Elektrifizierung und Hybridisierung von Fahrzeug-Antriebssträngen

Antriebe, Nebenaggregate, Energiespeicher, Powertrain, Elektromobilität

Veranstaltungstyp: Seminar

Leistungselektronik Elektromotoren hdt.de© pgottschalk - Fotolia.com
Das Seminar gibt einen Überblick zur Elektrifizierung und Hybridisierung des Antriebsstrangs... mehr
Informationen "Elektrifizierung von Fahrzeug-Antriebssträngen"
Das Seminar gibt einen Überblick zur Elektrifizierung und Hybridisierung des Antriebsstrangs sowie zur Elektrifizierung von Nebenaggregaten und die damit einhergehenden Auswirkungen und Veränderungen von Fahrzeugkomponenten

Zielsetzung

Ausgehend von einer Analyse der Zukunftsfähigkeit konventioneller Fahrzeugantriebe lernen die Teilnehmer in diesem Seminar die wesentlichen Potenziale der Elektrifizierung des unmittelbaren Fahrzeugantriebs und der Nebenaggregate kennen. Der Fokus liegt dabei auf Fahrzeugkomponenten und Aggregaten, die im Zuge der Elektrifizierung des Antriebsstrangs eine deutliche Veränderung ihres Wirkprinzips erfahren.

Ebenso beleuchtet dieses Seminar Voraussetzungen bezüglich der Fahrzeugstruktur und des Fahrzeugbetriebs die erfüllt sein müssen, um batteriebetriebene Fahrzeuge für den Kunden mittelfristig zu einer sinnvollen und akzeptierten Alternative zu konventionellen Fahrzeugen werden zu lassen.

Inhalt

1. Hintergründe / Trends

  • CO2 / Klimaproblematik
  • Gesetzgebung
  • Lokale Emissionsfreiheit Innenstadt
  • Kraftstoffverfügbarkeit / -kosten
  • Energieketten / Kraftstoffoptionen

 

2. Elektrifizierung im konventionellen Antriebsstrang

  • Elektrifizierung der Nebenaggregate (Potentiale, Vorgehensweisen)
  • Thermoelektrik
  • Ergänzung des Verbrennungsmotors durch zusätzlichen Elektroantrieb (Hybridisierung: vom Startergenerator bis zum Plug- In-Hybrid)
  • Ziele
  • Hybridkonzepte
  • Ausgeführte Beispiele
  • Veränderte Betriebsweisen

 

3. Batterieelektrischer Antrieb

  • Stand der Technik / Entwicklungspotentiale
  • Energiespeicher (Technologien, Speicherauslegung / Reichweite, Nutzerprofile, Brennstoffzelle)
  • Antriebsmaschine
  • Antriebskonfigurationen (Getriebe / getriebelos, Kombination verschiedener E-Motoren, Nabenmotor, ...)
  • Kostenstruktur
  • Vergleich / Bewertung

 

4. Ausblick

  • Marktentwicklung
  • Vermarktung / Kostenstruktur / Finanzierungsmodelle
  • Alternative Nutzungs- / Mobilitätskonzepte
  • Infrastruktur (ruhender Verkehr, Ladestationen)
  • Anreize / Politische Rahmenbedingungen
  • Verzahnung mit (regenerativer) Energieversorgung


Zum Thema

Vor dem Hintergrund, dass vom Gesetzgeber und den Kunden eine weitere Verringerung der CO2- und der Schadstoffemissionen gefordert wird und dass mittel- und langfristig eine Unabhängigkeit von fossilen Treibstoffen zum Antrieb von Fahrzeugen erreicht werden muss, spielt die Elektrifizierung von Antriebssträngen eine immer größere Rolle. Dabei geht es nicht nur um das in letzter Konsequenz angestrebte batteriebetriebene Elektrofahrzeug, sondern ebenso um die Hybridisierung konventioneller Antriebsstränge sowie die Elektrifizierung von Nebenaggregaten und die damit einhergehende Veränderung von Fahrzeugkomponenten.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Wirtschaftsingenieure und Techniker aus der Automobil- und besonders der Zulieferindustrie, die sich mit den zu erwartenden und konkret anstehenden Veränderungen im Automobil beschäftigen. Angesprochen sind dabei sowohl Hersteller von konventionellen Antriebsstrang- und Fahrwerkskomponenten, welche mittelfristig wegfallen oder sich grundlegend verändern müssen, als auch Zulieferer von neuen Komponenten, die in Elektrofahrzeugen benötigt werden.

Hinweise Hartmut Zoppke ist seit 1998 Professor an der Hochschule Trier in den Lehr- und... mehr
Hinweise

Hartmut Zoppke ist seit 1998 Professor an der Hochschule Trier in den Lehr- und Forschungsgebieten Antriebsstrang im Kraftfahrzeug, energieeffziente Fahrzeuge und Nutzfahrzeuge und leitet das Instituts für Fahrzeugtechnik Trier IFT. Zuvor war er in leitenden Positionen in Industrieunternehmen der Branchen Fahrzeugtechnik und Energie tätig.

Leiter
Prof. Dr.-Ing. Hartmut Zoppke
Hochschule Trier
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
21.11.2018 09:00 - 22.11.2018 17:00
Elektrifizierung und Hybridisierung von Fahrzeug-Antriebssträngen Seminar Elektrifizierung und Hybridisierung Antriebsstränge - Powertrain - Nebenaggregate - Energiespeicher - Elektromobilität - Antriebsstrang Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
1.320,00 € *1.460,00 € *

  • H030117808
Ihre Vorteile
  • Neueste Entwicklungen
  • Auswirkungen auf Struktur und Leichtbau
  • Elektromobilität, Hybridtechnik
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

Zündsysteme
27.11.2018 bis 28.11.2018
Zünd­sys­te­me Details
Zuletzt angesehen