Erfolgreiche Terminplanung und -steuerung in Projekten

Veranstaltungstyp: Seminar

Projektmanagement hdt.de©Media-Images_Fotolia.com
Systematischer Einstieg in Techniken der Terminplanung und -überwachung im Projekt, Sie erwerben... mehr
Informationen "Erfolgreiche Terminplanung in Projekten"
Systematischer Einstieg in Techniken der Terminplanung und -überwachung im Projekt, Sie erwerben Zusatzqualifikation zur Terminsteuerung und Verbesserung des Terminmanagements und wenden Balkendiagramm und Netzplantechnik in Fallbeispielen an.

Zielsetzung

Im Seminar entwickeln Sie Fertigkeiten zur Terminplanung und Verbesserung des Terminmanagements in Projekten und lernen, wie Sie die einschlägigen Werkzeuge des Projektmanagements professionell einsetzen. Lernen Sie bewährte Techniken kennen, mit denen Sie innerhalb von Zeitlimits produktiv arbeiten können. Sie erhalten einen Überblick zu Methoden und Techniken der Terminplanung und Terminüberwachung. Der Einsatz von Balkendiagramm und Netzplantechnik wird in der praktischen Anwendung anhand von Beispielen geübt.

 

Terminplanung bedeutet, dass Sie Vorgänge zeitlich genau festlegen, deren Abhängigkeiten und Dauer kennen und definieren, damit können Sie Partner und Kunden angemessen einbinden und informieren, Reservezeiten sind ebenso wie Vorwarnzeiten angemessen in der Planung zu berücksichtigen. Terminplanung bedeutet somit auch immer Kommunikation mit Partnern, Kunden, Auftragnehmern. Das Seminar befähigt Sie, Ihre Terminplanung zielorientiert zu handhaben, dass Sie die Einhaltung von Terminen nicht nur beobachten, sondern auch beeinflussen können, so dass Sie innerhalb der Gesamtplanung mit variablen Pufferzeiten flexibel bleiben und das definierte Zeitziel für die Gesamtplanung nicht überschreiten.

Inhalt

1. Tag - Grundlagen, Übersicht, Übung Balkendiagramm

  • Grundlagen
    • Definitionen
    • Überblick Methoden und Techniken in der Terminplanung
  • Überblick Herangehensweise Terminplanung
    • Prozess der Entstehung eines Terminplanes
    • Projekt, Teilprojekt und Arbeitspakete
    • Regeln zur Erstellung eines Projektstrukturplanes
    • Vorgänge im Terminplan
    • Meilensteine
  • Zusammenhang Terminplanung und Schnittstellen
    • Reihenfolge der Arbeitspakete
    • Abhängigkeiten der Arbeitspakete
  • Gantt Diagramm/Balkendiagramm
    • Entstehung/Geschichte
    • Erstellung eines Gantt Diagramm
  • Zusammenhang Termin- und Ressourcenplanung
    • Festlegung Qualifizierung der Mitarbeiter für den Vorgang
    • Definition Anzahl der Mitarbeiter
    • Ermittlung der Gesamtressourcen im Projekt
    • Ermittlung der Gesamtressourcen für v. Ort
  • Risikobetrachtung
    • Definition Risiko
    • Arten von Risiken
    • Risiken und Terminplanung
    • Risiken in der Terminplanung
    • Der Beschaffungsprozess
  • Hauptterminplan
    • Erstellung des Hauptterminplanes
    • Teilterminpläne
    • Terminverschiebungen/ -abweichungen
    • Meilensteine und Quality Gates
  • Übung zum Balkendiagramm (Beispiel Hauptterminplan)



2. Tag - Vertiefung, Netzplantechnik mit Übung, Dokumentation Terminverzögerung und Kosten

  • Netzplantechnik
    • Ereignisknoten Netzplan
    • Entscheidungs-Netzplan
    • Vorgangspfeil Netzplan
    • Vorgangsknoten Netzplan
  • Pufferzeiten
  • Übung zur Netzplantechnik
  • Terminverfolgung und -steuerung
    • Projektsteuerung
    • Regelkreis Termincontrolling
    • Schnittstellen im Projekt
    • Schnittstellen v. Ort
    • Koordinierung der unterschiedlichen Ansprechpartner v. Ort
  • Termine und Kommunikation
    • Regeln zur Terminkommunikation
    • Folgen und Schlussfolgerungen bei Terminänderungen
    • Kommunikation von Terminänderungen (intern und extern)
  • Dokumentation der Terminplanung
    • Änderung und Anpassung des Hauptterminplan
    • Mitführung des Abarbeitungsgrades (Gesamtprojekt, Teilprojekte, Arbeitspakete, Fremdleistungen (abgeschlossene Arbeitspakete))
  • Zusammenhang Termineinhaltung und Kosten
    • Fertigstellungsgrad
    • Terminverschiebungen und die Folgen
    • Maßnahmen bei Terminverschiebungen
    • Aufzeigen von Mehrkosten (Zusatzkosten nicht geplant)
    • Claim Management


Zum Thema

Terminplanung ist ein wesentlicher Bestandteil in der Projektarbeit sowie in Produktions- und Unternehmensplanung. Die Terminplanung in Projekten ist von der Projektart abhängig. Eine Fülle von Tools gibt es am Markt und die Entscheidung für ein geeignetes Tool fällt schwer. Des Weiteren gibt es für die Terminplanung unterschiedliche Methoden und Techniken, aus denen die geeignete für das entsprechende Projekt ausgewählt werden muss.

 

Die Basis für eine solide Terminplanung ist der Überblick über die Möglichkeiten, Techniken und Methoden, dieser wird Ihnen am ersten Tag vorgestellt und in den beiden folgenden Tagen das Ganttdiagramm (Balkenplan) und die Netzplantechnik an Hand praktischer Beispiele vertieft, die Schnittstellen der Terminplanung und Terminsteuerung vorgestellt sowie die Anwendung ausgewählter Tools empfohlen.
 

Teilnehmerkreis

Alle mit Terminplanung und Terminsteuerung Steuerung Beauftragte und Verantwortliche, Projektleiter, Bauleiter, Inbetriebsetzungsleiter, Montageleiter, Elektrotechniker, MSR Techniker, Technologen, Betreiber, Kaufleute, Monteure, weitere Projektbeteiligte und Stakeholder.

Hinweise Zur Leitung: Frau Sabine Brummer, Dipl.-Ing. für Elektrotechnik hat... mehr
Hinweise

Zur Leitung:

Frau Sabine Brummer, Dipl.-Ing. für Elektrotechnik hat Praxiserfahrungen im Projektmanagement seit 1994. Sie hat ihre ersten Projekte zu diesem Zeitpunkt im Siemenskonzern geleitet. Sie ist eine erfahrene Führungskraft, hat 14 Jahre Führungserfahrungen und insgesamt 32 Jahre Berufserfahrung, davon 8 Jahre im Engineering im Anlagen- bau bei Siemens, mehrere Jahre Softwareprogrammierung und -inbetriebsetzung für Automatisierungsanlagen im Siemenskonzern sowie Projektleitungen u. a. "Montage u. Inbetriebnahme einer Paketsortieranlage" und "Fertigungseinführung einer neu entwickelten Schaltanlage". Sie war als Projektmanagement Coach im Anlagengeschäft bei Siemens tätig und danach 7 Jahre in einer Siemenstochtergesellschaft im Schaltanlagen- und Schaltschrankbau als Leiterin Engineering, Niederlassungsleiterin und Regionalleiterin für Süddeutschland. Seit 2010 ist sie als freiberufliche Projektmanagerin, Projektmanagementberaterin, Projekttrainerin und Dozentin für technische Kommunikation und Projektmanagement tätig.

Leiter
Dipl.-Ing. Sabine Brummer
  • Erfolgreiche Terminplanung und -steuerung in Projekten Sie entwickeln Fertigkeiten zur Terminplanung und Verbesserung des Terminmanagements und lernen, bewährte Techniken professionell einzusetzen. Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Erfolgreiche Terminplanung und -steuerung in Projekten Sie entwickeln Fertigkeiten zur Terminplanung und Verbesserung des Terminmanagements und lernen, bewährte Techniken professionell einzusetzen. Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 1.090,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Ihre Vorteile
  • Terminplanung als Werkzeug
  • Schnittstellen definieren
  • Terminmanagement optimieren
Kontakt
Dipl.- Ing. Brigitte Doleschel

Dipl.- Ing. Brigitte Doleschel berät Sie gerne.

Energiespeicher
05.06.2018 bis 06.06.2018
En­er­gie­spei­cher Details
Cost Engineering
05.02.2018 bis 06.02.2018
Cost En­gi­nee­ring Details
Zuletzt angesehen