Jahresunterweisung Elektrofachkraft nach VDE 0105-100

Veranstaltungstyp: Seminar

Elektrische Prüfungen und Messungen hdt.de© Fotolia.com
Sie lernen anhand von Unfallbeispiele im Nieder- und Hochspannungsbereich gefährliche Situationen... mehr
Informationen "Jahresunterweisung Elektrofachkraft nach VDE 0105-100"
Sie lernen anhand von Unfallbeispiele im Nieder- und Hochspannungsbereich gefährliche Situationen in der betrieblichen Praxis zu identifizieren. Auf die richtige Auswahl und Anwendung von Schutzmaßnahmen, Schutzgeräten wird besonders eingegangen.

Zielsetzung

Im Rahmen der Veranstaltung werden anhand dokumentierter Unfallbeispiele im Nieder- und Hochspannungsbereich gefährliche Situationen in der betrieblichen Praxis analysiert. Des weiteren werden die aktuellen Fassungen der DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) und der VDE 0105 Teil 100 "Betrieb von elektrischen Anlagen" inhaltlich betrachtet und Auswirkungen auf die praxisnahe Durchführung abgeleitet. Die Vermeidung elektrischer Unfälle durch Körperdurchströmung oder durch Lichtbogenbildung ist oberstes Gebot bei Arbeiten an elektrischen Anlagen. Auf die richtige Auswahl und Anwendung von Schutzmaßnahmen, Schutzgeräten und persönlichen Körperschutzmitteln wird daher besonders eingegangen.

Inhalt
  • Sensibilisierung für Arbeitssicherheit im Elektrobereich
    • Störlichtbögen
    • Verantwortlichkeiten
  • Wirkung des elektrischen Stromes auf den Menschen
    • Körperwiderstände
    • Wechselströme
    • Gleichströme
    • Wechselströme über 100Hz
    • Herzkammerflimmern
    • Große Stromstärken
    • Berührungsspannungen
    • Verbrennungen und Verblitzungen
    • Konsequenzen aus den Untersuchungen
  • Unfälle durch den elektrischen Strom
    • Ergebnisse aus der Unfallforschung
    • Unfallbeispiele aus der Praxis
  • DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel"
    • Geltungsbereich
    • Begriffe
    • Grundsätze
    • Grundsätze beim Fehlen elektronischer Regeln
    • Prüfungen
    • Arbeiten an aktiven Teilen
    • Arbeiten in der Nähe aktiver Teile
    • Zulässige Abweichungen
  • Arbeitskräfte im Elektrobereich tätiger Personen
    • Elektrofachkräfte / Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten
    • Elektrotechnisch unterwiesene Personen
    • Elektrotechnische Laien
  • Die 5 Sicherheitsregeln (Arbeiten im spannungsfreien Zustand)
    • Freischalten
    • Gegen Wiedereinschalten sichern
    • Spannungsfreiheit feststellen
    • Erden und Kurzschließen
    • Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
  • Betrieb von und Umgang mit elektrischen Anlagen (gem. VDE 0105 Teil 100)
    • Ausrüstungen, Schutz- und Hilfsmittel, Werkzeuge
    • Arbeitsmethoden
    • Instandhaltung
    • Wichtige Spielregeln
  • Hinweise zu aktualisierten VDE-Vorschriften und Gesetze
    • Aktuelle Schwerpunktsetzung


Zum Thema

Die Ergebnisse der Unfallforschung der Berufsgenossenschaften zeigen, dass Elektrofachkräfte aufgrund ihres Tätigkeitsfeldes – nicht zuletzt gerade wegen der Routine – am häufigsten in Elektrounfälle verwickelt sind. Festzustellen ist gerade das Nichteinhalten der ersten, dritten und fünften Sicherheitsregel! Vorrangiges Ziel der Elektrosicherheit ist, die Anzahl der Unfälle auf ein Minimum zu reduzieren. Dabei kommt der Qualifikation der Elektrofachkraft ein besonderer Stellenwert zuteil. Im Sinne der Sensibilisierung für Arbeitssicherheit im Elektrobereich ist der Unternehmer nach Arbeitsschutzgesetz und nach DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) verpflichtet, seine Mitarbeiter (auch die Elektrofachkräfte) in geeigneten Zeitabständen (in der Praxis mindestens einmal im Jahr) über die Gefahren und Maßnahmen zur Abwendung der Gefahren zu unterweisen.

Teilnehmerkreis

Elektrofachkräfte (EF), Verantwortliche Elektrofachkräfte (VEFK), Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten (EFffT), Anlagenverantwortliche, Arbeitsverantwortliche, Befähigte Personen, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Leiter
Dipl.-Ing. Georg Jaanineh
GELTEC, Ingenieurgesellschaft für Elektrosicherheit, Hattingen
Zertifizierungen
1 VDSI Punkt Arbeitsschutz 1 VDSI Punkt Arbeitsschutz
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
15.10.2018 09:00 - 15.10.2018 17:00
Jahresunterweisung Elektrofachkraft nach VDE 0105-100 Seminar - Jahresunterweisung EF - Elektrofachkräfte - DGUV Vorschrift 1 - BGV A3 - EffT - EuP - VEFK - DGUV Vorschrift 3 - VDE 0105-100 - Arbeitssi... Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
595,00 € *665,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H010105638
Ihre Vorteile
  • dient zur jährlichen Unterweisung von EF
  • Vorsorge gegen Unfälle im Elektrobereich
  • Anlagenverantwortliche und VEFK
Kontakt
Dipl.- Ing. Bernd Hömberg

Dipl.- Ing. Bernd Hömberg berät Sie gerne.

Wunschlisten, die diesen Artikel enthalten, enthalten ebenfalls
Laborabzüge
29.01.2018 bis 29.01.2018
La­bo­r­ab­zü­ge Details
Neu in der Führung
04.06.2018 bis 05.06.2018
Neu in der Füh­rung Details
Chefentlastung
05.12.2017 bis 06.12.2017
Chef­ent­las­tung Details
E-Mail Flut
06.03.2018 bis 06.03.2018
E-Mail Flut Details
NEU
Delegation
14.06.2018 bis 15.06.2018
De­le­ga­ti­on Details
Kühlsysteme
27.11.2017 bis 28.11.2017
Kühl­sys­te­me Details
NEU
FMEA Grundkurs
15.03.2018 bis 16.03.2018
FMEA Grund­kurs Details
Industrie 4.0
16.05.2018 bis 17.05.2018
In­dus­trie 4.0 Details
NEU
Zuletzt angesehen