EMV im Automobil - Elektro- und Hybridfahrzeuge

EMV-gerechte Entwicklung, Analyse und Produktqualifizierung von Hochvoltsystemen in Elektrofahrzeugen und Ladeinfrastruktur

Veranstaltungstyp: Seminar

Sonderkonditionen bei zusätzlicher Buchung von "EMV im Automobil - Grundlagen mit Mess- und Prüftechnik". Rufen Sie uns an!
EMV ESD hdt.de© Westsächsische Hochschule Zwickau
NEU
TIPP!
Sie erfahren mehr zur EMV-gerechten Auslegung von Hochvolt-Systemen im Elektrofahrzeug sowie... mehr
Informationen "EMV im Automobil - Elektro- und Hybridfahrzeuge"
Sie erfahren mehr zur EMV-gerechten Auslegung von Hochvolt-Systemen im Elektrofahrzeug sowie deren schrittweise Qualifizierung bezüglich Störfestigkeit und Störemission in der System- und Fahrzeugebene.

Zielsetzung

Die Teilnehmer erwerben umfassende Erkenntnisse, um die EMV-Eigenschaften gezielt in Elektro- und Hybridfahrzeuge zu integrieren. Die Teilnehmer lernen praxisorientiert die EMV-gerechte Auslegung und Qualifizierung von Hochvoltsystemen.

Inhalt

Das Seminar beinhaltet die Vermittlung von Kenntnissen zu typischen EMV-Anforderungen an Hochvoltsysteme in Elektro- und Hybridfahrzeugen, die EMV-gerechte Auslegung von Hochvoltbordnetzen sowie deren Qualifizierung mit genormten Mess- und Prüfverfahren auf System- und Fahrzeugebene. Es werden dazu die theoretischen Grundlagen der Auslegung und Qualifizierung von Filter- und Schirmungsmaßnahmen behandelt. Außerdem bietet das Seminar einen Einstieg in die Anwendung und Interpretation der gesetzlichen Vorgaben sowie der EMV-Normen für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Die Mess- und Prüfverfahren mit der jeweiligen technischen Ausstattung werden ausführlich besprochen. Augenmerk wird auf die Erzielung reproduzierbarer Ergebnisse gelegt. Alle Aspekte werden durch ausgewählte Praxisbeispiele belegt. Praktische EMV-Probleme aus dem eigenen Unternehmen können besprochen werden.

Zum Thema

Um nachhaltig die zukünftige Mobilität unserer Gesellschaft umweltfreundlich und ressourcenschonend zu realisieren, ist die Entwicklung von elektrisch getriebenen Fahrzeugen zwingend erforderlich.

Die Komplexität des Fahrzeugbordnetzes steigt deutlich. Es muss ein elektrisches Antriebssystem mit einer signifikant höheren Spannungsebene gegenüber dem konventionellen Bordnetz und schnellen Schaltvorgängen von leistungselektronischen Umrichtern sowie DC-DC-Wandlern ins Fahrzeug integriert werden. Die EMV-Anforderungen des Gesamtsystems im Elektrofahrzeug können nur erfüllt werden, wenn man das elektrische Antriebssystem vorerst auf Systemebene detailliert analysiert und die Störungen des Hoch-voltbordnetzes gezielt filtert und zum konventionellen Bordnetz entkoppelt.

Die Entkopplung gelingt nur durch anspruchsvolle und aufeinander abgestimmte Lösungen. Damit die elektromagnetischen Störsignale die bestimmungsgemäße Funktion anderer Elektroniksysteme im Fahrzeug nicht beeinflussen, wird neben dem Einsatz von „automotive“-tauglichen Filterkonzepten in den Hochvoltkomponenten das gesamte Hochvoltsystem als vollständig geschirmtes System in das Fahrzeug integriert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Mitarbeiter aus dem technischen Management und Techniker aus der Automobilindustrie, Halbleiterindustrie, Informations- und Kommunikationstechnik, Elektrotechnik/Elektronik oder dem Maschinen- und Anlagenbau, die in der Entwicklung, Erprobung, Fertigung, Projektierung, Applikation oder im Vertrieb arbeiten 

Hinweise Wir möchten Sie zusätzlich auf das Seminar " EMV im Automobil - Grundlagen mit Mess-... mehr
Hinweise

Wir möchten Sie zusätzlich auf das Seminar "EMV im Automobil - Grundlagen mit Mess- und Prüftechnik" von 12. bis 13. Juni 2018 hinweisen.

Bei gleichzeitiger Buchung beider Seminare sind Sonderkonditionen (Mitglieder € 1.420 und Nichtmitglieder € 1.520) möglich. 

Dipl.-Ing. Jörg Bärenfänger, Technische Leitung, EMC Test NRW GmbH, Dortmund Jan Hansen, EMC... mehr
Leiter
Prof. Dr.-Ing. Matthias Richter
Leiter Forschungsstelle EMV, Fakultät Elektrotechnik, Westsächsische Hochschule Zwickau
Referent
Dipl.-Ing. Jörg Bärenfänger
Technische Leitung, EMC Test NRW GmbH, Dortmund
Referent
Jan Hansen
EMC Engineering - Testing - Simulation, Robert Bosch GmbH, Stuttgart
Referent
Dipl.-Ing. Lothar Laske
Entwicklungsingenieur EMV, BMW AG, München
Referent
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Trebeck
Fakultät Elektrotechnik / Professur EMV & Nachrichtentechnik, Westsächsische Hochschule Zwickau
Programm Tag 1, 08:30 bis 17:00 Uhr  Einführung: EMV in Elektro- und... mehr
Programm

Tag 1, 08:30 bis 17:00 Uhr 

Einführung: EMV in Elektro- und Hybridfahrzeugen

(Schnittstelle Elektrofahrzeug- Niederspannungsnetz, Hochvoltstörquellen im Elektrofahrzeug, Kopplung der Störungen aus dem Hochvoltbordnetz, Handlungsfelder für EMV-gerechtes Hochvoltbordnetz)
Prof. Dr.-Ing. Matthias Richter

EMV-Qualifizierung von Hochvoltsystemen in Elektrofahrzeugen
(Qualifizierung im Gesamtfahrzeug nach ECE-Richtlinie und Normung, Bewertung der Störkopplung vom Hochvolt- in das Niedervoltbordnetz, Qualifizierung der Hochvolt-elektronikkomponenten im Labor)
Dipl.-Ing. Lothar Laske

EMV von Ladeinfrastruktursystemen für Elektrofahrzeuge
(Aktuelle EMV-Anforderungen an AC-, DC- und kabellose Ladeinfrastruktur (WPT), Abgrenzung von EMV- und Funkanlagenrichtlinien, Herausforderungen bei der prakti-schen Umsetzung im EMV-Labor)
Dipl.-Ing. Jörg Bärenfänger

EMV-Simulation von Hochvoltsystemen
(Potential der Vorhersage des EMV-Verhaltens mittels Simulation, Modellierung von Hochvoltkomponenten, Analyse des EMV-Verhaltens, Einbindung der Simulation in den Entwicklungsprozess)
Jan Hansen

Ab 15:30 Uhr in der Absorberhalle der Westsächsischen Hochschule Zwickau:
EMV-Prüfdemonstration von Hochvolt-Systemen aus der Praxis 
(Messungen an einem Aufbau mit Hochvoltkomponenten, Nachweis der Wirksamkeit von EMV-Maßnahmen, Erläuterung der Einflussgrößen)
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Trebeck
 
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Zwickau (Hotel First Inn)
14.06.2018 08:30 - 14.06.2018 17:00
EMV im Automobil - Elektro- und Hybridfahrzeuge Sie erhalten beim Seminar das Grundverständnis, ihre Hochvoltsysteme EMV-gerecht zu entwickeln und potentielle EMV-Probleme zu verhindern. Zwickau (Hotel First Inn) Zwickau DE
650,00 € *700,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H160040377
Ihre Vorteile
  • Verständlicher Einstieg in die Materie
  • Vorführungen im EMV-Zentrum der Hochschule
Kontakt
Dipl.-Phys. Helmut Reff

Dipl.-Phys. Helmut Reff berät Sie gerne.

KVP und KAIZEN
25.03.2019 bis 26.03.2019
KVP und KAI­ZEN Details
Call for Papers
TechnoBond
15.05.2019 bis 16.05.2019
Tech­no­Bond Details
Zuletzt angesehen