Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz für Personen der technischen Mitwirkung in der Nuklearmedizin

Veranstaltungstyp: Kurs

Med. Ass-Personal hdt.de© CrazyCloud - Fotolia.com
Erwerb der erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz in der Nuklearmedizin für medizinisches... mehr
Informationen "Erwerb der Strahlenschutz-Kenntnisse für Personen der technischen Mitwirkung in der Nuklearmedizin"
Erwerb der erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz in der Nuklearmedizin für medizinisches Assistenzpersonal.
Zielsetzung

Erwerb der erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz in der Nuklearmedizin entsprechend der Richtlinie "Strahlenschutz in der Medizin" zur Strahlenschutzverordnung vom 11.07.2014, Anlage A 3, Nr. 5.

Inhalt
  • Grundlagen der Strahlenphysik: Entstehung und Eigenschaften ionisierender Strahlung, Wirkung der Strahlung auf die Materie, Grundbegriffe der Radioaktivität
  • Dosisbegriffe und Dosimetrie: Dosisgrößen und Dosiseinheiten, Grundbegriffe der Dosimetrie, Dosismessverfahren, Aktivität einschließlich Aktivitätsbestimmung, Mess- und Nachweisverfahren
  • Strahlenschutz bei der Anwendung radioaktiver Stoffe: Risiko und Risikobetrachtung, Strahlenschutz des Personals, baulicher und apparativer Strahlenschutz, Kontamination und Dekontamination, Inkorporation und Dekorporation, Kontaminations- und Inkorporationsüberwachung, Ermittlung der Strahlenexposition
  • Strahlenexposition und Risiko bei Patient, Personal und Umwelt
  • Verhalten und Vermeidung von Störfallsituationen
  • Rechtsvorschriften, Regeln der Technik, Empfehlungen
  • Übungen zu Strahlenschutz und Qualitätssicherung bei der Anwendung radioaktiver Stoffe am Menschen in der Heilkunde

 

Der Kurs umfasst 40 Stunden, davon mindestens 20 Stunden praktische Übungen, die zum Teil in dem zu Übungszwecken neu eingerichteten Heißlabor im Haus der Technik, sowie im Universitätsklinikum Essen stattfinden.

Teilnehmerkreis

Personen mit einer erfolgreich abgeschlossenen sonstigen medizinischen Ausbildung, z.B. MFA, Arzthelferinnen, Krankenschwestern, MTLA

Hinweise Kurszeiten:  jeweils  9:00 - 16:45 Uhr Bitte bringen Sie am... mehr
Hinweise
  • Kurszeiten:  jeweils  9:00 - 16:45 Uhr
  • Bitte bringen Sie am 1. Kurstag einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Pass) mit.
  • Für die Praktika ist Berufskleidung erforderlich (Kittel oder Kasack und Schuhe)
Dieter Christ Simone Goerke Dipl.-Phys. Prof. Dr. Dr. Walter Jentzen Dipl.-Ing. Petra Klein... mehr
Referent
Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Quast
Referent
Dr. rer. medic. Jochen Schmitz
Referent
PD Dr. Ernst-Joachim Knust
Referent
Dr. Stefan Müller
Referent
Dipl.-Phys. Prof. Dr. Dr. Walter Jentzen
Referent
Dipl.-Ing. Wilfried Sonnenschein
Leiter
Dr. med. Arnulf Henning
Referent
Simone Goerke
Referent
Elke Wilke
Referent
Dieter Christ
Referent
Jutta Westhoff
Referent
Nicole Kohlmann
Leiter
Barbara Pitzen
Referent
Dipl.-Ing. Petra Klein
  • Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz für Personen der technischen Mitwirkung in der Nuklearmedizin Strahlenschutzkurs: Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz für Personen der technischen Mitwirkung in der Nuklearmedizin. Essen (Haus der Technik) Essen DE
  • Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz für Personen der technischen Mitwirkung in der Nuklearmedizin Strahlenschutzkurs: Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz für Personen der technischen Mitwirkung in der Nuklearmedizin. Essen (Haus der Technik) Essen DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 920,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Kontakt
Dr. rer. nat. Michael Jacob

Dr. rer. nat. Michael Jacob berät Sie gerne.

Spezialkurs MPE
25.09.2017 bis 30.09.2017
Spe­zi­al­kurs MPE Details
Zuletzt angesehen