IT Forensic Mobilexpert

in Zusammenarbeit mit EFISS (Europäisches Fachinstitut für Sachverständige) - Vorbereitungsseminar zur Prüfung - TÜVRheinland zertifiziert - Geprüfte Qualifikation - Gültigkeit 3 Jahre

Veranstaltungstyp: Seminar

IT Digitalisierung hdt.de©zothen_Fotolia.com
Informationen "IT Forensic Mobilexpert"
Zielsetzung

Step 2 von 3 (IT Forensic Mobil Expert)

für das Zertifikat IT Sachverständiger für Systeme & Anwendungen

 

Lernziel in „IT Forensic Mobil Expert“

  • Grundlagen der mobilen Forensik
  • Techniken der Android /iOS – Forensik

Inhalt

Grundlagen der mobilen Forensik

 

  • Dieses Themengebiet umfasst Besitznachweis, rechtliche Grundlagen, was muss bei der Sicherstellung beachtet werden, Möglichkeit von Fernlöschung, Forensische Grundsätze
    • Was sind Mobile Devices?
    • Grundlagen der Sicherstellung
    • Vermeidung von Datenverlust
    • Gesetzliche Rahmenbedingung

 

Techniken der Android /iOS – Forensik

  • Diese Lerneinheit liefert den Überblick über folgende Fragen:
    • Wo ist die Key Evidence auffindbar?
    • Welche Tools können eingesetzt werden, um eine Sicherung der Daten nach forensischen Maßstäben zu gewährleisten?
    • Wie können gelöschte Informationen wiederhergestellt werden und wie kann ich die vorliegenden Informationen verwerten?

Überblick

  • Architektur & Komponenten
  • Dateisystem – Aufbau und Überblick
  • Übersicht der kommerziellen und freien Tools zur Extraktion von Dateninhalten
  • Lockcodes & Encryption (Beispiele + praktische Übungen)
  • Sicherheitsoptionen & Lock Methoden.
  • Methoden des Umgehens des Lockscreens.
  • File System
  • Extraktion von Daten
    • Physical
    • File System
    • Logical
    • Praktische Übungen - Auswertung der SIM –Card Informationen
  • Auswertung von SD Karten
  • Spuren der Benutzeraktivität
    • Speicherort bekannter Dateien (Logfiles, Programmfiles etc.)
    • Aufbau und Aufbereitung von SQLite- Datenbanken
    • SMS/MMS
    • eMails/Webbrowsing
    • Location Information (Ortsdaten)
    • Auswerten von gelöschten Informationen
    • Reporterstellung

Zum Thema

 

Empfohlener Ausbildungsweg


Die Seminare IT Forensic Windows Expert und IT Forensic Mobil Expert beinhalten jeweils einen schriftlichen Multiple Chice Test und die Erstellung eines Auswerteberichts in Heimarbeit. Nach etfolgreichem Abschluss erhalten Sie das entsprechende Zertifikat.

 

Die Teilnahme für das Seminar IT Sachverständiger für Systeme & Anwendungen setzt die erfolgreiche Teilnahme an den Seminaren IT Forensic Windows Expert und IT Forensic Mobil Expert voraus.

Die Ausbildung befähigt Sie als zertifizierter und freier IT-Sachverständiger komplexe Bewertungen in der Informationstechnik (IT) vorzunehmen und aus den gewonnenen Informationen ein gerichtsverwertbares Gutachten oder in der Forensik einen Auswertebericht anzufertigen.

  • Step 1 - 5-tägiges Intensivseminar - mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

IT Forensic Windows Expert
mit Schwerpunkt für Windows Betriebssysteme

+

  • Step 2 - 3-tägiges Intensivseminar - mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation (hier angeboten)

IT Forensic Mobil Expert mit Schwerpunkt Grundlagen für iOS & Android Forensik

=

  • Step 3 - 5-tägiges Intensivseminar - mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

IT Sachverständiger für Systeme & Anwendungen

 

Teilnehmerkreis

Voraussetzungen

  • Einschlägiges, abgeschlossenes Studium (z. B. (Wirtschaft-)Informatik, Ingenieurstudiengang) und mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung

oder

  • Einschlägig abgeschlossene Berufsausbildung und/oder mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in leitender oder selbstständiger Position (gehobene Sachkunde)

Personenkreis

  • Informatiker
  • Fachleute aus der Datenverarbeitung
  • Programmierer, EDV-Ingenieure
  • Kommunikationselektroniker und andere Berufsgruppen 

Methode

3 Tages Intensivseminar zum Mobil Forensiker (Grundlagen sowie iOS und Android) ausführlicher Prüfungsvorbereitung für eine TÜV Rheinland - Zertifizierung

Hinweise   Abschlussprüfung TÜV Rheinland Zertifizierung   Teil 1... mehr
Hinweise

 

Abschlussprüfung TÜV Rheinland Zertifizierung

 

Teil 1

  • ist ein Multiple-Choice-Test (MC), für den Sie 2 Stunden Bearbeitungszeit haben.

Teil 2

  • ist die Auswertung eines Mobilfunkgerätes (Image) und das Erstellen eines Prüfungsauswerteberichtes in Heimarbeit. Hierfür haben Sie 4 Wochen Bearbeitungszeit. Der Auswertebericht muss dann in schriftlicher und gebundener Form bei der Einzelpersonenzertifizierungsstelle eingereicht werden.


Die Prüfungskosten der TÜV Rheinland betragen 370,- € zzgl. MwSt. (Rechnungsstellung durch TÜV Rheinland).

Die vom TÜV Rheinland geprüften IT Sachverständigen für Systeme und Anwendungen (IT Forensic Windows Expert und IT Forensic Mobil Expert) haben ihr Wissen vor einer unabhängigen Personenzertifizierungsstelle nachgewiesen.

Mit der Personenzertifizierung sichern Sie sich Markt - und Wettbewerbsvorteile.

  • Sie heben sich positiv vom Wettbewerb ab und gewinnen das Vertrauen Ihrer Kunden.
  • Sie erreichen einen hohen Stellenwert mit dieser Qualifikation.

Leiter
Michael Wöltge
Europäisches Fachinstitut für Sachverständige Straelen GmbH in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner PersCert TÜV, die Personenzertifizierungsstelle des TÜV Rheinland
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Kontakt
Andrea Wiese

Andrea Wiese berät Sie gerne.

Industrie 4.0
16.05.2018 bis 17.05.2018
In­dus­trie 4.0 Details
Meisterkurs
12.03.2018 bis 16.03.2018
Meis­ter­kurs Details
Lean Basiswissen
13.12.2017 bis 13.12.2017
Le­an Ba­sis­wis­sen Details
Lean Methode
13.12.2017 bis 13.12.2017
Le­an Me­tho­de Details
GC-MS Anwender
12.06.2018 bis 13.06.2018
GC-MS An­wen­der Details
Kühlsysteme
13.12.2017 bis 13.12.2017
Kühl­sys­te­me Details
Ab Morgen Chef
13.12.2017 bis 13.12.2017
Ab Mor­gen Chef Details
Lieferantentag
20.03.2018 bis 20.03.2018
Lie­fe­ran­ten­tag Details
VOB Teile A, B, C
20.09.2018 bis 20.09.2018
VOB Tei­le A, B, C Details
Spezialkurs MPE
13.12.2017 bis 13.12.2017
Spe­zi­al­kurs MPE Details
NEU
Delegation
14.06.2018 bis 15.06.2018
De­le­ga­ti­on Details
Zuletzt angesehen