Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz

Bundesweit staatlich anerkannt als Fortbildungskurs für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte im Sinne der 5. BImSchV

Veranstaltungstyp: Seminar

Immissionsschutz hdt.de©Kalle_Kolodziej_Fotolia.com
Seminar: Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz. Bundesweit... mehr
Informationen "Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz"
Seminar: Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz. Bundesweit staatlich anerkannt im Sinne der 5. BImSchV.
Zielsetzung

Das Seminar vermittelt alle Grundlagen und wichtige Praxishilfen für den Neubau sowie die Erweiterung von genehmigungspflichtigen Anlagen. Alle Schritte von der Antragstellung bis zur Genehmigung werden
dargestellt. Zentraler Punkt der Ausführungen wird dabei sein, wie das Genehmigungsmanagement effektiv gestaltet werden kann, um das Verfahren zügig abwickeln zu können.

 

Folgende Fragen werden u. a. thematisiert:

  • Welche Art des Genehmigungsverfahrens muss durchgeführt werden?
  • Welche Genehmigungen sind bei einer Änderung bestehender Anlagen erforderlich?
  • Unter welchen Voraussetzungen reicht eine Änderungsanzeige gem. § 15 BImSchG?
  • Wann muss eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden?
  • Wie kann ein Genehmigungsverfahren optimal abgewickelt werden?
  • Welche Antragsunterlagen/Gutachten müssen zusammengestellt werden?
  • Wie kann eine UVP-Vorprüfung beschleunigt werden?
  • Welche Möglichkeiten hat der Antragsteller, verfahrensbeschleunigendeMaßnahme zu realisieren?

Das Seminar informiert mit Fallbeispielen über die neuesten Regelungen, die nach der Novellierung des BImSchG und einer Reihe weiterer nationaler Vorschriften zu beachten sind. Es bezieht sich auf alle genehmigungsbedürftigen Anlagen, auch auf Biogasanlagen, BHKW's und Windfarmen.

Hinweise Als zusätzliche Arbeitsunterlage dient das Buch "Bundes-Immissionsschutzgesetz". Der... mehr
Hinweise

Als zusätzliche Arbeitsunterlage dient das Buch "Bundes-Immissionsschutzgesetz". Der Preis für das Buch ist in der Teilnahmegebühr enthalten.
Mit der Teilnahme an diesem staatlich anerkannten Lehrgang erfüllen Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte die gesetzliche Auflage, sich alle zwei Jahre fortzubilden (§ 9 Abs. 1 Satz 2 i.V.m. § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV).

Leiter
ORGR Dipl.-Ing. Matthias Wudtke
Bezirksregierung Köln, Dezernat Immissionsschutz, Aachen
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
1.290,00 € *1.390,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H090112617
Ihre Vorteile
  • Bundesweit staatlich anerkannt im Sinne der 5. BImSchV.
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

  • Tel: +49 (0) 89 45 219 - 214
  • Fax: +49 (0) 89 45 219 - 304
  • t.ehni@hdt.de
TA Lärm
07.12.2017 bis 07.12.2017
TA Lärm Details
Photometrie
14.05.2018 bis 18.05.2018
Pho­to­me­trie Details
Praxistag Asbest
15.11.2017 bis 15.11.2017
Pra­xis­tag As­best Details
Schallmesslehrgang
11.09.2017 bis 15.09.2017
Schall­mess­lehr­gang Details
Zuletzt angesehen