Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Grundlagen und Anwendungen der 2D/3D-Finite Elemente-Modellierung im Massivbau

Grundlagen - Modellierung 2D/3D - Bemessung - Fehlerquellen

NEU
Grundlagen und Anwendungen der 2D/3D-Finite Elemente-Modellierung im Massivbau
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

690,00 € *
590,00 € *
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Information

Diese Veranstaltung wurde storniert. Bei Fragen rufen Sie uns bitte einfach an!
  • H090101530
In diesem ganztägigen Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die... mehr

Grundlagen und Anwendungen der 2D/3D-Finite Elemente-Modellierung im Massivbau

In diesem ganztägigen Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Anwendungsmöglichkeiten der Finite Elemente-Methode (FEM) für die Berechnung von Stahlbetonstrukturen vermittelt. Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der FE-Methode, bei der unter anderem auch nichtlineare FE-Berechnungen und typische Anwendungsgebiete erläutert werden, wird im zweiten Teil die Modellbildung bei Stab-, Scheiben- und Plattentragwerken vorgestellt (Preprocessing). Hierbei wird anhand von praxisnahen Beispielen gezeigt, welchen Einfluss verschiedene Diskretisierungsarten auf die Berechnungsergebnisse haben. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die Betrachtung von Unterschieden bei der Modellbildung in 2D und 3D. Vor- und Nachteile der 3D-Modellierung werden ebenso aufgezeigt wie typische, mit den verschiedenen Diskretisierungsansätzen verbundene Probleme, Fehlerquellen und Lösungsmöglichkeiten. Abschließend werden die Berechnung und Bemessung sowie das Postprocessing näher beleuchtet. Hierbei liegt das Augenmerk unter anderem auf der Bewertung der Genauigkeit von FE-Ergebnissen, Kontrollmöglichkeiten und der Dokumentation von Ergebnissen. 

 

Zum Thema

Die Finite Element-Methode ist ein leistungsstarkes Werkzeug zur Berechnung und Bemessung von Stahlbetonkonstruktionen. Kaum eine Tragwerksplanerin oder ein Tragwerksplaner kommt heutzutage ohne entsprechende Softwarelösungen aus. Die vielfältigen Diskretisierungs- und Berechnungsmöglichkeiten derartiger Programme verstellen jedoch gelegentlich den Blick auf das Wesentliche bei der Nutzung der FE-Methode. Dieses ganztägige Seminar soll durch Vermittlung der erforderlichen theoretischen Grundlagen und anhand von Praxisbeispielen verschiedene Modellierungsmöglichkeiten in 2D und 3D sowie typische Fehlerquellen und Kontroll- sowie Lösungsmöglichkeiten aufzeigen und damit zu einem sichereren Umgang mit der FE-Methode beitragen.

 

Programm

10.00 - 10.45 Uhr Einführung / Theoretische Grundlagen

  • Grundlagen der FE-Methode
  • Elementansätze, Anforderungen und Elementtypen
  • Elementgüte und Vernetzung
  • Ablaufschema und numerische Integration
  • nichtlineare Finite-Elemente-Berechnungen
  • Anwendung der FEM

 

10.45 - 12.30 Uhr Preprocessing

  • mechanische Modelle
  • Modellbildung bei Stabwerken, Scheiben und Platten
  • Modellierung von Plattenbalken
  • Singularitäten
  • Einfluss der Auflagerbedingungen
  • elastische gebettete Platten

 

12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause

13.30 - 15.00 Uhr Modellierung in 2D und 3D

  • Eingusszustand und Bauzustände
  • physikalische und geometrische Nichtlinearitäten, Invarianzen
  • Modellierungsfehler und Lösungen anhand von Beispielen

 

15.00 - 15.30 Uhr Kaffeepause

15.30 - 17.00 Uhr Berechnung & Bemessung, Postprocessing

  • Genauigkeit der FE-Lösung
  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche Anwendung der FEM
  • Fehlerquellen
  • Kontrollmöglichkeiten
  • Dokumentation der Ergebnisse

 

Zielsetzung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in diesem Seminar einen Überblick über Unterschiede der 2D- und 3D-Modellierung bei der Anwendung der Finite-Elemente-Methode (FEM) im Massivbau. Sie kennen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Diskretisierungsarten und sind dazu in der Lage, typische Fehlerquellen bei der Modellierung in 2D und 3D zu identifizieren und zu eliminieren.

 

Teilnehmerkreis

Ingenieurinnen und Ingenieure aus Planungsbüros, Behörden und Bauunternehmen; saSV für die Prüfung der Standsicherheit, öbuv SV auf diesem Sachgebiet.

 

Weiterführende Links zu "Grundlagen und Anwendungen der 2D/3D-Finite Elemente-Modellierung im Massivbau"

Referenten

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martina Schnellenbach-Held

Leiterin des Instituts für Massivbau, Universität Duisburg-Essen

1982-1988 Studium Bauingenieurwesen, Ruhr-Universität Bochum, Dipl.-Ing. 

1988-1992 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Statik und Dynamik, Ruhr-Universität Bochum, Dr.-Ing.

1992-1997 Tragwerksplanung, Projekt- und Gruppenleitung sowie Bauleitung, Philipp Holzmann AG, Hauptniederlassung Düsseldorf

1997-2004 Universitätsprofessorin, Institut für Massivbau, Technische Universität Darmstadt

seit 2004 Universitätsprofessorin, Institut für Massivbau, Universität Duisburg-Essen

Dr.-Ing. Torsten Welsch

Akademischer Rat/Oberrat, Institut für Massivbau, Universität Duisburg-Essen

1997-2001 Studium Bauingenieurwesen, Fachhochschule Köln, Dipl.-Ing. (FH)

2001-2008 Tragwerksplaner, Ingenieurbüro B. Laufenberg, Hennef

2003-2006 Studium Bauingenieurwesen DII (berufsbegleitend), Bergische Universität Wuppertal, Dipl.-Ing.

2008-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehr- und Forschungsgebiet „Massivbau & Tragkonstruktionen“, Bergische Universität Wuppertal, Dr.-Ing. 

2013-2017 Akademischer Rat, Institut für Massivbau, Universität Duisburg-Essen

seit 2017 Akademischer Oberrat, Institut für Massivbau, Universität Duisburg-Essen

Schließen

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Simone Schwenkler
+49 (0) 201 1803-243
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Schulungen

NEU
Bemessung von Stahl- und Spannbetonbrücken nach DIN EN 1991-2 und DIN EN 1992-2

Bemessung von Stahl- und Spannbetonbrücken nach...

Sie lernen anhand theoretischer Grundlagen und eines umfangreichen Berechnungsbeispiels die Bemessung und bauliche Durchbildung von Straßenbrücken aus Stahlbeton und Spannbeton.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
3D-Druck: Warum drucken wir das nicht einfach? -Mit praktischen Übungen

3D-Druck: Warum drucken wir das nicht einfach?...

07.03.2022 bis 08.03.2022 in Essen
Praktische Einführung in die additive Fertigung und in die Konstruktion von (einfachen) 3D-Modellen.
FKM-Richtlinie – Anwendung in der FEM

FKM-Richtlinie – Anwendung in der FEM

17.03.2022 bis 17.03.2022 in Essen
Der Festigkeitsnachweis ist einer der wichtigsten Aufgaben im Entwicklungsprozess von Bauteilen für technische Systeme. Nach dem Einführungsseminar widmet sich dieses Seminar der Finite-Elemente-Methode (FEM).
Maß-, Form- und Lagetolerierung für Konstruktion, Messtechnik und Fertigung (GPS)

Maß-, Form- und Lagetolerierung für...

03.05.2022 bis 04.05.2022 in Essen
Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus Entwicklung und Konstruktion, Fertigung und Qualitätswesen, die die neuen Normen anwenden und die Zusammenhänge zwischen der Zeichnungserstellung, Teilefertigung und Qualitätssicherung...
Online Teilnahme möglich
NEU
Einhaltung rechtlicher Vorgaben bei der Arbeit mit 3D Druck-Maschinen (additive Bearbeitung)

Einhaltung rechtlicher Vorgaben bei der Arbeit...

23.02.2022 bis 23.02.2022 in Essen
Wenn aus Abfall wieder eine Produkt wird. Die umweltrechtlichen Forderungen im Zusammenhang mit den Erfordernissen des Arbeitsrechtes  und seinen untergeordneten Verordnungen wie z.B. die Betriebssicherheitsverordnung.
Online Teilnahme möglich
Schadensvorbeugend konstruieren - technische Mechanik und Dynamik für Konstrukteure

Schadensvorbeugend konstruieren - technische...

03.03.2022 bis 04.03.2022 in Essen
Aus Sicht des Berechnungsingenieurs erhalten Sie Tipps, z.B. zum kerbarmen Konstruieren, zur spannungsarmen Gestaltung und zur Vermeidung von Steifigkeitssprüngen. Mit diesen Kenntnissen können Sie auch  Schwingungsprobleme im...
Agile Entwicklungsmethodik – Der schnellere Weg zu innovativen Produkten

Agile Entwicklungsmethodik – Der schnellere Weg...

Erlernen Sie zielbezogene Ansätze zum erfolgreicheren Entwickeln und Konstruieren! Strukturierte E+K-Prozesse schaffen optimale Voraussetzungen für die Umsetzung von Ideen in Produkte.
Toleranzmanagement: Maß-, Form- und Lagetolerierung nach ISO und ASME

Toleranzmanagement: Maß-, Form- und...

10.05.2022 bis 12.05.2022 in hdt+ digitaler Campus
Im Seminar werden die Tolerierungssysteme ISO und ASME erläutert. Zeichnungen, die in USA und in ISO-Ländern angewendet werden sollen, sollten den ISO-Normen wie auch der amerikanischen Norm ASME Y14.5 entsprechen.
Plug-In-Hybride und Range Extender

Plug-In-Hybride und Range Extender

Im Vordergrund der Tagung stehen Technische Lösungen im Bereich Plug-In-Hybride und Range Extender. Möglichkeiten für eine methodische und effiziente Konzept- und Systementwicklung werden für Hardwarekomponenten wie auch für Software...
Tipp
Online Teilnahme möglich
Methoden zur effizienten systematischen Konstruktion in der Produktentwicklung

Methoden zur effizienten systematischen...

23.02.2022 bis 24.02.2022 in Essen
Organisatorischer Ablauf von Produktentwicklungsprozessen, Kosteneinsparpotentiale, Ansätze zur Optimierung von Konstruktionsprozessen, Praxisbeispiele
Einführung in die FKM-Richtlinie für den Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen

Einführung in die FKM-Richtlinie für den...

15.03.2022 bis 16.03.2022 in Essen
Im Entwicklungsprozess von Bauteilen ist der Festigkeitsnachweis einer der wichtigsten Aufgaben. Er stellt sicher, dass Bauteile unter äußeren Belastungen mechanisch nicht versagen.
Online Teilnahme möglich
Kraftfahrzeugakustik – Schwingungs- und Geräuschkomfort (NVH)

Kraftfahrzeugakustik – Schwingungs- und...

15.03.2022 bis 16.03.2022 in Essen
Fahrzeugspezifische, akustische Wirkmechanismen und sich daraus ergebende Abhilfemaßnahmen - praxisorientiert verschaffen Sie sich ein Verständnis für Schwingungen, Geräusche und Akustik (NHV).
Technische Zeichnungen lesen und verstehen

Technische Zeichnungen lesen und verstehen

Die Seminarteilnehmer lernen technische Zeichnungen zu erstellen und zu beurteilen
Online Teilnahme möglich
Cost Engineering

Cost Engineering

13.06.2022 bis 14.06.2022 in Essen
Kostenschätzung in frühen Projektphasen bei Prozessentwicklung, Planung und Optimierung verfahrenstechnischer Anlagen. Stochastische und deterministische Methoden, Kennzahlen und Sensitivitätsanalyse.
Maß-, Form- und Lagetolerierung: Erläuterung der neuen Normen

Maß-, Form- und Lagetolerierung: Erläuterung...

Die neuen Normen erlauben mehr Tolerierungsmöglichkeiten mit weniger Grundsymbolen. Nach einer kurzen Schilderung des bisherigen Stands der Technik zur Maß-, Form- und Lagetolerierung, werden die zusätzlichen neuen Möglichkeiten...
Online Teilnahme möglich
Kostenbewusstes Konstruieren

Kostenbewusstes Konstruieren

17.03.2022 bis 18.03.2022 in Essen
Kenntnisse und Hilfsmittel zur kostenbewussten Gestaltung technischer Produkte, Auswahl der richtigen Toleranzen, Leitregeln und Praxisbeispiele stehen im Mittelpunkt dieses 2-tägigen Seminars.
CAD-Tolerierung nach neuer Normung

CAD-Tolerierung nach neuer Normung

Sie lernen wie die verschiedenen Toleranzen in der Praxis zweckgerecht genutzt werden können. Die direkte Übertragung auf reale Funktionsanforderungen wird an typischen Beispielen gezeigt.
Lean Development - Effizienzsteigerung in der Entwicklung und Konstruktion

Lean Development - Effizienzsteigerung in der...

Sie erlernen, welche Methoden zur Effizienzanalyse und Effizienzverbesserung in welchen Situationen erfolgversprechend herangezogen werden können.
Toleranzdesign im Maschinen- und Automobilbau

Toleranzdesign im Maschinen- und Automobilbau

Sie werden befähigt Toleranzgrundsätze zu nutzen, Tolerierungsangaben zu interpretieren sowie richtige Toleranzen (nach DIN,ISO) zu wählen und Baugruppen abzustimmen.
Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und...

05.10.2022 bis 06.10.2022 in Essen
Eine ganzheitliche Betrachtung der gesamten Kette der elektrischen Antriebstechnik in Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen bildet den Schwerpunkt dieser elften Tagung.
Schwingungsanalyse – Interpretation der Ergebnisse von Schwingungsberechnungen und -messungen

Schwingungsanalyse – Interpretation der...

15.03.2022 bis 16.03.2022 in München
Die Interpretation und Beurteilung der Ergebnisse von Schwingungsberechnungen und -messungen steht im Mittelpunkt dieses Seminars mit zahlreichen Praxisbeispielen. 
Zuletzt angesehen