Kleb- und Dichtstoffe – Applikations- und Prozesstechnik

Verarbeitung, Anlagen, Apparate – Innovationen und Optimierungsmöglichkeiten

Veranstaltungstyp: Seminar

Produktion-Fertigung hdt.de© Hilger u. Kern GmbH, Mannheim
TIPP!
Vermittelt wird ein interdisziplinäres Verständnis für die Klebtechnik aus dem Blickwinkel der... mehr
Informationen "Kleb- und Dichtstoffe – Applikations- und Prozesstechnik"
Vermittelt wird ein interdisziplinäres Verständnis für die Klebtechnik aus dem Blickwinkel der Anlagen- und Prozesstechnik. Durch die branchenübergreifende Sicht können sich Innovations- und Optimierungsmöglichkeiten für die eigenen Prozesse ergeben.

Zielsetzung

Das Seminar vermittelt ein vertieftes interdisziplinäres Verständnis für die Klebtechnik aus dem Blickwinkel der Anlagen- und Prozesstechnik. Durch den Einblick in die Klebtechnik auch außerhalb der eigenen Branche können sich Innovations- und Optimierungsmöglichkeiten für die eigenen Prozesse ergeben.

Inhalt

1. Tag

  • Chemie und Eigenschaften von Klebstoffen
  • Applikation von 1K Reaktiv-Produkten: Ein Überblick
  • 1K Applikationstechnik heute und morgen
  • Qualitätssicherung in der Klebtechnik
  • Hochpräzises Dosiern mittels Druck-Zeit-Methodik
  • Endlich Freude am Schäumen – innovative 1K-PUR-Schaumtechnologie
  • Klebstoffrheologie und Dosiertechnik

 

2. Tag

  • Applikation von 2K Reaktivsystemen: Ein Überblick
  • Hochdynamische Dosierung von1K- und 2K-Klebstoffen
  • Kleb- und Dichtstoffverarbeitung mit Dispensertechnologie – Prozesssichere Aufbereitung und Dosierung
  • 2K-Mischtechnik
  • Schmelzklebstoff-Verarbeitung: Ein Überblick
  • HotMelt Auftragsgeräte und Dosierköpfe
  • Walzenauftragstechnik
  • Kaschieren mit Web, Folie und Pulver: Möglichkeiten und Lösungen
  • Oberflächenvorbehandlung: Ein Überblick
  • Kleben von Leichtmetalldruckguss – eine Herausforderung für die Vorbehandlung
  • Vorbehandlung von FVK-Bauteilen für klebtechnische Prozesse (BeQuaVor)
  • Abschlussdiskussion


Zum Thema

Das Kleben hat sich bei vielen modernen Industrieprodukten als unverzichtbares Fügeverfahren etabliert. Das Spektrum der Anwendungen reicht vom Bau aller Transportmittel über Industrie- und Energiegewinnungsanlagen, Maschinenbau, Bauelemente, Möbel, Elektronik, Textilien, Lederwaren und Konsumgütern bis zu Verpackungen aller Art. Vor allem unter Massenproduktionsbedingungen sind automatisierte Prozesse mit einer optimierten Abstimmung der Anlagentechnik auf die als Klebstoff eingesetzten Chemieprodukte ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg. Ebenso benötigt aber auch der handwerklich orientierte Klebstoffanwender gut und sicher beherrschbare Gerätschaften und Vorrichtungen. All dies gilt analog auch für flüssig oder pastös applizierte Dichtstoffe.

Im Rahmen dieses Seminars werden Vorrichtungen, Apparate und Anlagen für die Kleb- und Dichtstoffverarbeitung vorgestellt und diskutiert. Dabei werden auch der vorgelagerte Prozess der Oberflächenvorbehandlung und sowie der Abbindeprozess berücksichtigt.

Teilnehmerkreis

Meister, Techniker und Ingenieure, die Anlagen und Maschinen für die Verarbeitung von Kleb- oder Dichtstoffen planen, beschaffen, einsetzen und instand halten sowie Entwickler und Anwendungstechniker von Kleb- und Dichtstoffherstellern.

Dipl.-Ing. (FH) Klaus Ehrle, Hilger und Kern GmbH, Mannheim Dr. Holger Fricke,... mehr
Leiter
Dr.-Ing. Horst Stepanski
Stepanski Engineering, Ingenieurbüro für Kunststoff- und Klebtechnik, Leverkusen
Referent
Dipl.-Ing. (FH) Klaus Ehrle
Hilger und Kern GmbH, Mannheim
Referent
Dr. Holger Fricke
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung - IFAM, Bremen
Referent
Andreas Grünfelder
ViscoTec Pumpen- und Dosiertechnik GmbH, Töging a. Inn
Referent
Amir Khater B. Eng.
Nordson Deutschland GmbH, Erkrath
Referent
Dr. rer. nat. Frank Kukla
CeraCon GmbH, Weikersheim
Referent
Dipl.-Ing. Heinz Kurosch
Geschäftsleitung, FeRe Dosier- und Klebsysteme GmbH, Langenfeld
Referent
Dipl.-Ing. Reinhard Kölling
HARDO-Maschinenbau GmbH, Bad Salzuflen
Referent
Sascha Pirke
MARTIN GmbH, Weßling
Referent
Dipl.-Ing. Joachim Schöck
Sulzer Mixpac AG, Haag, Schweiz
Referent
Dipl.-Chem. Elisabeth Stammen
Institut für Füge- und Schweißtechnik, TU Braunschweig
Referent
Dr. Sergey Stepanov
Plasmatechnik und Oberflächen, Fraunhofer IFAM, Bremen
Referent
Georg Voggenreiter
Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH, Rötz
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
München (Regus Business Center Laim)
30.11.2017 09:30 - 01.12.2017 17:00
Kleb- und Dichtstoffe – Applikations- und Prozesstechnik Applikations- und Prozesstechnik - Seminar - Klebtechnik - Dichttechnik - Anlagentechnik - Fördern - Dosieren - Auftragen - Oberflächenvorbehandlung München (Regus Business Center Laim) Landsberger Straße 302 München 80687 DE
1.180,00 € *1.280,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H070112067
Ihre Vorteile
  • Zukunftstrends
  • Kleb- und Dichtstoffverarbeitung
  • Oberflächenvorbehandlung
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

  • Tel: +49 (0) 89 45 219 - 214
  • Fax: +49 (0) 89 45 219 - 304
  • t.ehni@hdt.de
TIPP!
TIPP!
Zuletzt angesehen