Effiziente Einzelfertigung

Auftragsmenge 1 und Losgröße 1 wirtschaftlich produzieren

Veranstaltungstyp: Seminar

Konstruktion-Berechnung hdt.de©RRF_Fotolia.com
Methodik zur Datenermittlung für die Produktionsplanung bei Einzelfertigung, Auftragsabwicklung... mehr
Informationen "Effiziente Einzelfertigung"
Methodik zur Datenermittlung für die Produktionsplanung bei Einzelfertigung, Auftragsabwicklung als Projektmanagement, von der Anfrage zum Fertigungsauftrag, Produktionskonzepte, Materialdisposition, effiziente Auftragsverfolgung und agile Steuerung.

Zielsetzung

Die Verfahren für das Auftragsmanagement und die Produktionsplanung werden mit Beispielen und Fallstudien erläutert sowie Einsatzbereiche mit Anwendungsgrenzen aufgezeigt.

Inhalt

Anforderungen an Einmal- und Einzelfertigung unkonkrete/unvollständige Angaben: Unsicherheiten, Auftrags-, Termin- und konstruktive Änderungen; Kombination aus Produkt und Dienstleistungen; Vielzahl voneinander abhängige Arbeitspakete und Arbeitsgänge; lange Auftragsabwicklungszeiten; Detailplanung nur begrenzt möglich • Verfügbare  Konzepte  und  Auftragsstrategien: Analyse Vergangenheit und Lernen aus Projekten; Wiederverwendung von Produkten und Prozessen; Von der Anfrage schnell zum Fertigungsauftrag • Kundenerwartungen, Industrietypen, Angebotsvielfalt und kundenspezifische Lösungen durch Produktarchitektur und Produktbaukasten • Verfügbare Produktionskonzepte und Methoden: Auftragsbezogene Produktion, Entkopplung Kundenauftrag und Fertigung • Produktionsplanung, Materialdisposition und Steuerung bei Einzelfertigung: Auftragsnetze, Terminplanung, Ressourcensicht/Kapazitätsabgleich • Was tun bei Mix Einzelfertigung und Kleinserienfertigung? Projektcharakter der Produktionsplanung und –steuerung bei  Einzelfertigung; Großer Anteil von Konstruktion und Planung; Mehrere Projekte konkurrieren um Ressourcen und Kapazitäten • Konzentration auf Auftragsnetze und Zusammenarbeit mit Projektpartnern • Potenziale und Grundlagen CAD/ERP-Integration; Kosten-/Nutzenrechnung • Effiziente Auftragsverfolgung und agile Steuerung • Durchlaufzeiten reduzieren • Fehlteile vermeiden • Richtige Kennzahlen • Anwendungsbeispiele

Zum Thema

Für Produktionsplanung und –steuerung werden sehr früh Zeit- und Kostendaten benötigt, die bei Einzelfertigung kaum verfügbar sind. Benötigte Informationen und Plandaten müssen von bereits gefertigten Produkten, Erfahrungswerten und Kennzahlen, Produkt- und Projektstrukturen, Kostenstrukturen und Kostenverteilungen abgeleitet werden. Die Auftragsabwicklung und die Produktionsplanung haben Merkmale von Projektmanagement.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb, Produktionsplanung und –steuerung, Arbeitsvorbereitung, Fertigungssteuerung und Produktion

Leiter
Dr.-Ing. Eugen Bendeich
Industrieberatung, Stuttgart
Referent
Oliver Kayser
INFORM GmbH, Geschäftsbereich Produktion, Aachen
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ihre Vorteile
  • Datenermittlung
  • Auftragsmanagement
  • aussagekräftige Fallstudien
Kontakt
Dipl.- Kffr. Ute Jasper

Dipl.- Kffr. Ute Jasper berät Sie gerne.

Call for Papers
TechnoBond
15.05.2019 bis 16.05.2019
Tech­no­Bond Details
Zuletzt angesehen