Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Fortbildung für Ausbilder, Unterweiser, Einsatzleiter von Kranführern, Anschlägern (Symposium)

zugleich jährliche Unterweisung nach ArbSchG, BetrSichV, DGUV V 1 und 52, DGUV R 100-500 Kap. 2.8, TRBS 2111, TRBS 2111 Teil 1

Online Teilnahme möglich
NEU
Fortbildung für Ausbilder, Unterweiser, Einsatzleiter von Kranführern, Anschlägern (Symposium)
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.090,00 € *
990,00 € *
1.090,00 € **
990,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen
Veranstaltungsnr.: VA22-01270

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

08.12.2022 (09:00) 09.12.2022 (13:00)

Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.090,00 € *
Gesamtgebühren: 1.090,00 € *
Zahlreiche Vorträge ausgewählter Fachreferenten zum Thema Krane, Lastaufnahmeeinrichtungen und... mehr

Fortbildung für Ausbilder, Unterweiser, Einsatzleiter von Kranführern, Anschlägern (Symposium)

Zahlreiche Vorträge ausgewählter Fachreferenten zum Thema Krane, Lastaufnahmeeinrichtungen und Arbeitssicherheit; zugleich intensiver Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten.

Zum Thema

Fortbildungen und Unterweisungen werden rechtlich gefordert und sind für die Arbeit mit Arbeitsmitteln unerlässlich. Nur so ist gewährleistet, dass sich Unternehmer und Führungskräfte auf dem Stand der Technik und des Rechts bewegen.

An die Verantwortlichen werden hohe Anforderungen in Bezug auf ihr Wissen gestellt. Für den Einsatz von ausschließlich qualifiziertem Personal ist der Unternehmer nach ArbSchG und BetrSichV verantwortlich.

Dieses Seminar vermittelt den Kranlehrern den aktuellen Stand der rechtlichen Vorschriften und der technischen Entwicklung im Kranbereich.

  • rechtlich geforderte Auffrischung
  • aktuelles Wissen Recht und Technik
  • Erfahrungsaustausch und Netzwerken

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:01 Uhr

  • Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung

    Bernd Zimmermann
    Leiter des Institutes für angewandten Arbeits- und Gesundheitsschutz/Qualitätssicherung - IAG, Mainz


  • Elektrotechnische Ausrüstungen an Kranen – wann muss was geprüft werden, wie und von wem?

    Burkard Becker
    Becker Hebesysteme, Ebensfeld


  • Diskussion und Fragen

  • Pause

  • Online Learning: Digital nur in Corona-Zeiten oder Zukunft der Weiterbildung?

    Melina Schnirch
    RST Ausbildungsakademie, Erfstadt

    Daniel Breidenbach
    RST Ausbildungsakademie, Erftstadt


  • Diskussion und Fragen

  • Mittagspause

  • Beispiel(e) und Anregungen für jährliche Unterweisungen von Kranführern – in Verbindung mit der Frage: Wie finde ich das richtige Anschlagmittel für meine Last

    Dorothee Kunzmann
    Becker Hebesysteme GmbH, Ebensfeld


  • Diskussion und Fragen

  • Pause

  • Mitgebrachte Fragen der Teilnehmer ("Erwartungswand") und Erfahrungsaustausch

  • Pause

  • Übertragung von Unternehmerpflichten, Führungsaufgaben und Aufsichtspflichten, Ausbilder- und Unterweiserpfichtenübertragung und ihre Dokumentation, rechtssichere Dokumentation von Ausbildungen, Unterweisungen und Arbeitsmittelprüfungen

    Bernd Zimmermann
    Leiter des Institutes für angewandten Arbeits- und Gesundheitsschutz/Qualitätssicherung - IAG, Mainz


  • Diskussion und Fragen

  • Ende des ersten Veranstaltungstages


Hybrid-Seminar Tag 2, 08:00 bis 13:01 Uhr

  • Der unsichtbare Passagier beim Kranbetrieb – Die Physik der Trägheit anwendungsnah erklärt

    Timo Zimmermann
    Institut für angewandte Arbeits- und Gesundheitsschutz/Qualitätssicherung - IAG, Mainz


  • Diskussion und Fragen

  • Pause

  • Kranarbeiten in der Wind Offshore Industrie – Der Kampf mit den Naturgewalten

    Wolfgang Prager

    Marcel Noel Prager


  • Diskussion und Fragen

  • Pause

  • Personentransport mit Kranen – Kein Problem? – Doch! Ein heikler Sondereinsatz!

    Bernd Zimmermann
    Leiter des Institutes für angewandten Arbeits- und Gesundheitsschutz/Qualitätssicherung - IAG, Mainz


  • Abschlussbesprechung, Überreichung der Bescheinigungen und Schlusswort

  • Ende der Veranstaltung


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Zielsetzung

Die Teilnehmer erhalten am Ende des Seminars ein Zertifikat zum Nachweis ihrer rechtlich geforderten Fortbildung.

Teilnehmerkreis

Ausbilder, Unterweiser und Einsatzleiter von Kranführern und Anschlägern sowie Koordinatoren von Kranarbeiten, Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsbeauftragte sowie Koordinatoren von Kranarbeiten

Weiterführende Links zu "Fortbildung für Ausbilder, Unterweiser, Einsatzleiter von Kranführern, Anschlägern (Symposium)"

Referenten

Burkard Becker

Becker Hebesysteme, Ebensfeld

Geschäftsführer der Becker Hebesysteme GmbH und war 28 Jahre als ABUS Werksvertretung im Raum Bamberg/Nürnberg tätig. Heute beschäftigt er sich mit seinem Sachverständigenbüro bundesweit vorwiegend beratend als Prüfsachverständiger für Krane und Ausbilder für Fahr- und Steuerpersonal mit der Ausbildung von Kranführern und Anschlägern sowie mit deren Weiterbildung. Schwerpunkte seiner Tätigkeit ist die Beratung von Unternehmern bei Sicherheitsfragen im Kranbetrieb sowie die Erstellung von Expertisen nach Beinaheunfällen bzw. Fachgutachten bei Unfällen an Kranen und Hebezeugen, ebenfalls Gefährdungsbeurteilungen für Kranarbeiten.

Daniel Breidenbach

RST Ausbildungsakademie, Erftstadt

Stammt ursprünglich aus der Eventbranche, bevor er 2013 in das Familienunternehmen RST einstieg. Er sammelte in der Branche zunächst als Kundendiensttechniker Erfahrung, bevor er in den technischen Außendienst als Vertriebler wechselte. Seit 2021 ist er als Betriebsleiter der RST GmbH Ralf Schnirch tätig und für jegliche Belange der operativen Tätigkeiten verantwortlich. Zusätzlich ist er als Ausbilder nach IAG-Lehre für alle Bereiche des Arbeitsschutzes tätig und für Online-Seminare und das RST Schulungsportal zuständig.

Dorothee Kunzmann

Becker Hebesysteme GmbH, Ebensfeld

Ist wie ihr Vater Burkhard Becker Geschäftsführerin der Becker Hebesysteme GmbH. Sie ist Ausbilderin für Kranführer und Anschläger und ist federführend für die Durchführung der Kranführer/Anschläger Aus- und Weiterbildung  verantwortlich. Ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit bei Beratungen der Kunden vor Ort ist u.a. die Beurteilung der Last und die daraus resultierende richtige Auswahl der notwendigen Anschlagmittel bzw. Lastaufnahmemittel. Sie hat u. a. Weiterbildungen für die Erstellung von Fachgutachten nach Kranunfällen und Gefährdungsbeurteilungen für Krane erfolgreich absolviert und ist hier für Firmen Ansprechpartnerin.

Marcel Noel Prager

Wolfgang Prager

Melina Schnirch

RST Ausbildungsakademie, Erfstadt

Begann nach dem Abitur ein duales Bachelor-Studium an der EUFH in Brühl absolvierte ihren Master-Abschluss an der FOM in Köln. Die praktische Ausbildung begann sie im Familienbetrieb RST und ist dort seit 2013 tätig. 2020 gründete Sie ihr eigenes Unternehmen RST Handels GmbH Schnirch, welches neben der RST GmbH Ralf Schnirch und der RST Ausbildungsakademie zur RST-Gruppe gehört. Sie spezialisierte sich insbesondere auf die Bereiche Marketing und Vertrieb, sowie E-Commerce und den Aufbau des Online-Handels. Neben den operativen und administrativen Aufgaben und Entscheidungen der Unternehmensgruppe ist sie als Ausbilderin nach der IAG-Lehre und als Autorin für Themen des Arbeitsschutzes tätig.

Bernd Zimmermann

Leiter des Institutes für angewandten Arbeits- und Gesundheitsschutz/Qualitätssicherung - IAG, Mainz

Rechtsanwalt Bernd Zimmermann ist Inhaber und Leiter des Institutes IAG und verantwortlich für den fachlichen Bereich. Er ist selbständiger Rechtsanwalt mit Zulassung an allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten Deutschlands. Bernd Zimmermann ist Dozent und Ausbilder u. a. für Führungskräfte mit dem Schwerpunkt Aus- und Fortbildung von Ausbildern, Einsatzleitern und Führungskräften für Fahr- und Steuerpersonal (Flurförderzeuge, Krane, Teleskopmaschinen, Erdbaumaschinen, Hubarbeitsbühnen, Ladungssicherung). Zudem ist er freier Sachverständiger für mobile Arbeitsmittel, Arbeitssicherheit und Maschinenrecht sowie Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Arbeitsschutz.

Timo Zimmermann

Institut für angewandte Arbeits- und Gesundheitsschutz/Qualitätssicherung - IAG, Mainz

Maschinenbauingenieur (Bachelor of Science, TU Darmstadt) derzeit im Masterstudium Maschinenbau TU Darmstadt, Berater in technischen Fragen bei Fachartikeln, Stellungnahmen und Gutachten des IAG Mainz, Mitautor und freier Mitarbeiter an diversen Lehrbüchern, Lehrsystemen und Broschüren, Ausbilder für Flurförderzeugführer aller Bauarten nach der IAG-Lehre

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 201 1803-239

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Ausbilder und Einsatzleiter von Kranführern mit Praxistag nach DGUV G 309-003

Ausbilder und Einsatzleiter von Kranführern mit...

19.09.2022 bis 23.09.2022 in Essen
In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer die Kranlehrerausbildung zur Befähigung für die fachgerechte Aus- und Fortbildung von Kranführern sowie Unterweisungen für den sicheren Einsatz von Kranführern für alle Kranbauarten.
Online Teilnahme möglich
Sichere Steuerung an Krananlagen - entsprechend EN ISO 13849

Sichere Steuerung an Krananlagen - entsprechend...

14.11.2022 bis 15.11.2022 in Essen
2-tägiger Workshop mit Anleitung zur Erarbeitung konkreter Beispiele zur Ausführung/Beurteilung einer sicheren Steuerung. Ausführliche Unterlagen dienen als Nachschlagewerk. Eigene Steuerungsbeispiele können eingebracht werden.
Zuletzt angesehen