Erdbebenbemessung von Industrieanlagen

DIN EN 1998-1, DIN EN 1998 (Eurocode 8), VCI-Leitfaden „Lastfall Erdbeben im Anlagenbau“

Veranstaltungstyp: Seminar

Anlagentechnik hdt.de©christian42_Fotolia.com
Vorstellung von Handlungsanweisungen für die Erdbebenbemessung für Entwurf, Bemessung und... mehr
Informationen "Erdbebenbemessung von Industrieanlagen"
Vorstellung von Handlungsanweisungen für die Erdbebenbemessung für Entwurf, Bemessung und Konstruktion von Industrieanlagen nach dem Stand der Technik für die Errichtung neuer Anlagen, aber auch Empfehlungen für bestehende Anlagen.
Zielsetzung

Aufbauend auf einem Gesamtüberblick über die Inhalte der DIN EN 1998 werden die grundlegenden Berechnungsverfahren und normativen Anforderungen an einen erdbebengerechten Tragwerksentwurf des ersten Normteils erläutert. Hier wird auch der aktuelle Stand der Überarbeitung der deutschen Erdbebenkarten und die Ergebnisse des europäischen Verbundprojekts SHARE präsentiert.

Dann werden die Auslegungskonzepte für Stahl- und Stahlbetonbauten allgemein erläutert. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Wahl der Duktilitätsklassen, der baulichen Durchbildung und der Durchführung der notwendigen Standsicherheitsnachweise.

Im Anschluss werden der VCI-Leitfaden „Lastfall Erdbeben im Anlagenbau“ und prototypische Betrachtungen zur Auslegung von Tragstrukturen und Komponenten vorgestellt. Die Beispiele umfassen Versorgungsbauwerke, die in Tank- und Silobauwerke unterteilt werden, sowie Rohrleitungen als Verbindungselemente der Anlagenkomponenten. Den Abschluss bildet ein Überblick über die Erdbebenbemessung von Industrieanlagen weltweit.

Inhalt
  • Grundlagen der Erdbebenbemessung nach DIN EN 1998
  • Anwendung der Berechnungsverfahren
  • Auslegung von Stahlbauten
  • Auslegung von Stahlbetonbauten
  • Auslegung von Anlagenstrukturen und Komponenten mit dem VCI-Leitfaden „Lastfall Erdbeben im Anlagenbau“
    •  Seismische Bemessung Tank- und Silobauwerken
    •  Seismische Bemessung von unter- und oberirdischen Rohrleitungssystemen
    •  Aspekte der seismische Auslegung von Industrieanlagen weltweit
Zum Thema

Im Zuge der Harmonisierung technischer Regelwerke in Europa wird die DIN 4149:2005 in 2017 durch die DIN EN 1998-1 ersetzt und durch weitere Teile der DIN EN 1998 (Eurocode 8) ergänzt. DIN EN 1998-1 gilt dabei für den erdbebengerechten Entwurf, sowie die entsprechende Bemessung und Konstruktion von Bauwerken des Hoch- und Ingenieurbaus.

Sonderbauwerke mit erhöhtem Gefahrenpotenzial, zu denen auch Industrieanlagen gehören, fallen definitionsgemäß nicht in den Anwendungsbereich dieser Norm. Dadurch besteht in Deutschland eine normative Lücke, die auch in weiteren europäischen Ländern und international in gleicher Weise vorliegt.

Deshalb wurde in Deutschland ein umfangreicher Leitfaden erarbeitet, der Betreibern und Planern Handlungsanweisungen für den Entwurf, die Bemessung und die Konstruktion von Industrieanlagen nach dem Stand der Technik ermöglicht. Dieser Leitfaden ist in erster Linie für die Errichtung neuer Anlagen gedacht. Es werden aber auch Empfehlungen im Umgang mit bestehenden Anlagen gegeben. Der Leitfaden kann in Kombination mit der DIN EN 1998 angewendet werden und ergänzt diese mit den für den Anlagenbau erforderlichen Regelungen und Randbedingungen.
Im Zuge der Harmonisierung technischer Regelwerke in Europa wird die DIN 4149:2005 in 2017 durch die DIN EN 1998-1 ersetzt und durch weitere Teile der DIN EN 1998 (Eurocode 8) ergänzt. DIN EN 1998-1 gilt dabei für den erdbebengerechten Entwurf, sowie die entsprechende Bemessung und Konstruktion von Bauwerken des Hoch- und Ingenieurbaus.

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Anlagenbauer, planende Ingenieure, Tragwerksplaner und Bemessungsingenieure.

Prof. Dr.-Ing. Wolfram Kuhlmann, Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für... mehr
Referent
Prof. Dr.-Ing. Wolfram Kuhlmann
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baudynamik, Erschütterungen und Schwingungen im Bauwesen, Herzogenrath
Leiter
Dr.-Ing. Christoph Butenweg
SDA-engineering GmbH, Herzogenrath
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
750,00 € *830,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H040093967
Ihre Vorteile
  • erdbebengerechter Tragwerksentwurf
  • Auslegungskonzepte verstehen
  • mit vielen Anlagenbeispielen 
Kontakt
Dipl.- Ing. Brigitte Doleschel

Dipl.- Ing. Brigitte Doleschel berät Sie gerne.

Praxistag Asbest
15.11.2017 bis 15.11.2017
Pra­xis­tag As­best Details
Zuletzt angesehen