Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Korrosion und Korrosionsschutz von Offshore-Windenergiekonstruktionen

Beanspruchung, Schadensbilder, Korrosionsschutz und Instandhaltung

Korrosion und Korrosionsschutz von Offshore-Windenergiekonstruktionen
Jetzt buchen
Das Seminar vermittelt Ihnen Kenntnisse die von der Theorie der Korrosion von Metallen bis zu... mehr

Korrosion und Korrosionsschutz von Offshore-Windenergiekonstruktionen

Das Seminar vermittelt Ihnen Kenntnisse die von der Theorie der Korrosion von Metallen bis zu den Grundlagen der Korrosion und des Korrosionsschutzes von Konstruktionen der Offshore-Windenergietechnik reichen – insbesondere in den Bereichen Gründungen, Turmkonstruktionen und Transformatorenplattformen. Ebenso werden die speziellen Standortbedingungen aus der Sicht des Oberflächenschutzes diskutiert. Die Prinzipien des Korrosionsschutzes werden von den relevanten Bereichen der Tragstruktur bis hin zur Zugangs- und Anlagentechnik aus praktischer Sicht vermittelt. Ein weiter Schwerpunkt sind die Beschichtungssysteme, korrosionsschutzgerechte Konstruktion, Lösungen zum kathodischen Schutz sowie Spritzmetallisierung. 

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über bestehende Normen und neu erstellte Richtlinien. Es werden Mess- und Prüfgeräte für den Oberflächenschutz vorgeführt und deren Einsatzmöglichkeiten diskutiert. 

Die einzelnen Themenbereiche werden von den Referenten mit anschaulichen Fallbeispielen verdeutlicht.

  • Grundlagen der Korrosion
  • Normen und neue Richtlinien (GfKORR, VGB Power Tech)
  • Beanspruchungssysteme
  • Schäden: Ursachen und Beseitigung
  • Inspektion und Reparatur von Korrosionsschutzsystemen
  • Instandhaltung
  • Fertigungsprozesse
  • eingesetzte Werkstoffe
  • Korrosivitätskategorien und -zonen
  • Korrosionszuschläge
  • Grundlagen kathodischer Korrosionsschutz
  • Beschichtungssysteme
  • Spezifikationen
  • konstruktive Gestaltung
  • Applikationsprozesse
  • Bewuchs
  • Spritzmetallisierung
  • Projektberichte
  • Präsentation von Messgeräten

 

Zum Thema

Dem Korrosionsschutz von Windenergiekomponenten kommt beim Einsatz der Anlagen auf hoher See eine entscheidende Bedeutung zu. Permanente Feuchtigkeit mit hoher Salzbelastung, mechanische Belastung sowie die begrenzte Zugänglichkeit der Offshore-Windenergieanlagen sind Bedingungen, die die Verantwortlichen vor große Herausforderungen stellen.

Dabei können Kosten für eine Instandsetzung beschädigter Korrosionsschutzbeschichtungen offshore u.U. das Hundertfache der Kosten der Erstkonservierung ausmachen. Wesentliche Ursachen für ein vorzeitiges Versagen von Korrosionsschutzsystemen sind falsches Design, unsachgemäße Ausführung der Konservierungsarbeiten sowie ungenügende Stahlvorbereitung. 

Ein umfassendes und im Detail gründliches Wissen über die Zusammenhänge von Korrosion, Beanspruchungen, korrosionsschutzgerechter Konstruktionen, Materialspezifikationen und Applikationstechniken ist die Voraussetzung  für die Gewährleistung eines langlebigen Schutzes von Türmen und Plattformen.

 

USP

  • Diskussion aktueller Entwicklungen 
  • Kombination von Theorie und Anwendung
  • Gerätedemonstration

 

Programm

1. Tag, 10:00 bis 18:00 Uhr

Grundlagen der Korrosion und des kathodischen Korrosionsschutzes
(Ursachen von Korrosion, elektrochemische Grundlagen, Einflussgrößen, Grundlagen KKS)
Dipl.-Ing. Torsten Krebs

Kathodischer Korrosionsschutz von OWEA
(Aufbau und Wirkungsweise von KKS, Betrieb von KKS, Planung und Auslegung, Ausführungsbeispiele)
Dipl.-Ing. Torsten Krebs

Spritzmetallisierungen
(Grundlagen, Werkstoffe und Verfahren, Korrosionsschutzwirkung, Duplex-Systeme, Erfahrungen OWEA, aktuelle Entwicklungen)
Dr. Frank Prenger

Normen und Richtlien
(ISO-Normen, Norsok und DNVGL, Rili GfKORR, VGB-Standard, Spezifikationen)
PD Dr.-Ing. habil. Andreas W. Momber

Tag 2, 09:00 bis 17:00 Uhr

OWEA – Situationsanalyse
(Bauteile und Beanspruchungen, Korrosivitätskategorien und -zonen, Korrosionsarten, Korrosionserscheinungen, Lebensdauer)
PD Dr.-Ing. habil. Andreas W. Momber

Schäden und Schadensbewertung
(Korrosion, Beschichtungsabbau, Schadensbilder, Schadensursachen, Schadensstatistik)
PD Dr.-Ing. habil. Andreas W. Momber

Korrosionsschutz von OWEA
(Planung und Dokumentation, Werkstoffauswahl, konstruktive Maßnahmen, Beschichtungen, KKS, Sonderfälle)
PD Dr.-Ing. habil. Andreas W. Momber

Mess- und Prüftechnik
(Stahlbau, Untergrundvorbereiteitung, Beschichtungsapplikation, Klimatisierung, Qualitätssicherung)
PD Dr.-Ing. habil. Andreas W. Momber und Elcometer

Inspektion, Instandhaltung und Reparatur
(Instandhaltungsstrategien, Zugangstechnik, Reparatur-Verfahren und -Werkzeuge, Kosten)
PD Dr.-Ing. habil. Andreas W. Momber
 

Zielsetzung

Es werden die Grundlagen des Korrosionsschutzes von Konstruktionen der Offshore-Windenergietechnik – von der Tragstruktur bis hin zur Zugangs- und Anlagentechnik – aus theoretischer und praktischer Sicht vermittelt. Beschichtungssysteme, Lösungen zum kathodischen Schutz sowie Spritzmetallisierung werden vorgestellt und mit Fallbeispielen veranschaulicht. Der Teilnehmer erhält zudem einen Überblick über bestehende Normen und neu erstellte Richtlinien.

 

Teilnehmerkreis

  • Anlagenbetreiber und Anlagenbauer der Offshore-Windenergietechnik
  • Stahlbauunternehmen, Dienstleister und Ingenieurbüros

 

Weiterführende Links zu "Korrosion und Korrosionsschutz von Offshore-Windenergiekonstruktionen"

Referenten

Dipl.-Ing. Torsten Krebs

GCP German Cathodic Protection GmbH & Co. KG, Essen

PD Dr.-Ing. habil. Andreas W. Momber

Muehlhan AG, Hamburg

Dr.-Ing. Frank Prenger

Grillo-Werke AG, Duisburg

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Konditionen

1.095,00 € *
995,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H010035123

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Phys. Helmut Reff
+49 (0) 201 1803-312
+49 (0) 201 1803-256

Ähnliche Artikel

Korrosionsschutz Grundlagen

Korrosionsschutz Grundlagen

Im Seminar lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Korrosionsgeschehens zu verstehen und die Korrosionsgefahren zutreffend einzuschätzen.
Einsatz von Kranen und Hebeeinrichtungen bei Windenergieanlagen

Einsatz von Kranen und Hebeeinrichtungen bei...

In dieser Tagung geht es um aktuelle Vorschriften für (Groß)krane für das sichere Aufstellen von Windkraftanlagen.
Werkstoffermüdung - Grundlagen, Bewertungskonzepte, Schadensfälle

Werkstoffermüdung - Grundlagen,...

Das Seminar erklärt umfassend das Verhalten von metallischen Werkstoffen in allen Phasen der Werkstoffermüdung sowie die unterschiedlichen Einflussfaktoren.
Schwimmende Offshore Windkraftanlagen – Floating Turbines

Schwimmende Offshore Windkraftanlagen –...

Sie lernen die Entwicklungsanforderungen für schwimmende Offshore-Windkraftanlagen kennen. Schwerpunkt sind dabei die aerodynamischen und hydrodynamischen Effekte aufgrund der Rotor- und Plattformbewegung.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Korrosionsschutz Grundlagen

Korrosionsschutz Grundlagen

02.03.2020 bis 03.03.2020 in Essen
Im Seminar lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Korrosionsgeschehens zu verstehen und die Korrosionsgefahren zutreffend einzuschätzen.
Zuletzt angesehen