Bemessung und Ausführung geschweißter Stahlbauten nach EC3 und EN 1090-2

Veranstaltungstyp: Seminar

Ingenieurbau hdt.de@Kadmy-Fotolia.com
Umfassendes Know-how zur Tragfähigkeitsermittlung und Ausführungsklassen für Tragwerksplaner,... mehr
Informationen "Geschweißte Stahlbauten nach EC3 und EN 1090-2 – Bemessung und Ausführung"
Umfassendes Know-how zur Tragfähigkeitsermittlung und Ausführungsklassen für Tragwerksplaner, Konstrukteure, Schweißaufsichtspersonen, Hersteller nach den europäischen Normen des Stahlbaus, hier insbesondere des geschweißten Stahlbaus.

Zielsetzung

Dieses Seminar vermittelt praxisorientiert die Bemessungsmethoden nach DIN EN 1993-1-8.

Inhalt
  • Werkstoffe gemäß EN 1993-1-1, EN 1993-2 und EN 1090-2
  • Nachweisformate geschweißter Verbindungen nach EN 1993-1-8
  • Nachweis der Sprödbruchsicherheit nach EN 1993-1-10
  • Nachweis der Eignung in Dickenrichtung nach EN 1993-1-10
  • Ausführungsklassen EXC nach EN 1090-2
  • Schweißanweisungen WPS mit Qualifizierung WPQR gemäß EN 1090-2
  • Personalnachweise (Schweißer/Schweißaufsicht) nach EN 1090-2
  • Umfang der zerstörungsfreien Prüfung nach EN 1090-2
  • CE-Kennzeichnung nach EN 1090-1


Zum Thema

Die meisten Teile des Eurocode 3 (DIN EN 1993-1 bis -6) liegen mit ihren deutschen nationalen Anhängen seit Dezember 2010 vor. Zusammen mit DIN EN 1090-1 und -2 löst der Eurocode 3 die in Deutschland seit vielen Jahren bewährte DIN 18800-1 bis -7 ab. Spätestens mit dem Ende der Koexistenzperiode (Juli 2014) zwischen Ü- und CE-Zeichen für vorgefertigte Bauteile aus Stahl (DIN 18800-7/DIN EN 1090-1) werden sich die europäischen Normen des Stahlbaus auch in Deutschland endgültig durchsetzen. Für geschweißte Stahlbauten ergeben sich sowohl in der Bemessung als auch in der Ausführung einige Änderungen gegenüber den nationalen Vorschriften. Die Tragfähigkeit einer geschweißten Verbindung kann nach DIN EN 1993-1-8 zukünftig über zwei Methoden ermittelt werden, dem aus DIN 18800-1 bekannten „vereinfachten Verfahren“ und dem in dieser Form in DIN 18800-1 nicht behandelten „Richtungsverfahren“. Besondere Beachtung erfordert bereits bei der Bemessung die Auswahl des Werkstoffes, z. B. nach DIN EN 1993-1-10. Neu in der DIN EN 1090-2 sind die Ausführungsklassen (Execution Classes EXC), nach denen Qualitätsanforderungen an die Fertigungsbetriebe festgelegt sind. In Abhängigkeit der EXC ergeben sich beispielsweise die Anforderungen an die Qualifizierungsmethoden für Schweißanweisungen (WPS/WPQR), an das Personal (Schweißaufsicht, Schweißer) sowie an die nachträglichen zerstörungsfreien Prüfungen (PT, MT, UT, RT). Nach der europäischen Bauproduktenverordnung ist für geschweißte Bauteile aus Stahl zukünftig eine CE-Kennzeichnung nach DIN EN 1090-1 erforderlich, die Hersteller benötigen hierfür eine Zertifizierung.

Teilnehmerkreis

Tragwerksplaner, Konstrukteure, Schweißaufsichtspersonen, Hersteller, Projektplaner, Bauüberwacher, Mitarbeiter der Qualitätssicherung, Einkauf

Leiter
Prof. Dr.-Ing. Michael Volz
Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Hochschule Offenburg
  • Bemessung und Ausführung geschweißter Stahlbauten nach EC3 und EN 1090-2 Umfassendes Know-how EC 3 und EN 1090-2 kompakt an einem Tag für Tragwerksplaner, Konstrukteure, Schweißaufsicht, Hersteller, Planer, Bauüberwacher Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Bemessung und Ausführung geschweißter Stahlbauten nach EC3 und EN 1090-2 Umfassendes Know-how EC 3 und EN 1090-2 kompakt an einem Tag für Tragwerksplaner, Konstrukteure, Schweißaufsicht, Hersteller, Planer, Bauüberwacher Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Bemessung und Ausführung geschweißter Stahlbauten nach EC3 und EN 1090-2 Umfassendes Know-how EC 3 und EN 1090-2 kompakt an einem Tag für Tragwerksplaner, Konstrukteure, Schweißaufsicht, Hersteller, Planer, Bauüberwacher Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 750,00 € *

Ihre Vorteile
  • für Tragwerksplaner
  • für Konstrukteure
  • für Hersteller
Kontakt
Dipl.- Kff. Ute Jasper

Dipl.- Kff. Ute Jasper berät Sie gerne.

NEU
Thermoakustik
04.12.2017 bis 05.12.2017
Ther­mo­a­kus­tik Details
Einführung in ETCS
13.03.2018 bis 14.03.2018
Ein­füh­rung in ETCS Details
Zuletzt angesehen