EMV-Verhalten und zur Analyse einer Schaltung, der verwendeten passiven und aktiven Bauelemente und der Leiterplatte selbst, um geeignete Maßnahmen schnell und kostengünstig...
Kraftfahrzeugakustik – Schwingungs- und Geräuschkomfort, NVH

Kraftfahrzeugakustik – Schwingungs- und...

18.09.2019 bis 19.09.2019 in Essen
Seminar mit umfassendem Überblick im Themengebiet NVH / Akustik von Automobilen, Schwingungen, Schwingungskomfort, Geräusche, Geräuschkomfort – praxisnahe Wissensvermittlung
Einführung in das Risikomanagement bei der Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen

Einführung in das Risikomanagement bei der...

18.11.2019 bis 19.11.2019 in Berlin
Sie erfahren und diskutieren Anforderungen, Wechselbeziehungen und Abgrenzungen der Rechtsnormen und Normen bei der Instandhaltung von Bahnen.
Tipp
Technologien des Lötens

Technologien des Lötens

23.09.2019 bis 24.09.2019 in Regensburg
In kompakter Form erörtert das Seminar Grundlagen und Trends über die wichtigsten Löttechnologien für die Elektronikindustrie und die dafür erforderlichen Materialien.
Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik für Nichttechniker

Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik...

27.11.2019 bis 29.11.2019 in Regensburg
Sie erlangen durch die Grundlagen im Bereich Elektrotechnik und Elektronik die Befähigung, im Fachgespräch Struktur und Ziele zu erkennen sowie kompetente Fragen stellen zu können.
CAD-Tolerierung nach neuer Normung

CAD-Tolerierung nach neuer Normung

29.10.2019 bis 30.10.2019 in Essen
Sie lernen wie die verschiedenen Toleranzen in der Praxis zweckgerecht genutzt werden können. Die direkte Übertragung auf reale Funktionsanforderungen wird an typischen Beispielen gezeigt.
Toleranzmanagement in der Zuliefer- und Automobilindustrie

Toleranzmanagement in der Zuliefer- und...

05.11.2019 bis 06.11.2019 in München
Das Seminar Toleranzmanagement vermittelt neben der Informationsbeschaffung, die Interpretation von geometrischen Zusammenhängen, die Berechnung von Funktionsmaßen, die Optimierung von prozesssicheren Funktionsmaßnahmen sowie deren...
Akustik: Isolation von Körperschall und Lärm

Akustik: Isolation von Körperschall und Lärm

28.11.2019 bis 29.11.2019 in Essen
Sie erfahren wie die Entstehung und Ausbildung von Körperschall und von sekundärem Luftschall reduziert werden kann. Insbesondere die Themen Körperschalleinbruch, Wärmestau, Dichtigkeit, dynamische Eigenschaften von Strukturen werden...
NEU
EMV von Schaltnetzteilen

EMV von Schaltnetzteilen

29.01.2020 bis 30.01.2020 in Regensburg
Das Seminar vermittelt die notwendigen Grundlagen der Elektromagnetischen Verträglichkeit von Schaltnetzteilen anhand von Bauelementen, Schaltungen und deren Betriebsarten. Der Schwerpunkt liegt im EMV-gerechten Entwurf mit vielen...

Zuletzt angesehen