Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Praxis-Seminar

Jährliche Unterweisung für Kranfahrer und Bediener

Gem. DGUV V 1, V52, G 309-003 sowie Arbeitsschutzgesetz §§12 und 15

Jährliche Unterweisung für Kranfahrer und Bediener
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

590,00 € *
520,00 € *
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H020113938
Die jährliche Unterweisung für Mitarbeiter, die mit Kranen arbeiten oder ausgebildete Kranführer... mehr

Jährliche Unterweisung für Kranfahrer und Bediener

Die jährliche Unterweisung für Mitarbeiter, die mit Kranen arbeiten oder ausgebildete Kranführer sind, ist seit Jan. 2003 vorgeschrieben. Fahrer und Bediener erhalten in der Unterweisung eine Auffrischung mit umfassendem Praxisteil an Geräten.


Inhalt

  • Allgemeine und rechtliche Grundlagen
  • Hintergrund der jährlichen Unterweisung
  • Gesetzliche Änderungen
  • Sicherheit des Kranführers
  • Der Lastschwerpunkt und die Standsicherheit
  • Betriebliche Vorschriften und Anweisungen
  • Gefahren im Umgang mit Kranen
  • Verkehrsregeln und Verkehrswege
  • Unfallanalyse im eigenen Betrieb
  • Technische Neuerungen



Zum Thema

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) verpflichtet alle Unternehmen, ihr Personal über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren sowie über die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes mindestens einmal jährlich zu unterweisen. Dies gilt auch für den Bereich der Krane.

Wie in der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV Vorschrift 100-001 § 4 (Unterweisung der Versicherten) gefordert, müssen die Führer und Bediener von Kranen einmal jährlich ihr Wissen auffrischen und auf den aktuellen Stand bringen. Mit diesem Kurs kommen Sie Ihrer Weiterbildungspflicht nach. Die jährliche Unterweisung für Mitarbeiter, die mit Kranarten arbeiten, bzw. eine entsprechende Ausbildung zum Führen von Kranen absolviert haben, ist per Gesetz seit dem 01. Januar 2003 vorgeschrieben. Für diese Mitarbeiter besteht mindestens einmal jährlich eine Durchführungs- und Teilnahmepflicht. Dies wird im Arbeitsschutzgesetz §§12 und 15 sowie gem. DGUV V1§§ 3 Abs. 2 beschrieben.


  • pflichtgemäße Unterweisung
  • frischen Sie Ihr Wissen auf!
  • mit Praxisteil an Geräten

Zielsetzung

Mit der jährlichen Unterweisung werden Fahrer und Bediener geschult , um dass vorhandene Kenntnisse aufzufrischen. Das Seminar enthält einen umfassenden Praxisteil an Geräten.

Weiterführende Links zu "Jährliche Unterweisung für Kranfahrer und Bediener"

Referenten

Ralf Schnirch

RST GmbH, Erftstadt

Ralf Schnirch ist als staatlich geprüfter Maschinenbautechniker auf die Ausbildung von befähigten Personen spezialisiert und bildet Fahr- und Steuerpersonal gemäß IAG-Lehre aus.

Hinweise

Hinweise

Bitte Befähigungsnachweis zur Schulung mitbringen

Sie erfüllen die Anforderungen nach DGUV Vorschrift 100-001, § 4. Sie sind nach eintägiger Schulung wieder für ein Jahr auf der sicheren Seite.

Die Veranstaltung findet in der RST Technische Industrieberatung in Brühl statt. Der umfassende Praxisteil ist ein wichtiger Bestandteil des Seminares.

Um als Kranführer tätig zu werden, ist ein Befähigungsnachweis (Kranführerschein – oder kurz Kranschein) als Nachweis einer spezifischen Ausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung in Deutschland zwingende Voraussetzung. Nachfolgend die wichtigsten Infos zum Kranschein.

Qualifikationen | Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

1 VDSI Punkt Arbeitsschutz

Schließen

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Ausbildung zum Geprüften Kranführer

Ausbildung zum Geprüften Kranführer

Mit dieser 2-tägigen Kranführerschulung für erfahren Kranführer eine fundierte, professionelle und praxisnahe Ausbildung mit Zertifikat.
Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte

Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte

Schwerpunkt sind die Gefahren des elektrischen Stroms, die VDE 0100 Teil 100 Netzsysteme, Schutzmaßnahmen, Errichten von Niederspannungsanlagen, Kabel und Leitungen und die Prüfungen elektrischer Anlagen und Betriebsmittel: Gesetze...
Anlagenverantwortlicher in der Elektrotechnik - VEFK

Anlagenverantwortlicher in der Elektrotechnik -...

03.03.2022 bis 04.03.2022 in hdt+ digitaler Campus
Umsetzung der Anlagenverantwortung in der Elektrotechnik an geeignete natürliche Personen und Organisation der Vertretung im Schichtdienst nach DIN VDE 0105-100 und TRBS
Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die Prüfung von Kranen

Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die...

22.11.2021 bis 26.11.2021 in Essen
Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Qualifizierung als Prüfsachverständige für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung nach 3.2 der VG 001 und das Fachgespräch nach Ziffer 2 Nr. 4 der...
VEFK Verantwortliche Elektrofachkraft und Anlagenbetreiber Elektrotechnik

VEFK Verantwortliche Elektrofachkraft und...

04.11.2021 bis 05.11.2021 in Essen
Verantwortliche Elektrofachkräfte sowie Anlagenbetreiber werden über den Umfang der Ihnen übertragbaren Aufgaben und der damit verbundenen Kompetenzen und Verpflichtungen aufgeklärt. Sie erhalten konkrete Arbeitshilfen für die...
Geprüfte Befähigte Person (Kransachkundiger) zur Prüfung von Kranen und Hebezeugen

Geprüfte Befähigte Person (Kransachkundiger)...

26.10.2021 bis 28.10.2021 in Hamburg
Diese Lehrveranstaltung vermittelt die notwendigen theoretischen Grundlagen, um die verantwortungsvolle Tätigkeit einer Befähigten Person (Kransachkundiger) für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen durchzuführen.
Zuletzt angesehen