Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Tagung

Einsatz von Kranen und Hebeeinrichtungen bei Windenergieanlagen

Onshore und Offshore

Einsatz von Kranen und Hebeeinrichtungen bei Windenergieanlagen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

940,00 € *
860,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H020127131

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Auswahl zurücksetzen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

06.12.2021 – 07.12.2021

Beginn: 10:00 Uhr

Ende: 15:30 Uhr

Comfort Hotel - Bremerhaven
Am Schaufenster 7
27572 Bremerhaven

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
940,00 € *
Gesamtpreis: 940,00 € *
  • H020127131
Die 2-tägige Tagung beschäftigt sich mit aktuellen Vorschriften für den Einsatz von Kranen und... mehr

Einsatz von Kranen und Hebeeinrichtungen bei Windenergieanlagen

Die 2-tägige Tagung beschäftigt sich mit aktuellen Vorschriften für den Einsatz von Kranen und Hebeeinrichtungen bei Windenergieanlagen.
Die Windkraft als erneuerbare Energieform hat einen hohen Stellenwert eingenommen. Die immer größer (höher) werdenden Windkraftanlagen erfordern neue Techniken beim Aufbau und Betrieb dieser Windkraftanlagen.
Verantwortliche von Windkraftanlagenherstellern, Kranhersteller, Hebezeughersteller sowie andere Dienstleister werden mit Berichten aus der Praxis zum Erfolg dieser Tagung beitragen. Die Teilnehmer haben umfassende Möglichkeiten zu netzwerken.

Zum Thema

Die Fachtagung "Einsatz von Kranen und Hebeeinrichtungen bei Windenergieanlagen" findet alle 2 Jahre statt und vermittelt den jeweils aktuellen Stand der Vorschriften. In dieser Tagung erfahren Sie mit Praxisberichten von WEA-Herstellern, Transportunternehmen, Kranverleihern und -herstellern die notwendigen Schritte, um eine Windkraftanlage an den Bestimmungsort zu bringen, sicher aufzustellen, sicher zu betreiben.

USP

  • Großkrane für WEA
  • sichere Errichtung von WEA
  • zahlreiche Praxisberichte

Programm

Montag, 02. Dezember 2019
 
10:00 Dipl.-Ing. J. Koop
Begrüßung und Einführung in die Tagung
 
10:15 Dipl.-Ing. J. Koop
EG-Richtlinien und Stand der europäischen Normung
EG-Richtlinien (Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (alt 98/37/EG + 89/392/EWG), Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU (alt 2006/95/EG + 73/23/EWG), EMV-Richtlinie 2014/30/EU (alt 2004/108/EG + 89/336/EWG), Lärmrichtlinie 2000/14/EG (neu 2005/88/EG), Ex-Schutzrichtlinie 2014/34/EU (alt 94/9/EG), Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU) –  Bedeutung von EN-Normen
 
11:30 Kaffeepause
 
12:00 Dipl.-Geol. A. Dubrall, Tensar International GmbH, Bonn
Gründung für Kranstellflächen
 
13:00 Mittagspause
 
14:00 A. Krakow, Dr. Möller GmbH / IMS Nord, Bremerhaven
Tandemlifts - wenn ein Kran nicht mehr reicht
 
15:00 Kaffeepause
 
15:30 W. Prager, Sachverständigenbüro Prager GmbH, Gelsenkirchen 
Kranabnahmen in der Windindustrie
 
16:30 D. Denhof M. Sc., BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH, Bremen 
Rotorblattinspektion mit Drohnen 
 
17:30 Ende des ersten Veranstaltungstages
 
 
Dienstag, 03. Dezember 2019
 
09:00 Dipl.-Ing. H-D. Willim, Liebherr-Werk Ehingen GmbH, Ehingen
Herausforderungen bei der Montage von Windkraftanlagen mit Fahrzeugkra-nen
 
10:00 Kaffeepause
 
10:30 Dipl.-Ing. B. Kramer, Sachverständiger für Krane und Aufzüge, 
TÜV SÜD Industrie Service GmbH, Hamburg
Kletterkrane in der Windenergie - Herausforderungen für den Prüfer
 
12:00 Mittagspause
 
13:00 P. Hegenbart, WOLFFKRAN GmbH, Heilbronn
Turmdrehkrane zur Montage von Windkraftanlagen
 
14:00 Kaffeepause
 
14:30 Dipl.-Ing. U. Kleinevoß, Kito Europe GmbH, Düsseldorf
Hebeeinrichtungen für die Wartung in der Windindustrie
 
15:30 Abschlussdiskussion
 
16:00 Ende der Veranstaltung
 
 
Die Möglichkeit zu Fragestellungen und Diskussionen auf diesem Seminar ist umfangreich vorhanden und gewünscht.

 

Zielsetzung

In dieser Veranstaltung werden die einzelnen Schritte aufgezeigt, die notwendig sind, um eine Windkraftanlage an den Bestimmungsort zu bringen und sicher aufzustellen, sowie diese sicher zu betreiben.

Teilnehmerkreis

Betreiber von Kranen, Verleiher von Kranen, Projektplaner und Projektingenieure von Windkraftanlagen, Hersteller und Betreiber von Windkraftanlagen, EVU, Logistiker, Betriebsführer, Service und Wartung, Kransachverständige

Weiterführende Links zu "Einsatz von Kranen und Hebeeinrichtungen bei Windenergieanlagen"

Referenten

Dimitri Denhof

BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH, Bremen

Dipl.-Geol. Andrè Dubrall

Tensar International GmbH, Bonn

Dipl.-Ing. Peter Hegenbart

WOLFFKRAN GmbH, Technische Beratung, Heilbronn

Udo Kleinevoß

Kito Europe GmbH, Düsseldorf

Dipl.-Ing. Jürgen Koop

Ingenieur- und Sachverständigenbüro für Krane und Hebezeuge, Hattingen, Mitglied in internationalen Normungsgremien für Hebezeuge (CEN und ISO) (Bis Anfang 2015 Leiter des Sachgebietes (SG) „Hebetechnik und Instandhaltung“ im Fachbereich (FB) Holz und Metall (HM) und Leiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle „Hebezeuge, Sicherheitskomponenten und Maschinen (HSM); Fachreferent der Themenfelder „Krane, Winden und Elektrozüge sowie Lastaufnahmeeinrichtungen“ im FB HM)

Andree Krakow

Dr. Möller GmbH / IMS Nord, Bremerhaven

Björn Kramer

TÜV SÜD Industrie Service GmbH, Sachverständiger für Krane und Aufzüge, Hamburg

Wolfgang Prager

Sachverständigenbüro Prager GmbH, Gelsenkirchen

Dipl.-Ing. Hans-Dieter Willim

ehem. Liebherr Werk Ehingen GmbH, Ehingen

Hinweise

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 3 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

3 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Erfahrungsaustausch der Kransachverständigen zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen in der Praxis, zur Prüfung und Vorschriftenentwicklung, Unterstützung durch fachliche Beratung bei Auslegung der immer komplexeren...
Zertifizierte Befähigte Person (Kransachkundiger) zur Prüfung von LKW-Ladekranen

Zertifizierte Befähigte Person...

Qualifikation Befähigte Person LKW-Ladekrane mit Praxisteil für die korrekte Durchführung der Prüfung von LKW-Ladekranen, Theorie, Recht und Praxisbeispiele zur Anwendung der relevanten Vorschriften.
Einführungsseminar zur praktischen Anwendung der EN 13001 - Berechnung von Brücken- und Portalkranen

Einführungsseminar zur praktischen Anwendung...

Informationen zur praktischen Umsetzung der EN 13001: Sie lernen an Beispielen aus der Praxis den Umgang mit dem neuen Standard und erhalten wichtige Informationen von Herstellern von Kranen.
Erfahrungsaustausch befähigte Personen (Kransachkundige) für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen

Erfahrungsaustausch befähigte Personen...

Aktualisierungsfortbildung für befähigte Personen (Sachkundige) für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen: neueste Vorschriftenentwicklungen, aktuelle Berichte aus der Praxis zu Kranschäden und Unfällen mit Kranen, ordnungsgemäße...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
Zertifizierte befähigte Person zur Prüfung von Offshorekranen und Kranen unter Offshorebedingungen

Zertifizierte befähigte Person zur Prüfung von...

13.12.2021 bis 16.12.2021 in Essen
Diese Haus der Technik-Veranstaltung vermittelt die notwendigen theoretischen Grundlagen, deren Kenntnisse Voraussetzung für die korrekte Durchführung der Prüfung von Kranen sind.
Gefährdungsbeurteilung bei Abweichungen von Bestimmungen der UVV Krane

Gefährdungsbeurteilung bei Abweichungen von...

22.03.2021 bis 23.03.2021 in Essen
Im Seminar werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich der Betreiber (Arbeitgeber) rechtlich absichern kann, bei auftretenden Abweichungen zur Unfallverhütungsvorschrift Krane (DGUV V52).
Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen für die Prüfung von Seilen in Kranen (SVSK)

Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen...

10.03.2021 bis 12.03.2021 in Essen
Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Zertifizierung als Sachverständiger für die Prüfung von Seilen in Kranen.
Elektrische Ausrüstung von Kranen

Elektrische Ausrüstung von Kranen

01.03.2021 bis 02.03.2021 in Essen
Diese Fachtagung vermittelt den Teilnehmern den Umgang in der Praxis mit den EN-Normen zur Konstruktion und Entwicklung für die elektrotechnische Ausrüstung von Krananlagen
Lastaufnahmemittel

Lastaufnahmemittel

28.06.2021 bis 29.06.2021 in Bad Wiessee
Tagung Lastaufnamittel mit praxisnahen Beispiele zu den Bestimmungen der EN 13155 und EN 13135  bzgl. Bau und Konstruktion , Betrieb und Prüfung von Lastaufnahmemitteln, Hersteller berichten über aktuelle Entwicklungen und...
Gefahrgutklasse 7 – Die Beförderung radioaktiver Stoffe

Gefahrgutklasse 7 – Die Beförderung...

02.03.2021 bis 03.03.2021 in Essen
Die Beförderung radioaktiver Stoffe (Gefahrgutklasse 7) unterliegen zahlreichen Auflagen und Gesetzen. Erlangen Sie in unserem zweitägigen Kurs die dafür notwendige Qualifizierung.
Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte -Straßen- und Schienenverkehr

Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte...

01.03.2021 bis 04.03.2021 in Essen
Unternehmen die an der Beförderung von gefährlicher Güter beteiligt sind, unterliegen beim Transport den europaweit gültigen gesetzlichen Regelungen zum Gefahrguttransport. Hierfür ist nach der GbV mindestens ein Gefahrgutbeauftragter...
Sachkundeerwerb zur Prüfung von Flurförderzeugen und fahrerlosen Transportsystemen mit Praxis

Sachkundeerwerb zur Prüfung von...

07.04.2021 bis 08.04.2021 in Erftstadt
Prüfung zur befähigten Person für die regelmäßige Prüfung gemäß BetrSichV, DGUV V 68, TRBS 2111 und 2111 Teil 1, zugleich Fortbildung und jährliche Unterweisung im Umgang mit Flurförderzeugen und FTS gemäß ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1
Online Teilnahme möglich
Zertifizierte Person für die Erstellung von Fachgutachten nach Unfällen an Kranen und Hebezeugen

Zertifizierte Person für die Erstellung von...

17.03.2021 bis 18.03.2021 in Essen
Erwerb der Fachkunde für die Erstellung eines Fachgutachtens nach Unfällen an Kranen und Hebezeugen. Das Seminar zeigt Beispiele aus der anwaltlichen Praxis auf und vermittelt Hilfestellung zur Gliederung und Textgestaltung.
Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

04.03.2021 bis 04.03.2021 in Essen
Erfahrungsaustausch der Kransachverständigen zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen in der Praxis, zur Prüfung und Vorschriftenentwicklung, Unterstützung durch fachliche Beratung bei Auslegung der immer komplexeren...
Zuletzt angesehen