Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Tagung

Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen

12. Tagung 2019 - mit 19 Expertenbeiträgen an 1,5 Tagen und gemeinsamer Abendveranstaltung

Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen
Jetzt buchen
Mit den Beiträgen zur Abgasreinigung von thermischen Prozessen und Feuerungsanlagen wird der... mehr

Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen

Mit den Beiträgen zur Abgasreinigung von thermischen Prozessen und Feuerungsanlagen wird der Stand der Technik und die derzeitigen und kommenden rechtlichen Rahmenbedingungen für große und kleine Feuerungsanlagen dargestellt.

Zahlreiche Beiträge stellen Betriebsergebnisse aus bestehenden Abgasreinigungsanlagen oder Umrüstungen, die im Rahmen von Optimierungsmaßnahmen vorgenommen wurden, vor. Auch werden neue Aspekte und Ansätze der Weiterentwicklung bestehender Verfahren diskutiert. Eine höhere Wirtschaftlichkeit und/oder höchste Abscheideleistungen lassen sich als Ergebnisse der Optimierung von Abgasreinigungsverfahren meist auch auf Anlagen der thermischen Prozesstechnik übertragen, z. B. in metallurgischen Betrieben, Gießereien, Chemie, Glas- und Zementindustrie.

Weitere Beiträge befassen sich Problemen der Auslegung von Anlagenkomponenten, hier wird z. B. auf Lösungen für Gewebefilter, Mühlen und Fördertechnik, sowie Messtechnik und Werkstoffe (Korrosion) eingegangen.

 

Zum Thema

In den letzten Jahren wurden im europäischen Recht über die Novellierung verschiedener BVT-Dokumente Emissionsgrenzwertverschärfungen vorgenommen, die in nationales Recht überführt werden müssen, was zur Folge hat, dass der bestehende Abgasreinigungsprozess z.T. angepasst bzw. erweitert oder erneuert werden muss.

Die Emissionsgrenzwertverschärfungen betreffen neben Großkraftwerken auch Abfall- und EBS-Verbrennungsanlagen, Biomasse- und Industrieanlagen. Die aktuellen Emissionsanforderungen für Industrieanlagen sind in der TA Luft festgeschrieben. Aktuell versucht der Gesetzgeber alle seit 2002 durch die EU erlassenen Emissionswertvorgaben bis Sommer 2019 in nationale Emissionsanforderungen einer novellierten TA Luft umzusetzen.

Bei Änderung der Emissionsanforderungen ist meist keine komplette Neuentwicklung von Verfahren der Abgasreinigung erforderlich, eine intelligente Verschaltung von Prozessstufen reicht meist völlig aus, womit oft eine Betriebsmitteloptimierung einhergeht.

 

USP

  • mit 19 Expertenbeiträgen
  • Aktuelles aus Praxis und Recht
  • mit Treffpunkt Abendveranstaltung

 

Programm

1. Tag, 09:00 - 17:50 Uhr
9. Mai 2019 – Leitung Prof. Dr.-Ing. Rudi Karpf
 
9:00 Begrüßung und Überblick zur Fachtagung 
Prof. Dr.-Ing. Rudi Karpf, Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen; Geschäftsführender Gesellschafter, ete.a Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung GmbH, Lich 
 
I Überblick Immissionsschutzrechtliche Bestimmungen
 
9:20 44. BImSchV zu mittelgroßen Feuerungsanlagen 
Dipl.-Ing. Anja Nowack, Fachgebiet Übergreifende Angelegenheiten, Chemische Industrie, Feuerungsanlagen, UBA, Dessau   
 
10:05 Kaffeepause
 
10:35 Rechtliche Auswirkungen der Genehmigungen 
H.-M. Niemeier, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Köln a. D., Bonn
 
11:05 Grundlagen der Anlagenüberwachung   
RGD Dipl.-Ing. Thomas Terstappen, Dezernat 53 Immissionsschutz/anlagenbezogener Umweltschutz, BR Köln
 
II Betriebserfahrungen
 
11:35 Erfahrungen mit der Abgasreinigung hinter Sonderabfallverbrennungsanlagen (Optimierung Druckverlust, Schäden aufgrund ECO-Schaden, …)
Dr. Christoph Helling, AVG Abfallverwertungsgesellschaft mbH, Hamburg
 
12:05 Optimierung/Umbau der RGR K3 des MHKW Kempten 
Christoph Lindermayr, ZAK - Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten
Dipl.-Ing. Andreas Wiedl, ete.a Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung mbH, Lich
 
12:40 Gemeinsames Mittagessen

14:00 Betriebsmitteloptimierung einer bestehenden RGR Salzbergen
Erwin Junker, SRS EcoTherm GmbH, Salzbergen
Dipl.-Ing. Sophie Kreuz, ete.a Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung mbH, Lich

14:30 Abgasreinigung hinter einem Zellstoff-Laugekessel - Abgasreinigung und Recycling
Christoph Kunz, Essity Operations Mannheim GmbH
 
15:00 Kaffeepause
 
15:20 Betriebserfahrungen SNCR - erste Langzeiterfahrung in der MVA Bonn
Dipl.-Ing. Frank Nachtsheim, MVA Bonn GmbH
 
III Neue Verfahren, neue Lösungsansätze - Teil 1
 
15:50 Plattformbasierende Monitoring-Tools zur Optimierung der Entstickung
Dipl.-Ing. Philip Reynolds, ERC Technik GmbH, Buchholz
 
16:20 Effizienzsteigerung durch modellbasierte Betriebsdatenanalyse 
Dr.-Ing. Martin Pohl, Geschäftsführender Gesellschafter der ENVERUM Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltverfahrenstechnik mbH, Dresden 
 
16:50 Energieoptimierung von Abgasreinigungsanlagen  
Thomas Albrecht, Hitachi Zosen Inova, Zürich/Schweiz
 
17:20 Ist der Einsatz einer klassischen Kraftwerksleittechnik heute noch notwendig?
Wolfgang Krause, AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH, Wuppertal
 
17:50 Ende der Beiträge des 1.Tages
 
Ab ca. 19:00 Uhr Gemeinsame Abendveranstaltung
 
 
2. Tag, 09:00 - 14:00 Uhr 
10. Mai 2019 – Leitung Dipl.-Ing. Andreas Wiedl
 
III Neue Verfahren, neue Lösungsansätze - Teil 2
 
9:00 Begrüßung
Dipl.-Ing. Andreas Wiedl
 
9:10 Lösungsansätze zur Einhaltung von Hg-Emissionen bei kontinuierlicher Emissionsüberwachung
Dipl.-Ing. Jürgen Fritzsche, New Environmental Technology GmbH, Mannheim
 
9:40 Katalytische Kerzenfiltration     
Christian Brennig, Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
 
10:10 CO2-Abscheidung - Wertstoffgewinnung aus der Abgasreinigung
Dr.-Ing. Christian Bergins, Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH, Duisburg
 
10:40 Kaffeepause
 
IV Auslegung und Problemlösungen von Anlagenkomponenten wie z.B. Gewebefilter, Beschichtungen, Mühlen, Korrosionsprobleme, Messtechnik
 
11:00 Gewebefilter - eine nicht mehr wegzudenkende Reinigungsstufe - Merkmale und Anwendungen 
Dipl.-Ing. Rüdiger Margraf, LUEHR FILTER GmbH, Stadthagen
 
11:30 Emissionsmessungen (inkl. Rohgas Hg)   
Michael Klein, Sick Vertriebs-GmbH, Düsseldorf
 
12:00 Erfahrungen mit Natriumbicarbonat-Aufmahlung im Druckbetrieb
Dipl.-Ing. (FH) Alexander Krauser, Hosokawa Alpine AG, Augsburg
 
12:30 Korrosion in Abgasreinigungsanlagen - Ursachen und Lösungen
Dr. rer. nat. Peter Dierschke, Werkstoffberatung Dr. Dierschke, Jülich
 
13:15 Gemeinsames Mittagessen und Abschluss der Veranstaltung bis ca.14:00 Uhr
 
13:15 Gemeinsames Mittagessen und Abschluss der Veranstaltung bis ca. 14:00 Uhr
 

Zielsetzung

Neue Emissionsgrenzwertverschärfungen stehen vor der Umsetzung in die novellierte TA Luft 2019. Die Tagung beschreibt neben rechtlichen Anforderungen den Stand der Technik bei Abgasreinigungsverfahren. 

Es stehen zahlreiche Verfahren der Emissionsminderung zur Verfügung. Zur Einhaltung von Grenzwertverschärfungen können bewährte Verfahren auf neue Weise intelligent verschaltet werden, was häufig zugleich eine Betriebsmitteloptimierung mit sich bringt.

 

Teilnehmerkreis

Betreiber von Kraftwerksanlagen, Feuerungs- und prozesstechnischen Anlagen z.B. aus Glas- und keramischer Industrie, Metallurgie, Zementindustrie, Hersteller von Abgasreinigungsanlagen und Sorbenzien, beratende und planende

Ingenieure, Immissionsschutzbeauftragte, Sachverständige, Vertreter industrieller Vereine und Verbände, Mitarbeiter von Überwachungs- und Genehmigungsbehörden.

 

Weiterführende Links zu "Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen"

Referenten

Thomas Albrecht

Hitachi Zosen Inova, Zürich/Schweiz

Dipl.- Ing Dirk Band

Luehr Filter GmbH, Stadthagen

Dr.-Ing. Christian Bergins

Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH, Duisburg

Christian Brennig

Luft- und Thermotechnik0 Bayreuth GmbH & Co.KG, Goldkronach

Dr. rer. nat. Peter Dierschke

Werkstoffberatung Dr. Dierschke, Jülich

Dipl.-Ing. Jürgen Fritzsche

New Environmental Technology GmbH, Mannheim

Dr. Christoph Helling

AVG Abfallverwertungsgesellschaft mbH, Hamburg

Erwin Junker

Prof. Dr.-Ing. Rudi Karpf

ete. a Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung mbH, Lich

Michael Klein

Sick Vertriebs-GmbH, Düsseldorf

Wolfgang Krause

AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH, Wuppertal

Dipl.-Ing. (FH) Alexander Krauser

Hosokawa Alpine AG, Augsburg

Dipl.-Ing. Sophie Kreuz

ete.a Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung mbH, Lich

Christoph Kunz

Essity Operations Mannheim GmbH

Christoph Lindermayr

ZAK - Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten

Frank Nachtsheim

MVA Bonn GmbH

Richter a.D. Hans-Martin Niemeier

Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Köln a. D., Bonn

Dipl.-Ing. Anja Nowack

Fachgebiet Übergreifende Angelegenheiten, Chemische Industrie, Feuerungsanlagen, UBA, Dessau 

Dr.-Ing. Martin Pohl

Geschäftsführender Gesellschafter der ENVERUM Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltverfahrenstechnik mbH, Dresden

Dipl.-Ing. Philip Reynolds

ERC Technik GmbH, Buchholz

Thomas Terstappen

Bezirksregierung Köln

Dipl.-Ing. Andreas Wiedl

ete.a Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung mbH, Lich

Hinweise

Der 1. Teilnehmer eines Unternehmens ist Vollzahler. Ab dem 2. Teilnehmer eines Unternehmens und für Behördenmitarbeiter gilt ein Sonderpreis von 600,- €. Für Hochschulangehörige gilt ein Sonderpreis von 350,- €.

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Konditionen

990,00 € *
950,00 € *
600,00 € *
350,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

H040062653

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Kraftwerkstechnik und Energiewende

Kraftwerkstechnik und Energiewende

Strom- und Wärmeerzeugung unter den Anforderungen der Energiewende an den Krafwerksbetrieb. Grundlagen der Auslegung von Kraftwerkskomponenten, das Zusammenwirken der Komponenten sowie deren sicherer und ordnungsgemäßer Betrieb.
Kraftwerkstechnik für Nicht-Techniker

Kraftwerkstechnik für Nicht-Techniker

Das Seminar richtet sich an Kaufleute und Juristen, die z. B. bei Angebotserstellung und -prüfung, Vertragsgestaltung und -durchführung, Projektcontrolling bis hin zu eventuellen Haftungsansprüche technisch eingebunden sind.
Immissionsschutz – neue rechtliche und technische Entwicklungen

Immissionsschutz – neue rechtliche und...

Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur...

Intensiver Wissens- und Erfahrungstransfer gibt eine Übersicht der verschiedenen Wärmetauschersysteme in Rauchgasen und erklärt Grundlagen der Wärmetechnik mit zugehörigen Regelwerken (z. B. Druckgeräterichtlinie, ASME Code)
Abgasreinigungsverfahren

Abgasreinigungsverfahren

In diesem Seminar wird über die wichtigsten Emissionsminderungs-Verfahren vorgetragen.
Verbesserte Verfahren zur Abluftreinigung

Verbesserte Verfahren zur Abluftreinigung

Steht eine Entscheidung für eine Abluftreinigung an? Suchen Sie Möglichkeiten zur Optimierung oder Erweiterung einer bestehenden Anlage? Wie verkleinern Sie trotz Erhöhung des Abluftaufkommens Ihre vorhandene...
Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz

Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz

Die Teilnahme an diesem bundesweit staatlich anerkannten Grundkurs für Immissionsschutzbeauftragte dient dem Fachkundenachweis im Sinne des § 7 (2) der 5. BImSchV.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Verbesserte Verfahren zur Abluftreinigung

Verbesserte Verfahren zur Abluftreinigung

Steht eine Entscheidung für eine Abluftreinigung an? Suchen Sie Möglichkeiten zur Optimierung oder Erweiterung einer bestehenden Anlage? Wie verkleinern Sie trotz Erhöhung des Abluftaufkommens Ihre vorhandene...
NEU
Persönliche Haftung vermeiden für technische Führungskrafte

Persönliche Haftung vermeiden für technische...

Das Seminar vermittelt technischen Führungskräften das nötige Rüstzeug, um möglichen Haftungsrisiken in Ihrem Arbeitsalltag vorzubeugen und Schadensfälle zu vermeiden.
Abgasreinigungsverfahren

Abgasreinigungsverfahren

25.06.2020 bis 26.06.2020 in München
In diesem Seminar wird über die wichtigsten Emissionsminderungs-Verfahren vorgetragen.
Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur...

20.08.2020 bis 21.08.2020 in Travemünde
Intensiver Wissens- und Erfahrungstransfer gibt eine Übersicht der verschiedenen Wärmetauschersysteme in Rauchgasen und erklärt Grundlagen der Wärmetechnik mit zugehörigen Regelwerken (z. B. Druckgeräterichtlinie, ASME Code)
Immissionsschutz – neue rechtliche und technische Entwicklungen

Immissionsschutz – neue rechtliche und...

12.05.2020 bis 13.05.2020 in Essen
Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
Generatoren in konventionellen Kraftwerken, Windparks und Wasserkraftwerken

Generatoren in konventionellen Kraftwerken,...

Tagung zu Generatorentechnik, neue Entwicklungen von Generatoren und Betriebserfahrungen in Kraftwerken. Der Fokus liegt auf bereits aufgetretenen und potenziellen Schäden an Generatoren, der Bedeutung von Schutzsystemen und der Diagnose.
Tipp
Data Mining und Data Analytics für den Entwicklungsprozess

Data Mining und Data Analytics für den...

09.11.2020 bis 10.11.2020 in München
Wie lässt sich das Potenzial aus Daten heben? In allen Branchen ist die Verfügbarkeit von Daten über die letzten Jahre enorm gestiegen und bietet massive Potenziale durch Data Analytics und Data Mining.
Zuletzt angesehen