Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Korrosionsschutz Beschichtungen und Überzüge

Teil 2: Beschichtungen, Überzüge, Konstruktion und Fügetechnik

Korrosionsschutz Beschichtungen und Überzüge
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

Information

Diese Veranstaltung ist leider aktuell nicht buchbar. Wir geben Ihnen Antworten auf Ihre Fragen, rufen Sie uns einfach an. Veranstaltungsnummer: H160030620
  • H160030620
Korrosionsschutz durch Beschichtungen Organische Beschichtungen und ihre Eigenschaften... mehr

Korrosionsschutz Beschichtungen und Überzüge

Korrosionsschutz durch Beschichtungen

  • Organische Beschichtungen und ihre Eigenschaften
  • Lackunterwanderung
  • Die Lackierprozesskette
    • Vorbereitung und Vorbehandlung
    • Lacke und Lackierverfahren

 

Korrosionsschutz durch Überzüge

  • Nichtmetallische Überzüge - Emaille
  • Metallische Überzüge
  • Zink als Überzugswerkstoff
    • Die Schmelztauchverzinkung
    • Sherardisieren - Diffusionsverzinken
    • Zinküberzüge durch thermisches Spritzen
    • Elektrolytische Verzinkung
    • Mechanische Verzinkung
    • Zinkflockenhaltige Systeme
  • Aluminium als Überzugswerkstoff
  • Kathodische Überzüge
    • Zinnüberzüge
    • Kupferüberzüge
    • Nickelüberzüge
    • Chromüberzüge
  • Diffusionsverfahren mit Nichtmetallen
  • PVD-Verfahren

 

Konstruktion und Fügetechnik

  • Konstruktive Aspekte
  • Einwirkung der Fügetechnik auf den Korrosionsschutz
    • Schweißen und seine Auswirkungen
    • Korrosion an Lötverbindungen
    • Korrosion an Klebverbindungen
    • Mechanische Fügeverfahren 

Zum Thema

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Strobl, Technische Hochschule Ingolstadt, ist einer der führenden deutschen Spezialisten für Korrosion und Korrosionsschutz, erfahren in den Bereichen Automobil, Luftfahrt, Energie, Solartechnik und Biotreibstoffe.

Zielsetzung

Die Teilnehmer sollen im Seminare die gebräuchlichen Techniken und Maßnahmen zum Korrosions- und Oberflächenschutz kennen lernen und einen Einblick in die Wechselwirkung dieser Korrosionsschutzmaßnahmen mit konstruktiven, werkstofffertigungstechnischen Aspekten erhalten. Sie sollen befähigt werden, ein für den jeweiligen Anwendungsfall hinsichtlich Wirksamkeit und Kosten optimales Korrosionsschutzkonzept auszuarbeiten und Konstruktion und Fertigungsplanung darauf abzustimmen.

Teilnehmerkreis

Ingenieure aus den Bereichen allgemeiner Maschinenbau, Metallbau und Fahrzeugbau, die in ihrer Praxis mit Problemen auf dem Gebiet der Korrosion der Metalle, des Korrosionsschutzes und der Oberflächentechnik konfrontiert werden. Die Praxisbeispiele stammen mit Schwerpunkt aus dem Fahrzeugbau sowie dem allgemeinen Maschinenbau, dem Metallbau, der Energietechnik, vereinzelt aus der Luftfahrt und der Haustechnik. Weitgehend unberücksichtigt bleiben hingegen Problemfelder aus dem Chemieanlagenbau sowie aus dem Tiefbau.

Weiterführende Links zu "Korrosionsschutz Beschichtungen und Überzüge"

Referenten

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Strobl

Technische Hochschule Ingolstadt

Hinweise

Teil 2 der Veranstaltung kann zusammen mit Teil 1 (H030-03-582-8) zu einem Preis von 1.940 € (1.760 € für HDT-Mitglieder) gebucht werden.

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Phys. Helmut Reff
+49 (0) 201 1803-312
+49 (0) 201 1803-256

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Korrosionsschutz Grundlagen

Korrosionsschutz Grundlagen

Im Seminar lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Korrosionsgeschehens zu verstehen und die Korrosionsgefahren zutreffend einzuschätzen.
Online Teilnahme möglich
Korrosion und Korrosionsschutz von Offshore-Windenergiekonstruktionen

Korrosion und Korrosionsschutz von...

15.11.2021 bis 15.11.2021 in Essen
Informieren Sie sich über die Grundlagen, Normen und Einsatz des Korrosionsschutzes an Konstruktionen der Offshore-Windenergietechnik - von relevanten Bereichen der Tragstruktur bis hin zur Zugangs- und Anlagentechnik.
Online Teilnahme möglich
NEU
Geprüfte befähigte Person zur Prüfung von Offshorekranen und Kranen unter Offshorebedingungen

Geprüfte befähigte Person zur Prüfung von...

13.12.2021 bis 16.12.2021 in Essen
Diese Haus der Technik-Veranstaltung vermittelt die notwendigen theoretischen Grundlagen, deren Kenntnisse Voraussetzung für die korrekte Durchführung der Prüfung von Kranen sind.
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Hamburg

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Hamburg

19.07.2021 bis 20.07.2021 in Hamburg
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) mit Besichtigung der Elbphilharmonie Hamburg (16 Unterrichtseinheiten)
Online Teilnahme möglich
Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten

08.12.2021 bis 09.12.2021 in Essen
Unternehmer mit mehr als zwanzig Beschäftigten sind nach SGB VII verpflichtet, einen Sicherheitsbeauftragten zu bestellen. Das Seminar vermittelt die erforderlichen Grundpflichten des Sicherheitsbeauftragten.
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen

Zur Prüfung befähigte Person von...

29.11.2021 bis 01.12.2021 in Essen
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von überwachungsbedürftigen Druckbehältern und Rohrleitungen mit den erforderlichen Fachkenntnissen sowie Aufgaben, Rechte und Pflichten als Befähigte Person.
Schäden an Industriearmaturen

Schäden an Industriearmaturen

Fehlervermeidung erhöht Anlagenverfügbarkeit: systematische Vermittlung von Schadensursachen durch Druckdifferenzen und Schwingungen, extreme Einsatzbedingungen (Druck, Temperatur, aggressive Medien), bei Einbau, Inbetriebnahme und...
Brandschutzbeauftragter

Brandschutzbeauftragter

21.06.2021 bis 29.06.2021 in Essen
Diese Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten nach vfdb-Richtlinie 12-09/01: 2014-08 (03) und nach der DGUV Information 205:003 zertifiziert Sie nach erfolgreicher schriftlicher Prüfung zum anerkannten Brandschutzbeauftragten.
Zuletzt angesehen