Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Korrosionsschutz Grundlagen

Teil 1: Grundlagen, Korrosionsverhalten, Korrosionsprüfung, dynamische Beanspruchung

Korrosionsschutz Grundlagen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

Information

Diese Veranstaltung ist leider online nicht buchbar. Wir geben Ihnen Antworten auf Ihre Fragen, rufen Sie uns einfach an. Veranstaltungsnummer: H160030610
  • H160030610
Theoretische Grundlagen Definitionen und Fallunterscheidungen Trockene Reaktion mit... mehr

Korrosionsschutz Grundlagen

Theoretische Grundlagen

  • Definitionen und Fallunterscheidungen
    • Trockene Reaktion mit Gasen, Elektrochemische Korrosion
  • Die chemischen Abläufe der Korrosion 
  • Korrosionselemente
    • Schema des Korrosionselements, Morphologie der Nasskorrosion
  • Korrosionsstrom und Materialverlust
  • Thermodynamik der Korrosion
  • Kinetik der Korrosion
  • Wichtige Methoden Elektrochemie
    • Ruhepotential, Stromdichte-Potentialkurven und ihre Interpretation
  • Kontaktkorrosion und kathodischer Schutz

 

Das Korrosionsverhalten wichtiger Werkstoffgruppen

  • Leichtmetalle
    • Aluminium, Magnesium, Titan, 
  • Stahl und Gusseisen
    • Eisenbasiswerkstoffe mit erhöhter Korrosionsbeständigkeit, Nichtrostende Stähle, Korrosionsformen nichtrostender Stähle
  • NE-Schwermetalle
    • Nickelbasiswerkstoffe, Cobalt und seine Legierungen, Familie der Kupferwerkstoffe

 

Statische Korrosionsprüfung

  • Langzeitprüfung, Kurzzeitprüfung, Schnelltests

 

Korrosion unter dynamischer und tribologischer Beanspruchung

  • Schwingungsrisskorrosion
  • Korrosion unter Relativbewegungen
  • Würdigung aller äußeren Einflüsse im Test

Zum Thema

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Strobl, Technische Hochschule Ingolstadt, ist einer der führenden deutschen Spezialisten für Korrosion und Korrosionsschutz, erfahren in den Bereichen Automobil, Luftfahrt, Energie, Solartechnik und Biotreibstoffe. 

Zielsetzung

Die Teilnehmer verstehen die Grundlagen des Korrosionsgeschehens und lernen, Korrosionsgefahren zutreffend einzuschätzen. Sie lernen die Besonderheiten im Korrosionsverhalten wichtiger Werkstoffgruppen sowie ausgewählter Einzelwerkstoffe kennen und werden in die Lage versetzt, eine hinsichtlich der jeweiligen Korrosionsproblematik anforderungsgerechte Werkstoffauswahl zu treffen. Zusätzlich wird ein Einblick in die Methoden der Korrosionsprüfung gegeben.

Teilnehmerkreis

Ingenieure aus den Bereichen allgemeiner Maschinenbau, Metallbau und Fahrzeugbau, die in ihrer Praxis mit Problemen auf dem Gebiet der Korrosion der Metalle, des Korrosionsschutzes und der Oberflächentechnik konfrontiert werden. Die Praxisbeispiele stammen mit Schwerpunkt aus dem Fahrzeugbau sowie dem allgemeinen Maschinenbau, dem Metallbau, der Energietechnik, vereinzelt aus der Luftfahrt und der Haustechnik. Weitgehend unberücksichtigt bleiben hingegen Problemfelder aus dem Chemieanlagenbau sowie aus dem Tiefbau.

Weiterführende Links zu "Korrosionsschutz Grundlagen"

Referenten

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Strobl

Technische Hochschule Ingolstadt

Hinweise

Teil 1 der Veranstaltung kann zusammen mit Teil 2 (H030-03-583-8) der Veranstaltung zu einem Preis von 1.940 € (1.760 € für HDT-Mitglieder) gebucht werden.

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Phys. Helmut Reff
+49 (0) 201 1803-312
+49 (0) 201 1803-256

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Korrosionsschutz Beschichtungen und Überzüge

Korrosionsschutz Beschichtungen und Überzüge

Im Seminar werden die gebräuchlichen Techniken und Maßnahmen zum Korrosions- und Oberflächenschutz behandelt.
Druckbehälter nach EN 13445

Druckbehälter nach EN 13445

16.03.2021 bis 17.03.2021 in Essen
Teilnehmer erfahren tiefgehendes Wissen zu den Teilen -1, -2, -4 und -5 der EN 13445. Der 3. Teil der EN 13445 beinhaltet die Konstruktion und wird in einem kurzen Abriss erläutert, damit ausreichende Kenntnisse zur Auslegung der Norm...
Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

16.03.2021 bis 17.03.2021 in Berlin
Sie erlernen Untersuchungsmethoden, Schadensarten, Beweissicherung und erfahren detaillierte Schadensfälle und deren Auswertung.
Zur Prüfung befähigte Person von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen

Zur Prüfung befähigte Person von...

01.12.2020 bis 03.12.2020 in Essen
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von überwachungsbedürftigen Druckbehältern und Rohrleitungen mit den erforderlichen Fachkenntnissen sowie Aufgaben, Rechte und Pflichten als Befähigte Person.
Online Teilnahme möglich
Ausschreibung und Vergabe Bauleistungen VOB A – Basisparagraphen

Ausschreibung und Vergabe Bauleistungen VOB A –...

15.03.2021 bis 15.03.2021 in Essen
Ziele des Vergaberechts für öffentliche Auftraggeber, Planer und Bieter, Grundfragen bei Einleitung eines oder Teilnahme an einem Vergabeverfahren - mit Beispielen aus der Vergabepraxis zu Gestaltungsmöglichkeiten, Rechten und deren...
Zuletzt angesehen