Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Online-Seminar

Grundlagen der Abfallwirtschaft – Nicht alles ist Müll

Abfälle erkennen und deklarieren für Abfallerzeuger und Abfallbesitzer

Grundlagen der Abfallwirtschaft – Nicht alles ist Müll
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

450,00 € *
350,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Information

Diese Veranstaltung wurde storniert. Bei Fragen rufen Sie uns bitte einfach an!
  • H090080310
Das Online-Seminar befasst sich mit den Themen und Problemen aus dem Alltag von Mitarbeitern aus... mehr

Grundlagen der Abfallwirtschaft – Nicht alles ist Müll

Das Online-Seminar befasst sich mit den Themen und Problemen aus dem Alltag von Mitarbeitern aus dem Bereich der Abfallbewirtschaftung, welche einen ersten Einstieg benötigen.

  • Was ist Abfall und welche Rollen gibt es? 
  • Sind Sie Abfallerzeuger oder Abfallbesitzer geht eventuell sogar beides? 
  • Was ist die Europäische Abfallrahmenrichtlinie und was hat das mit dem Kreislaufwirtschaftsgesetz zu tun? 
  • Wie ist die Europäische Abfallverzeichnisverordnung aufgebaut und wie finde ich den richtigen Abfallschlüssel?

 

Darüber hinaus erklären wir Ihnen, welche Rolle der Abfallbeauftragte in Ihrem Unternehmen hat und welche Aufgaben in seine Verantwortung fallen.

Wir behandeln die Funktion eines EHS-Managers oder Umweltmanagementbeauftragter im Bereich der Abfallwirtschaft und zeigen Ihnen, was Sie als Projektleiter von Bauprojekten zum Thema Abfall wissen müssen. Auch wird das Thema Ewigkeitshaftung im Abfallrecht behandelt – und was sich tatsächlich dahinter verbirgt. 

Der Bereich Abfallwirtschaft bringt viele Fragen mit sich, die wir gemeinsam mit Ihnen in unserem Online-Seminar erarbeiten und beantworten. 

 

Zum Thema

Vermeidlich verantwortliche im Umgang mit Abfall, egal ob Umweltmanagementbeauftragte, EHS-Manager, Projektleiter, Bauleiter, Facility Manager usw. sollen in die Lage versetzt werden zu wissen, was Abfall ist. Was man in seiner Rolle tun muss, wie man einen Abfallschlüssel prüfen und die Abfallverzeichnisverordnung mit einfachen Mitteln anwenden kann. Das Kreislaufwirtschaftsgesetz kennen lernen und dabei den Bezug zum Beauftragten für Abfall, Begleitscheine, Übernahmescheine und Nachweispflicht erfahren.

 

Programm

09:00 - 17:00 Uhr

  • Begrüßung
  • Einführung in WebEx (relevante Funktionen für Teilnehmer)
  • Abfallrecht (Übersicht)
  • Abfall Definition 
  • Abfallarten
  • Übernahmeschein/Begleitschein
  • Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV)
  • Offene Punkte und Fragen

 

Zielsetzung

Den Teilnehmern soll ein Basiswissen zum Thema Abfall nahegebracht werden. Die Teilnehmer sollen nach dem Seminar in der Lage sein zu unterscheiden, was ist Abfall, was ist kein Abfall, wann ist Abfall kein Abfall mehr. Er soll in die Lage versetzt werden die Abfallverzeichnisverordnung richtig anzuwenden. Den richtigen Abfallschlüssen zu find, bzw. zu überprüfen ob der Abfallschlüssel passen könnte. Den Teilnehmern soll für ihre jeweilige Rolle, ihre Verantwortung und daraus resultierenden Aufgaben verdeutlicht werden.

 

Teilnehmerkreis

Alle die schon immer Fragen rund um das Thema Abfall hatten, Fach- und Führungskräfte die neutral erfahren wollen was ihre Verantwortung im Umgang mit Abfall ist (Abfallerzeuger/Abfallbesitzer), Beauftragte Personen aus dem Umweltbereich, Abfallbeauftragte, Immissionsschutzbeauftragte, Gewässerschutzbeauftragte, Gefahrgutbeauftragte, Umweltmanagementbeauftragte, EHS-Manager, UMB, Umweltauditoren, Fach- und Führungskräfte, Betriebsräte, Projektmanager(Bauprojekte), Facility Manager, Horizonterweiterer.

 

Weiterführende Links zu "Grundlagen der Abfallwirtschaft – Nicht alles ist Müll"

Referenten

Ralph Klein

Staatlich anerkannter Betriebswirt des Handwerks
Meister im Elektrotechnik-Handwerk
Fachkraft für Arbeitssicherheit
SGA-Managementbeauftragter (ISO 45001)
interner Auditor SGA-Managementsystem (ISO 45001)
Gefahrgutbeauftragter
Immissionsschutzbeauftragter
Gewässerschutzbeauftragter
Abfallbeauftragter
 

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Arbeiten in der digitalen Transformation

Arbeiten in der digitalen Transformation

14.10.2020 bis 14.10.2020 in München
Was hat es mit dem Digitalen Mindset auf sich, weshalb ist es für die Wettbewerbsfähigkeit ausschlaggebend und wie können Sie dieses entwickeln? Sie durchlaufen den Digital Competence Indicator für eine objektive Analyse Ihres Digitalen...
Notfall- und Krisenmanagement

Notfall- und Krisenmanagement

09.09.2020 bis 10.09.2020 in Essen
In 12 - 13 Fachvorträgen erfahren Sie wesentliche Aspekte zur Auffindung von äußeren Gefahren, die Ihr Unternehmen schnell in eine "Schieflage" versetzen können.
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Bingen

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Bingen

19.04.2021 bis 20.04.2021 in Bingen am Rhein
Der maximal erlaubte Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen für Brandschutzbeauftragte ist 3 Jahre: neueste Entwicklungen in Technik und Recht, systematische Vorgehensweise, Dokumentationspflichten.
Betreiberpflichten nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz

Betreiberpflichten nach dem...

03.09.2020 bis 04.09.2020 in Essen
Die "Konzentrationswirkung" des BImSchG führt den verantwortlichen Betreiber von Anlagen zu einer Vielfalt unterschiedlicher Gesetze, Verordnungen und anderen Regeln. Das Seminar hilft, die diversen Aufgaben zu kennen und zu bewältigen.
Brandschutz im Tank- und Gefahrgutlager

Brandschutz im Tank- und Gefahrgutlager

15.09.2020 bis 15.09.2020 in Essen
Die Tagung gibt einen Überblick über brandschutztechnische Vorkehrungen an Gefahrgut- und Tanklägern. Der Stand der Sicherheitstechnik beim Tanklagerbrandschutz wird ebenso erklärt wie die Anwendbarkeit praktischer Lösungen.
Erfahrungsaustausch zur Umsetzung der 42. BImSchV und der Richtlinie VDI 2047-2

Erfahrungsaustausch zur Umsetzung der 42....

Was regelt die BImSchV? Was muss der Anlagenbetreiber beachten? Wie werden die Anforderungen aus den VDI-Richtlinien 2047 umgesetzt? Wie ist der aktuelle Fortschritt beim Nachweis von Legionellen? Erfahrungsaustasuch und Diskussion.
Immissionsschutz – neue rechtliche und technische Entwicklungen

Immissionsschutz – neue rechtliche und...

02.12.2020 bis 03.12.2020 in Essen
Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
ISO 26262 Funktionale Sicherheit Fahrzeugelektronik

ISO 26262 Funktionale Sicherheit...

14.09.2020 bis 15.09.2020 in Essen
Mit der Veröffentlichung der ISO 26262 wurden fixe Anforderungen an die Automobilindustrie, deren Entwicklungsprozesse und an das Produkt gestellt. Die Teilnehmer lernen einzuschätzen, ob und in welchem Umfang die Norm in Projekten...
Hygieneschulung VDI 2047-2 Verdunstungskühlanlagen

Hygieneschulung VDI 2047-2 Verdunstungskühlanlagen

24.09.2020 bis 24.09.2020 in Essen
Verstehen Sie die baulichen, technischen und organisatorischen Anforderungen für die Betriebssicherheit von Verdunstungskühlanlagen zur Erfüllung der Betreiberpflichten – mit Zertifikat nach der Hygienerichtlinie VDI-2047-2. 
Brandschutzbeauftragter

Brandschutzbeauftragter

17.08.2020 bis 25.08.2020 in Travemünde
Diese Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten nach vfdb-Richtlinie 12-09/01: 2014-08 (03) und nach der DGUV Information 205:003 zertifiziert Sie nach erfolgreicher schriftlicher Prüfung zum anerkannten Brandschutzbeauftragten.
Zuletzt angesehen