Fortbildungslehrgang für Ausbilder und Einsatzleiter von Flurförderzeugführern (mit Praxisteil)

zugleich jährl. Unterweisung nach BetrSichV, DGUV Vorschrift 1

Veranstaltungstyp: Seminar

befähigte Personen Fördertechnik hdt.de©hapa7_Fotolia.com
Fortbildungslehrgang für Ausbilder und Einsatzleiter von Flurförderzeugführern mit Praxisteil -... mehr
Informationen "Fortbildungslehrgang für Ausbilder und Einsatzleiter von Flurförderzeugführern (mit Praxisteil)"
Fortbildungslehrgang für Ausbilder und Einsatzleiter von Flurförderzeugführern mit Praxisteil - zugleich jährliche Unterweisung nach BetrSichV, DGUV Vorschrift 1
Zielsetzung

Nach Abschluss des Lehrganges werden die Teilnehmer über den neuesten Stand sowohl der Technik als auch des Rechts hinsichtlich von Flurförderzeugen fortgebildet sein. Sie erhalten ein Zertifikat vom HDT über die Teilnahme an der für sie geforderten Fortbildungsveranstaltung und jährliche Unterweisung.

Inhalt

Neue Entwicklungen auf dem Flurförderzeugmarkt • aktuelle rechtliche Vorgaben und Rechtsprechung • Verantwortlichkeiten im Lagerbereich und beim Be- und Entladen sowie Ladungssicherung • aktuelle Fragen zu Unterweisungen – Form, Inhalt und rechtliche Voraussetzungen.

Die von den Teilnehmern mitgebrachten Fragen und Probleme stehen ferner im Mittelpunkt der Veranstaltung, werden diskutiert und einer Lösung zugeführt. Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern ist ausdrücklich erwünscht.

Zum Thema

Der Einsatz von Flurförderzeugen hat sich in letzter Zeit stark gewandelt. Viele Tätigkeiten, die früher mit dem klassischen Frontstapler erfüllt wurden, werden zwischenzeitlich von Spezialgeräten wie Kommissioniergeräten oder Teleskopstaplern erfüllt. Auch der Kreis der Bediener hat sich verändert. Gerade beim innerbetrieblichen Transport werden viele Tätigkeiten von Frauen oder auch Auszubildenden durchgeführt. Eine Fülle von Anbaugeräten hat die Einsatzmöglichkeiten der Flurförderzeuge erheblich erweitert. Auch im Bereich der Mitgängerflurförderzeuge hat sich Wesentliches getan.
Der Unternehmer ist gehalten, seine Beschäftigten über alle Entwicklungen sowohl vom rechtlichen Hintergrund wie auch dem Stand der Technik auf dem Laufenden zu halten. Die Ausbilder und Einsatzleiter müssen sich fortbilden. Anderenfalls droht in einem Schadensfall die Haftung aller Beteiligten.

Teilnehmerkreis

Ausbilder, Unterweiser, Einsatzleiter, Führungskräfte, Aufsichtspersonen, Unternehmer, Werksleiter, Lagerverantwortliche, Sicherheitsbeauftragte

Petra Zimmermann mehr
Leiter
Ralf Schnirch
RST Technische Industrieberatung, Brühl
Referent
Petra Zimmermann
Leiter
Rechtsanwalt Bernd Zimmermann
Leiter des Institutes für angewandten Arbeits- und Gesundheitsschutz/Qualitätssicherung - IAG, Mainz
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
630,00 € *690,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H090070398
Kontakt
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal berät Sie gerne.

Drahtseile
25.09.2017 bis 26.09.2017
Draht­sei­le Details
Zuletzt angesehen