Die Beförderung radioaktiver Stoffe - Gefahrgutklasse 7

Schulung für beauftragte und an der Beförderung radioaktiver Stoffe beteiligter Personen

Veranstaltungstyp: Seminar

Gefahrgut hdt.de©Stauke_Fotolia.com
Seminar: Schulung für beauftragte und an der Beförderung radioaktiver Stoffe beteiligter Personen. mehr
Informationen "Gefahrgutklasse 7 – Die Beförderung radioaktiver Stoffe"
Seminar: Schulung für beauftragte und an der Beförderung radioaktiver Stoffe beteiligter Personen.

Zielsetzung

Dieser Lehrgang dient als Spezial- und Intensivseminar für alle Personen, die mittelbar und unmittelbar mit der Beförderung radioaktiver Stoffe zu tun haben. Angesprochen sind Gefahrgutbeauftragte und beauftragte Personen, die ihre Kenntnisse auf diesem speziellen Gebiet erweitern und vertiefen möchten, darüber hinaus aber auch die Strahlenschutzbeauftragten sowie Personal, das ausführende und überwachende Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Versandvorbereitung, der Abgabe, dem eigentlichen Transport und der Übernahme radioaktiver Stoffe durchführt.

Zum Thema

An die Beförderung radioaktiver Stoffe werden umfangreiche und Sicherheits- und Sicherungsanforderungen gestellt. Alle Beteiligten, insbesondere die verantwortlichen, ausführenden und überwachenden Personen müssen einen hohen Ausbildungs- und Qualifizierungsstandard erwerben, regelmäßig erhalten und nachweisen können. Dies betrifft nicht nur die Kenntnis und rechtssichere Umsetzung der komplexen und mitunter kurzlebigen gefahrgutrechtlichen Vorschriften, sondern auch die Beherrschung der dazu erforderlichen atom- und strahlenschutzrechtlichen Materie.
Der Speziallehrgang „Die Beförderung radioaktiver Stoffe“ vermittelt die dazu notwendigen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten. Neben einer Systematisierung der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Radioaktivtransporten lernen die Teilnehmer anhand von Übungs- und Fallbeispielen auch die praktischen Aspekte des Versandes von Gütern der Klasse 7 kennen sowie typische Fehlerquellen und wie man diese vermeiden kann.

Teilnehmerkreis

Verantwortliches und ausführendes Personal von Einrichtungen, in denen radioaktive Stoffe zum Einsatz kommen, wie z.B. bei Forschung, Analyse, Qualitätssicherung, Nuklearmedizin, Energieerzeugung und Werkstoffprüfung. Personen aus der Speditions-, Logistik- und Transport- sowie aus der Nuklearbranche. Gefahrgutbeauftragte, Strahlenschutzbeauftragte und betriebliches sowie behördliches Kontrollpersonal.

Hinweise Als zusätzliche Arbeitsunterlage erhält jede(r) Teilnehmer(in) die... mehr
Hinweise

Als zusätzliche Arbeitsunterlage erhält jede(r) Teilnehmer(in) die Gefahrgutvorschriften Straße (ADR) in Buchform (im Teilnahmepreis enthalten).
Die Teilnehmer erhalten eine HDT-Teilnahmebescheinigung.

Leiter
Dr. Joachim Brand
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Die Beförderung radioaktiver Stoffe - Gefahrgutklasse 7 Seminar: Schulung für beauftragte und an der Beförderung radioaktiver Stoffe beteiligter Personen. Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Die Beförderung radioaktiver Stoffe - Gefahrgutklasse 7 Seminar: Schulung für beauftragte und an der Beförderung radioaktiver Stoffe beteiligter Personen. Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 1.260,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Kontakt
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal berät Sie gerne.

Kühlsysteme
27.11.2017 bis 28.11.2017
Kühl­sys­te­me Details
Kryostatbau
17.11.2017 bis 17.11.2017
Kryostat­bau Details
Zuletzt angesehen