Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Diagnoseverfahren an Schaltanlagen und Transformatoren

Hausmesse mit praktischen Vorführungen: Teilentladungsmessung, Messen von dynamischen Widerständen, Messungen an Schaltgeräten
Diagnoseverfahren an Schaltanlagen und Transformatoren
Jetzt buchen
Die TE-Messung ist eine Ergänzung zur Hochspannungsprüfung und ist Bestandteil bei Routine- und... mehr

Diagnoseverfahren an Schaltanlagen und Transformatoren

Die TE-Messung ist eine Ergänzung zur Hochspannungsprüfung und ist Bestandteil bei Routine- und Typprüfungen von zahlreichen elektrischen Geräten. Sie ist eine der wichtigsten zerstörungsfreien Methoden zum Erkennen von Isolationsfehlern.


Inhalt

  • Diagnoseverfahren zur Qualitätssicherung in Mittel- und Hochspannungsnetzen
  • Methodisches Vorgehen zur Diagnose an Transformatoren
  • Chemische Analysen (CPA - DGA - Furan-Analyse)
  • Überprüfung mechanischer Wicklungsschäden mittels Übertragungsfunktion
  • Vor-Ort-Diagnose an kapazitiv gesteuerten Durchführungen
  • Durchführung von Messungen an Transformatoren
  • Diagnoseverfahren an Transformatoren - Fallbeispiele
  • Zustandsbewertung von Transformatoren aus der Perspektive eines Reparaturspezialisten
  • Grundlagen TE-Messtechnik, Methoden, Stand der Technik
  • Condition Monitoring von gasisolierten Schaltanlagen
  • TE-Messungen an Transformatoren - Fallbeispiele
  • Diagnose an Hochspannungsleistungsschaltern
  • Schalterprüfung an GIS - beidseitig geerdet
  • Erwärmung von Niederspannungs-Stromwandlern und Messfehler
  • Diagnoseverfahren für Laststufenschalter in Transformatoren 
  • Methoden zur Zustandsbwertung von Transformatoren im Rahmen des Asset Managements

 

Zum Thema

Hoch- und Mittelspannungs-Schaltanlagen als Knotenpunkte der Übertragungs- und Verteilnetze sowie Transfomatoren besitzen für die Sicherung einer hohen Energieversorgungsqualität eine zentrale Bedeutung. Unter Beachtung des zunehmenden Kostendrucks auf Netzbetreiber und Anlagenerrichter ist die Zuverlässigkeit und Qualität der jeweiligen Betriebsmittel zu gewährleisten. Die Verlängerung der Brauchbarkeitsdauer der Betriebsmittel unter Nutzung geeigneter Diagnose- und Monitoringverfahren gewinnen hier an Bedeutung.

 

  • TE-Diagnose
  • Abschätzung des Restlebensdauer
  • Schalter, Transformatoren und Wandler 

Programm

09:00 Uhr
Diagnoseverfahren zur Qualitätssicherung in Mittel- und Hochspannungsnetzen


Isolationssysteme in Schaltanlagen und Transformatoren • Entstehung und Klassifizierung von Teilentladungen (TE) • Motivation zu qualitätssichernden HS-Prüfungen und Diagnoseverfahren • Prüfprozeduren innerhalb der Lebenszyklen von elektrischen Betriebsmitteln 
Prof. Dr.-Ing. Gerd Valtin, HTW Dresden

10:00 Uhr
Methodisches Vorgehen zur Diagnose an Transformatoren


Theoretische Grundlagen und praktische Erfahrungen
Dipl.-Ing. Guntmar Gunkel, idea metrology, Schalksmühle

10:45 Uhr
Kaffeepause 



11:00 Uhr
Chemische Analysen (CPA - DGA - Furan-Analyse) - Möglichkeiten und Grenzen

Dipl.-Ing. (FH) Dirk Phillip, Analysen Service GmbH, Leipzig 

12:00 Uhr
Gemeinsames Mittagessen 



13:00 Uhr
Überprüfung mechanischer Wicklungsschäden mittels Übertragungsfunktion


SFRA - Grundlagen - Bewertung - Korrelation mit weiteren Diagnoseverfahren - Fallbeispiele 
Prof. Dr. techn. Stefan Kornhuber, Hochschule Zittau/Görlitz

13:45 Uhr
Vor-Ort-Diagnose an kapazitiv gesteuerten Durchführungen


Typen von Durchführungen - Feldsteuerung - Einflussgrößen auf die Alterung - Temperaturabhängigkeit des Verlustwinkels - Vorbereitung und Durchführung der Messung - Bewertung und Grenzwerte - Monitoring
Dipl.-Ing. Guntmar Gunkel, idea metrology, Schalksmühle

14:30 Uhr
Kaffeepause



14:45 Uhr
Durchführung von Messungen an Transformatoren


Fallbeispiele und praktische Erfahrungen
Frank Bruns & Stefan Lech, Westnetz GmbH, Wesel 

15:30 Uhr
Diagnoseverfahren an Transformatoren - Fallbeispiele


PDC - FDS - Verlustfaktor und Kapazitätsmessung

Dr.-Ing. Michael Krüger, Omicron electronics GmbH, Klaus, Österreich 

16:15 Uhr
Zustandsbewertung von Transformatoren aus der Perspektive eines Reparaturspezialisten


Risikobewertung • Lebensdauerverbrauch • Bewertung der Diagnoseergebnisse • Flottenmanagement

Dipl.-Ing. Oleg Kuzmin, ABB AG, Geschäftsbereich Transformatoren, Halle 

17:00 Uhr
Hausmesse mit praktischen Vorführungen

Teilentladungsmessung   •   Messen von dynamischen Widerständen   •   Messungen an Schaltgeräten

20:00 Uhr
Erfahrungsaustausch bei einem gemeinsamen Abendessen 



09:00 Uhr
Grundlagen TE-Messtechnik, Methoden, Stand der Technik


Allgemeines - Historie - Erfassung/Messung von Teilentladungen - Störsignalunterdrückung - Interpretation von Messdaten - Prüfverfahren an MS- und HS-Schaltanlagen - Prüfaufbau der TE-Messung unter Baustellenbedingungen - Charakteristische Fehlstellen von MS- und HS-Isolationssystemen - Kosten-Nutzen-Betrachtung

Prof. Dr.-Ing. Gerd Valtin, HTW Dresden

10:00 Uhr
Kaffeepause



10:15 Uhr
Condition Monitoring von gasisolierten Schaltanlagen und deren Zustandsbewertung


Qualitätssicherung - GIS Condition Monitoring Systeme (UHF-, Teilentladungs-, Leistungsschalter- und Gasdichte-Monitoring), Digitalisierung, Teilentladung-Diagnostik von GIS (Cigre-Empfehlung TF 15/33.03.05, Cigre 525 Zustandsbewertung), Fehleridentifikation, Bewertungskriterien
Dipl.-Ing. Matthias Boltze, Siemens AG, Berlin

11:30 Uhr
TE-Messungen an Transformatoren - Fallbeis
piele
Dr.-Ing. Michael Krüger, Omicron electronics GmbH, Klaus, Österreich 

12:15 Uhr
Gemeinsames Mittagessen



13:00 Uhr
Diagnose an Hochspannungsleistungsschaltern (allgemein)

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Nenning, Omicron electronics GmbH, Klaus, Österreich


13:45 Uhr
Schalterprüfung an GIS - beidseitig geerdet

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Nenning,  Omicron electronics GmbH, Klaus, Österreich


14:30 Uhr
Kaffeepause



14:45 Uhr
Erwärmung von Niederspannungs-Stromwandlern und Messfehler, bedingt durch Fremdfelder

Dr.-Ing. Norbert Koch, Redur Messwandler, Niederzier

15:30 Uhr
Diagnoseverfahren für Laststufenschalter in Transformatoren • Möglichkeiten moderner Messverfahren zur Zustandserfassung


Dipl.-Ing. (FH) Peter Schmitten, Maschinenfabrik Reinhausen, Regensburg 

16:15 Uhr
Methoden zur Zustandsbewertung von Transformatoren im Rahmen des Asset Managements


Risikobewertung - Lebensdauerverbrauch - Bewertung der Diagnoseergebnisse - Flottenmanagement
Prof. Dr.-Ing. Gerd Valtin, HTW Dresden

17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung



Zielsetzung

In diesem Seminar werden Grundlagen über die Entstehung und Arten von Teilentladungen an Isolationssystemen von Hoch- und Mittelspannungs-Schaltanlagen sowie Transformatoren vermittelt. Des weiterern wird ein Überblick über den heutigen Stand der TE-Messtechnik und des TE-Monitoring gegeben. Prüfverfahren und -umfang, Prüfablauf und Grenzwerte sowie Maßnahmen bezüglich der Qualitätssicherung und Abschätzung der Brauchbarkeitsdauer werden diskutiert.

Teilnehmerkreis

Führungskräfte, Ingenieure, Techniker und Meister aus Energieversorgung und Industrie, die mit Beschaffung, Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Schaltanlagen und Transformatoren befasst sind.

Weiterführende Links zu "Diagnoseverfahren an Schaltanlagen und Transformatoren"

Referenten

Dipl.-Ing. Matthias Boltze

Siemens AG, Energy Management, High Voltage Products, Berlin

Frank Bruns

Westnetz GmbH, Wesel

Dipl.-Ing. Guntmar Gunkel

Idea Metrology, Schalksmühle

Prof. Dr. techn. Stefan Kornhuber

Fakultät Elektrotechnik und Informatik, Hochschule Zittau/Görlitz

Dipl.-Ing. Dr. techn. Michael Krüger

Holger Lohmeyer

ABB AG, Geschäftsbereich Transformatoren, Halle

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Nenning

Omicron electronics GmbH, Klaus, Österreich

Dipl.-Phys. Dirk Philipp

Analysen Service GmbH, Leipzig

Dipl.-Ing. (FH) Peter Schmitten

Transformer Control, Maschinenfabrik Reinhausen, Regensburg

Prof. Dr.-Ing. Gerd Valtin

Hochschule für Technik und Wirtschaft, Dresden

Hinweise

Hinweise

Im Anschluss an den 1. Veranstaltungstag findet eine Hausmesse mit praktischen Vorführungen statt:

 

  • Diagnosemessungen an Transformatoren
    • Feuchtemessungen, FRA, dynamische Widerstandsmessung
  • Diagnosemessungen an Hochspannungsdurchführungen
    • Kapazitäts- und Verlustfaktormessung
  • Teilentladungsmessungen
    • Demonstration verschiedener TE-Fehler  
  • Diagnosemessungen an Leistungsschaltern
    • Prüfung der Schaltzeiten, statische und dynamische Widerstandsmessung, Prüfung des Bewegungsablaufes, Analyse von Spulen- und Motorstrom, Unterspannungsprüfung, Messung an GIS Anlagen

 

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

1 VDSI Punkt Brandschutz

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Teilnahmegebühr

1.385,00 € *
1.295,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H010022581

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Bernd Hömberg
+49 (0) 201 1803-249
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Mittelspannungsschaltanlagen

Mittelspannungsschaltanlagen

26.11.2018 bis 27.11.2018 in Essen
Sie lernen die Grundlagen zur Planung, Projektierung und Errichtung von MS-Schaltanlagen kennen. Der Stand der aktuellen Normung auf europäischer und nationaler Ebene wird anhand zahlreicher Beispiele anwendungsgerecht erläutert.
Erdung und Potentialausgleich

Erdung und Potentialausgleich

15.01.2019 bis 16.01.2019 in Essen
Sie lernen die Erdung und den Potentialausgleich in Starkstromanlagen der industriellen und öffentlichen Stromversorgung kennen, bewerten und berechnen.
Hochspannungsschaltanlagen

Hochspannungsschaltanlagen

Das Seminar vermittelt einen Überblick über den Aufbau, die Funktionsweise und die Projektierung von Schaltanlagen als Komponenten und Anlagen der Energieübertragung und -verteilung. Die Schaltgeräte- und Anlagentechnik wird umfassend...
Sternpunkterdung

Sternpunkterdung

25.06.2019 bis 26.06.2019 in Essen
Vermittlung der wesentlichsten Gesichtspunkte zur Sternpunkterdung auf der Grundlage bestehender Normen und Richtlinien. Klärung der Grundsätze zu Erdung, Schutz und Beeinflussung.
Prüfen von Ladestationen

Prüfen von Ladestationen

05.02.2019 bis 05.02.2019 in Essen
Erforderliche Leistung an den Ladepunkten, Lastmanagementsysteme bei Ladestationen, Montagearten und Absicherung werden behandelt. Normen zur Errichtung, den Betrieb und die Prüfung von Ladestationen werden vorgestellt.
Transformatoren in der Praxis - Trafoschulung

Transformatoren in der Praxis - Trafoschulung

04.12.2018 bis 04.12.2018 in Essen
Sie lernen, was beim Umgang und Betrieb von Leistungstransformatoren unabhängig vom Hersteller zu beachten ist. Angesprochen sind Fachleute, Meister, Techniker und Ingenieure aus den Bereichen Betrieb, Wartung und Instandhaltung von...
Grundlagen der Netzberechnung Strom

Grundlagen der Netzberechnung Strom

12.03.2019 bis 13.03.2019 in Karlsruhe
Grundlagen zur Lastfluss- und Kurzschlussstromberechnung in kompakter Form, um einen Einstieg in gängige Berechnungsprogramme zu ermöglichen. Bedienung moderner Berechnungsprogramme und die Interpretation der Ergebnisse.
Arbeiten unter Spannung (AuS) bis 1 kV

Arbeiten unter Spannung (AuS) bis 1 kV

19.02.2019 bis 20.02.2019 in Essen
Spezialausbildung mit Ewerb des Befähigungsnachweises mit AuS-Pass
Leit- und Netzschutztechnik im Nieder- und Mittelspannungsnetz

Leit- und Netzschutztechnik im Nieder- und...

03.04.2019 bis 04.04.2019 in Essen
Sie lernen die charakteristischen Eckdaten und Einsatzbereiche der jeweiligen Schutzorgane und Schutztechniken bei elektrischen Netzen kennen. Wie bestehende Systeme untersucht und optimiert werden können, wird diskutiert.
Selektivität und sicherer Netzbetrieb in der Praxis

Selektivität und sicherer Netzbetrieb in der...

23.01.2019 bis 24.01.2019 in Essen
Sie lernen die Grundlagen zur Selektivität und anhand der charakteristischen Eckdaten der Schutzorgane den praktische Netzaufbau kennen. Sie können Netzstrukturen für einen sicheren Netzbetrieb planen und bestehende Netze beurteilen.
Pflichtenhefte schreiben und gestalten

Pflichtenhefte schreiben und gestalten

28.02.2019 bis 28.02.2019 in München
Sie lernen, Pflichtenhefte zu strukturieren und zu unterscheiden, worin sich gute Texte, Tabellen, Formeln und Abbildungen von schlechten unterscheiden. Software zur Speicherung der Pflichtenhefte auswählen, Arbeitsprozesse optimieren.
Netzstabilität elektrischer Energieversorgungsnetze

Netzstabilität elektrischer...

04.12.2018 bis 05.12.2018 in Kassel
Die Erhaltung der Systemstabilität elektrischer Netze sowie Lösungen für die Betriebsführung von Übertragungs- und Verteilungsnetzen stehen im Vordergrund des Seminars.
Vibrationen und Geräusche von elektrischen Antrieben

Vibrationen und Geräusche von elektrischen...

24.01.2019 bis 25.01.2019 in Stuttgart
Sie lernen Lösungen für vibroakustische Fragestellungen bei der Auslegung und beim Einsatz von elektrischen Antrieben kennen. Vermessungs- und Simulationstechniken sowie Maßnahmen zur akustischen Optimierung werden erläutert.
Leistungstransformatoren

Leistungstransformatoren

24.09.2019 bis 25.09.2019 in Essen
Sie erhalten Praxis Know-how (Betriebsbeanspruchungen, Alterungsverhalten Diagnostik, Instandhaltungsmaßnahmen) von Transformatoren, angefangen von den technischen Grundlagen über die Fertigung bis hin zur Endprüfung eines...
Schutztechnik in Mittelspannungsnetzen

Schutztechnik in Mittelspannungsnetzen

19.03.2019 bis 20.03.2019 in Essen
Sie lernen die grundlegenden Kenntnisse und Verfahren für Auswahl, Bemessung und Zusammenwirken von Schutzeinrichtungen sowie die praktischen Aspekte der Auslegung bzw. Einstellung von Schutzsystemen der Mittel- und Hochspannungsebene...
Lastenhefte schreiben und gestalten

Lastenhefte schreiben und gestalten

27.02.2019 bis 27.02.2019 in München
Sie lernen die Bedeutung, den Wert und die Stellung von Lastenheften im Produktentwicklungsprozess zu beurteilen. Sie können die Hindernisse auf dem Weg zu exzellenten Lastenhefte erkennen und Lastenhefte optimal strukturieren.
Steckverbinder im Auto

Steckverbinder im Auto

30.01.2019 bis 31.01.2019 in München
Kompakter und praxisorientierter Einstieg in die Welt der Steckverbinder im Bereich Automotive sowie Elektrotechnik und Elektronik. Es werden Hoch- und Niederstromkontakte und Mehrfachsteckverbinder behandelt.
Leistungselektronik für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Leistungselektronik für Elektro- und...

26.02.2019 bis 27.02.2019 in München
Know-how zur robusten Auslegung und zuverlässigem Aufbau von Leistungsmodulen und Invertern für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Sie lernen, Aufbautechnologien und Bauelemente hinsichtlich Robustheit, Wirkungsgrad und Baugröße einzuordnen....
Expertennetzwerk für Verantwortliche im Elektrobereich

Expertennetzwerk für Verantwortliche im...

14.05.2019 bis 15.05.2019 in Essen
Branchentreff für Elektrofachkräfte, verantwortliche Elektrofachkräfte bzw. Anlagenbetreiber Elektrotechnik. Aktuelle Themen aus der Betriebspraxis sowie der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer stehen im Vordergrund des...
Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge planen, errichten und betreiben

Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge planen,...

01.04.2019 bis 02.04.2019 in Essen
Sie erfahren, welche Leistung an den Ladepunkten benötigt wird, welche Lastmanagementsysteme es bei Ladestationen gibt, welche Montagearten möglich sind und welche Absicherung vorhanden sein muss
Energiespeicher

Energiespeicher

18.06.2019 bis 19.06.2019 in Essen
Im Seminar wird der Bedarf an Energiespeichern behandelt und ein Überblick über eine Vielzahl von Technologien und Geschäftsmodellen zur Speicherung elektrischer, elektrochemischer, chemischer, thermischer und mechanischer Energie...
Leistungselektronik

Leistungselektronik

28.01.2019 bis 29.01.2019 in München
Sie lernen die interne Funktionsweise der Leistungselektronik und die Funktion der Leistungselektronik als Komponente im System kennen. Bauelementen und deren schaltungstechnischen Konsequenzen werden eingeordnet und erläutert.
Elektrische Anlagen – DIN VDE 0105-100 im Unternehmen rechtssicher umsetzen

Elektrische Anlagen – DIN VDE 0105-100 im...

04.06.2019 bis 04.06.2019 in Essen
Sie lernen die Inhalte zur aktuellen DIN VDE 0105-100 wie z.B. das Wissen um Arbeiten unter Spannung oder in der Nähe von oder an elektrischen Anlagen kennen. Ein "Muss" für alle, die elektrische Anlagen betreiben.
Schwimmende Offshore Windkraftanlagen – Floating Turbines

Schwimmende Offshore Windkraftanlagen –...

29.01.2019 bis 29.01.2019 in Essen
Sie lernen die Entwicklungsanforderungen für schwimmende Offshore-Windkraftanlagen kennen. Schwerpunkt sind dabei die aerodynamischen und hydrodynamischen Effekte aufgrund der Rotor- und Plattformbewegung.
Organisationsverschulden und rechtssichere Dokumentation in der Elektrotechnik

Organisationsverschulden und rechtssichere...

12.02.2019 bis 13.02.2019 in Essen
Das Organisationsverschulden sowie die rechtssichere Dokumentation zur Absicherung der eigenen Haftung stehen im Mittelpunkt des Seminars.
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

21.11.2018 bis 23.11.2018 in Berlin
Energiemanagementsystem - Beurteilung energetischer Aspekte - integrative Aspekte von Energie- und Umweltmanagementsystemen (DIN EN ISO 14001) und SpaEfV 
TGA in der Elektrotechnik für Sonderbauten gemäß PrüfVO NRW

TGA in der Elektrotechnik für Sonderbauten...

15.05.2019 bis 16.05.2019 in Essen
Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Normen, Vorschriften und Richtlinien bei der elektrotechnischen und sicherheitstechnischen Gebäudeausrüstung in Sonderbauten wie z.B. Messen, Tiefgaragen, Krankenhäusern, Hochschulen,...
Elektronikkühlung  - Wärmemanagement

Elektronikkühlung - Wärmemanagement

12.03.2019 bis 13.03.2019 in Essen
Erfahren Sie mehr über innovative Lösungen in der Elektronikkühlung. Neben den Grundlagen des Thermomanagements werden praxiserprobte Kühlkonzepte, Bewertungskriterien von Kühlkonzepten sowie Methoden der thermischen Analyse...
Grundlagen der Erdungstechnik

Grundlagen der Erdungstechnik

27.11.2018 bis 28.11.2018 in Essen
Sie lernen die Grundlagen auf den Gebieten der Erdungstechnik und des Potentialausgleichs in Anlagen der öffentlichen und industriellen Stromversorgung kennen und anwenden.
Magnettechnik Magnetwerkstoffe

Magnettechnik Magnetwerkstoffe

19.02.2019 bis 20.02.2019 in Essen
Der optimierte Einsatz magnetischer Bauteile in der Technik bildet den Schwerpunkt des Seminars. Fachwissen über Magnetwerkstoffe sowie deren Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten wird vermittelt. 
Stationäre Lithium Ionen Batteriespeicher

Stationäre Lithium Ionen Batteriespeicher

26.03.2019 bis 27.03.2019 in Essen
Lithium Ionen Batteriespeichern als stationäre Energiespeicher bilden den Schwerpunkt des Seminars. Die Themen Wirtschaftlichkeit, Technik und Sicherheit werden ausführlich behandelt.
Regelungstechnik: Praxisbezogene Auslegung von Reglern

Regelungstechnik: Praxisbezogene Auslegung von...

26.03.2019 bis 28.03.2019 in Essen
Grundlegende Kenntnisse zur Regelungstechnik, Verzahnung mit parallel dazu erworbenen Erfahrungen durch die Anwendung dieser Kenntnisse bei Rechnersimulationen und Laborversuchen.
Call for Papers
Advanced Battery Power – Kraftwerk Batterie

Advanced Battery Power – Kraftwerk Batterie

03.04.2019 bis 04.04.2019 in Aachen
The conference Advanced Battery Power offers an excellent platform for companies, research institutes, universities and individuals to present their work and results in battery technology to a wide expert public.
Batterietag NRW

Batterietag NRW

02.04.2019 bis 02.04.2019 in Aachen
Der Batterietag NRW stellt eine Leistungsschau der im Markt der Batterietechnologie und -anwendung aktiven Firmen und Institutionen aus NRW dar. Im Fokus steht vor allem die Weiterentwicklung von Lithium-Ionen-Batterien für den Einsatz...
Hygieneschulung VDI 2047-2 Verdunstungskühlanlagen

Hygieneschulung VDI 2047-2 Verdunstungskühlanlagen

22.11.2018 bis 22.11.2018 in Essen
Der hygienisch einwandfreie Betrieb von Verdunstungskühlanlagen gemäß der Richtlinie VDI 2047-2 für Planer, Errichter und Betreiber steht im Mittelpunkt des Seminars.
Automobil Beleuchtung

Automobil Beleuchtung

05.12.2018 bis 05.12.2018 in Berlin
Ein "Muss" für Fachleute aus der Automobil- und Zulieferindustrie, die mehr über Lichttechnik und optische Systeme am Kraftfahrzeug erfahren möchten. Schwerpunkt sind Anforderungen der nächsten Generation von Scheinwerfern und Leuchten...
NEU
Reverse Mentoring – Potenziale freisetzen

Reverse Mentoring – Potenziale freisetzen

30.01.2019 bis 30.01.2019 in München
Damit Reverse Mentoring zum Tragen kommt und neues Wissen optimalen Einfluss auf die Arbeit hat, müssen Unternehmen einen organisatorischen und kulturellen Rahmen schaffen, der Wissensakzeptanz gegenüber Neuartigem schafft und Neugier...
Schaltbefähigung zur Erteilung der Schaltberechtigung

Schaltbefähigung zur Erteilung der...

10.04.2019 bis 11.04.2019 in Krefeld
Inhalt Einführung und rechtliche Grundlagen Begriffsbestimmung und rechtliche Anforderungen  Allgemeine Übersicht (Wer darf wo, welches Betriebsmittel, wann schalten) Relevante Verordnungen und Richtlinien für eine...
Solarthermische Anlagen - Vorteile und Nutzungsmöglichkeiten

Solarthermische Anlagen - Vorteile und...

29.11.2018 bis 29.11.2018 in Berlin
Solarthermieanlagen sind eine wichtige Möglichkeit die EnEV für Wohngebäude zu erfüllen. Dazu bieten sie gegenüber der Photovoltaik einige Vorteile. Warum Sie Solarthermie einsetzen und wie Sie dies am besten tun, lernen Sie in diesem...
Prozessorientierte, statistische Tolerierung

Prozessorientierte, statistische Tolerierung

30.01.2019 bis 31.01.2019 in Essen
Vermittlung von notwendigen Grundlagen und Fertigkeiten, so dass Sie befähigt werden, Serienprodukte im Automobilbereich bzw. Maschinenbau richtig zu tolerieren.

Zuletzt angesehen