Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik für Nichttechniker

Zusammenhänge begreifen und ein tieferes Verständnis entwickeln

Veranstaltungstyp: Seminar

Grundlagen Elektrotechnik hdt.de© contrastwerkstatt - fotolia.com
Sie erlangen durch die Grundlagen im Bereich Elektroniktechnik die Befähigung, im Fachgespräch... mehr
Informationen "Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik für Nichttechniker"
Sie erlangen durch die Grundlagen im Bereich Elektroniktechnik die Befähigung, im Fachgespräch Struktur und Ziele zu erkennen und kompetente Fragen stellen zu können.

Zielsetzung

Das Seminar setzt auf das Verständnis der Grundlagen Elektrotechnik und Elektronik in den Begriffen, auf das Verstehen der Sprache des Ingenieurs und Technikers in Wort und graphischer Darstellung. Die didaktisch gegliederte praxisnahe Erarbeitung der Fachthemen ermöglicht dem Teilnehmer Strukturen und Funktionsbereiche in Elektrotechnik und Elektronik vom Bauteil zur Anwendung zu erkennen und versetzt den Teilnehmer in die Lage, Fachthemen einzuordnen und konkrete Fragen zu stellen. 

Inhalt

Die Grundlagen Elektrotechnik werden über die umgangssprachlichen Begriffe und über die Bedeutung und Anwendung der elektrischen Energie in der modernen Industriegesellschaft erarbeitet. Zur Lesbarkeit von Dokumenten müssen in der Arbeitsumgebung des Ingenieurs und Technikers wichtige Begriffe, aber auch Zeichnungen (Blockschaltbild, Kennlinie und Schaltplan) in Zielrichtung und Lesart verstanden werde. Dies ist der erste Seminarteil. Zentraler Punkt ist die Erarbeitung des Stromkreises mit seinen Größen und seiner Anwendung in der Energie- und Informationsübertragung. Die Erzeugung der elektrischen Energie, das Verhalten unter Last und der Einfluss der Materialen im Stromkreis werden nicht nur erarbeitet, sondern auch anhand von praxisnahen Mess- und Schaltungsaufgaben vertieft.

Im zweiten Teil des Seminars werden die Eigenschaft, Wirkung und Anwendung von Gleichstrom und Wechselstrom gegenübergestellt und ebenfalls mit Praxisbeispielen demonstriert. Es erfolgen Ableitungen auf die entstehenden Felder (elektrisch und magnetisch), und die unterschiedlichen Wirkungen in den elektrischen Bauteilen (Widerstand, Spule, Kondensator). Das erste Gerätebeispiel, der Wechselrichter am PV-Generator, kann damit in seinem Funktionsaufbau und der Anwendung verstanden werden.

Der dritte Teil befasst sich mit den Grundlagen der Elektronik, den Basis-Bauteilen mit deren Funktion und Anwendung und dem Praxistest. In Zielrichtung auf die Funktion von Geräten werden die Themen Sensorik und Aktorik aber auch der Gefahrenschutz und Störschutz behandelt.

Zum Thema

Das Seminar setzt den Schwerpunkt auf das Verständnis der Grundlagen Elektrotechnik und Elektronik. Es werden keine Formeln trainiert. Vielmehr werden didaktisch aufbereitet schrittweise Themen erläutert, in offenen Gesprächen diskutiert und im Seminar am Tisch mit Messgerät und Schaltungsaufbau zum „Begreifen“ erarbeitet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf der Basis des Grundlagenverständnisses in die Lage versetzt, über die Grundbegriffe hinaus Strukturen im Fachthema anzulegen, Abhängigkeiten zu erkennen und Fragen zu formulieren. Gerade die Praxisarbeit der Mess- und Schaltungstechnik am Seminartisch mit geführten Aufgaben im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik führt zu nachhaltigem Erschließen der Grundlagen sowie dem Verstehen von Aufgabenstellungen und Anwendungen im Fachkontext.

Zu Beginn des Seminars werden grundsätzlich die spezifischen Interessen der Teilnehmer abgefragt, fachlich behandelt und wenn der Umfang es zulässt, auch mit ergänzenden Skriptinhalten unterlegt. Bezüge zu neuen Geschäftsfeldern (Smart Grid, E-Mobilität, Industrie 4.0 usw.) liefern den Teilnehmern Informationen und das Verständnis für zukünftige Herausforderungen im Unternehmen.

Teilnehmerkreis

Handel, Distributor, Prüf- und Zertifizierungsorganisationen, Energie, Stromversorgungen, Pharma & Healthcare, Produktion, Automation, Steuer- und Regelung, Werkzeugmaschinen, Anschluss- und Verbindungstechnik, Automobil 

NETZWERKEN AM ABEND:
Nutzen Sie unser Rahmenprogramm, um wichtige Kontakte zu knüpfen, Inhalte zu diskutieren und zwanglos Netzwerke aufzubauen – Wir laden Sie herzlich zu einer Stadtführung und einem gemeinsamen Abendessen im Kreise der Seminarteilnehmer ein.

Leiter
Prof. Georg Scharfenberg
OTH - Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Regensburg
Programm  Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr Grundlagen, Historie, Begriffe... mehr
Programm

 Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr


Grundlagen, Historie, Begriffe
  • Bedeutung und Anwendung der elektrischen Energie in der Industriegesellschaft
  • Wichtige historische Bezüge und Begriffe zur Elektrizität

  • Stromkreis: Energie- und Informationsträger
  • Elektrische Grundgrößen, der Stromkreis und die Abhängigkeiten
  • Übersicht über Wirkungen des Stromes und deren Anwendungen
  • Einführung in elektrische Energiequellen

  • Materialien im Stromkreis und in dessen Umfeld
  • Leiter, Isolatoren, Halbleiter 

  •  Stadtführung und gemeinsames Abendessen


    Tag 2, 08:30 bis 17:00 Uhr


    Wechselstrom, Gleichstrom
  • Eigenschaften und die Anwendung
  • Das elektrische und das magnetische Feld

  • Von der Energiequelle zum Elektrogerät
  • Eigenschaften elektrischer Energiequellen
  • Energieverteilungsanlagen
  • Analyse von Funktionen in elektrischen Geräten

  • Elemente der Elektrotechnik
  • Stromkreise und Geräte im häuslichen Bereich

  • Demonstrationen an der Technischen Hochschule Regensburg  


    Tag 3, 08:30 bis 16:00 Uhr


    Elektronik: Grundlagen, Mikrochips und Geräte
  • Grundlagen und elektronische Bauelemente: Diode, Transistor, Leistungsschalter
  • Vom Mikrochip zum analogen bzw. digitalen elektronischen Gerät

  • Sensoren und Aktoren
  • Messprinzipien und Anwendungen

  • Gefahrenschutz
  • Gefährliche Spannungen und Ströme
  • Schutzmaßnahmen

  • Störschutz (EMV)
  • Externe und interne Störquellen und Störschutzmaßnahmen
    • Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik für Nichttechniker Praxisorientiertes Seminar für Einsteiger in die Elektrotechnik Regensburg (Best Western Premier Hotel) Ziegetsdorfer Str. 111 Regensburg 93051 DE
    • Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik für Nichttechniker Praxisorientiertes Seminar für Einsteiger in die Elektrotechnik Regensburg (Best Western Premier Hotel) Ziegetsdorfer Str. 111 Regensburg 93051 DE
    Maßgeschneiderte Lösungen

    Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

    information@hdt.de

    Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

    Kontakt aufnehmen
    Preisab 1.650,00 € *

    mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

    Ihre Vorteile
    • Praxisarbeit in Mess- und Schaltungstechnik
    • Messdemonstrationen an der Hochschule
    Kontakt
    Dipl.-Phys. Helmut Reff

    Dipl.-Phys. Helmut Reff berät Sie gerne.

    Bussysteme im KFZ
    27.03.2018 bis 28.03.2018
    Bus­sys­te­me im KFZ Details
    Neu in der Führung
    04.06.2018 bis 05.06.2018
    Neu in der Füh­rung Details
    Zuletzt angesehen