Einführungsseminar für Laufrad/Schiene-Kontakten für Brücken- und Portalkrane

Praktische Anwendung der EN 13001-3-3 Grenzzustände und Sicherheitsnachweise

Veranstaltungstyp: Workshop

Kranberechnung Konstruktion hdt.de
Intensivseminar mit praktischen Übungen zur Anwendung der EN 13001-3-3 (Laufrad-Schiene Kontakte... mehr
Informationen "Einführungsseminar für Laufrad/Schiene-Kontakten für Brücken- und Portalkrane"
Intensivseminar mit praktischen Übungen zur Anwendung der EN 13001-3-3 (Laufrad-Schiene Kontakte bei Krananlagen)

Zielsetzung

Die Teilnehmer erhalten grundsätzliche Informationen zur Anwendug der EN 13001.
Insbesondere wird in diesem Seminar der Teil 3-3 Grenzzustände und Sicherheitsnachweise von Laufrad/Schiene-Kontakten anhand von Beispielen vorgestellt.
Die Teilnehmer sollen nach dem Seminar in der Lage sein, die EN 13001-3-3 auf eigene Anwendungsfälle zu übertragen.

Inhalt
  • EG-Richtlinien (Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (alt 98/37/EG + 89/392/EWG), Nie-derspannungsrichtlinie 2014/35/EU (alt 2006/95/EG + 73/23/EWG), EMV-Richtlinie 2014/30/EU (alt 2004/108/EG + 89/336/EWG), Lärmrichtlinie 2005/88/EG (alt 2000/14/EG) und Ex-Schutzrichtlinie 2014/34/EU (alt 94/9/EG)) –  Bedeutung von EN-Normen
  • Vorstellung der EN 13001
  • Lasten (DIN 15018 / EN 13001)
  • Werkstoffe (DIN 15018 / EN 13001)
  • Gegenüberstellung Hubklassen/Beanspruchungsgruppen entspr. DIN 15018 mit Hubklassen/S-Klassen entspr. EN 13001
  • Berechnung für die Auslegung von Laufrad/Schienekontakten entsprechend EN 13001-3-3/Vergleich mit anderen Methoden
  • Übungen zur Anwendung der EN 13001-3-3
  • Durchsprache der Übungen

 

Die Möglichkeit zu Fragestellungen und Diskussionen bei dieser Veranstaltung ist umfangreich vorhanden und gewünscht.

Zum Thema

In Ergänzung zu unseren Fachtagungen "Neue Berechnungsgrundlagen für Krane" findet dieses Seminar mit dem Schwerpunkt von Laufrad/Schiene-Kontakten statt. Dabei sollen anhand konkreter Beispiele die ersten Schritte zum Nachweis der Grenzzustände und Sicherheitsnachweise von Laufrad/Schiene-Kontakten unter Anleitung erarbeitet werden. Die ausgehändigten Unterlagen dienen bei der Anwendung der Norm als Nachschlagewerk.

Teilnehmerkreis
  • Sachverständige und Sachkundige für die Prüfung von Kranen
  • 
Konstrukteure, Fertigungsleiter und Abnahmepersonal der Hersteller

  • Betreiber von Kranen

  • Bezirksregierungen, Staatliche Ämter für Arbeitsschutz bzw. Gewerbeaufsichtsämter
  • Aufsichtspersonen der Berufsgenossenschaften
Hinweise Aktuelle Informationen im Kranbereich finden Sie immer auf www.krananlagen-info.de mehr
Hinweise

Aktuelle Informationen im Kranbereich finden Sie immer auf
www.krananlagen-info.de

Dr.-Ing. Tilmann Walz, ermächtigter Sachverständiger für Krane, Haus der Technik e. V., Essen mehr
Leiter
Dipl.-Ing. Jürgen Koop
Ingenieur– und Sachverständigenbüro für Krane und Hebezeuge, Hattingen, Mitglied in internationalen Normungsgremien für Hebezeuge (CEN und ISO) (Bis Anfang 2015 Leiter des Sachgebietes (SG) „Hebetechnik und Instandhaltung“ im Fachbereich (FB) Holz und Metall (HM) und Leiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle „Hebezeuge, Sicherheitskomponenten und Maschinen (HSM); Fachreferent der Themenfelder „Krane, Winden und Elektrozüge sowie Lastaufnahmeeinrichtungen“ im FB HM)
Referent
Dr.-Ing. Tilmann Walz
ermächtigter Sachverständiger für Krane, Haus der Technik e. V., Essen
  • Einführungsseminar für Laufrad/Schiene-Kontakten für Brücken- und Portalkrane Workshop mit Übungen zur Anwendung der EN 13001-3-3 für Grenzzustände und Sicherheitsnachweise von Laufrad-Schiene-Kontakten bei Kranen Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Einführungsseminar für Laufrad/Schiene-Kontakten für Brücken- und Portalkrane Workshop mit Übungen zur Anwendung der EN 13001-3-3 für Grenzzustände und Sicherheitsnachweise von Laufrad-Schiene-Kontakten bei Kranen Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Zertifizierungen
2 VDSI Punkte Arbeitsschutz 2 VDSI Punkte Arbeitsschutz
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
1.290,00 € *1.390,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H020105098
Ihre Vorteile
  • Wissenserwerb zur EN 13001-3-3
  • Nachweisführung zur EN 13001-3-3
Kontakt
Dipl.- Kffr. Ute Jasper

Dipl.- Kffr. Ute Jasper berät Sie gerne.

TIPP!
Drahtseile
27.02.2018 bis 28.02.2018
Draht­sei­le Details
Zuletzt angesehen