Lithiumbatterien - Versand und Lagerung

Veranstaltungstyp: Seminar

Batterietechnik Ladetechnik hdt.de©HDT
Know-how zum Transport und Lagerung von Lithium Akkus, zur neue Lithium Kennzeichnung nach ADR... mehr
Informationen "Lithiumbatterien - Versand und Lagerung"
Know-how zum Transport und Lagerung von Lithium Akkus, zur neue Lithium Kennzeichnung nach ADR 2017, zum Transport der Lithium Ionen Batterien (gefährlichen Güter) auf der Straße, zur Lagerung und zur Verpackungskennzeichnung der Batterien

Zielsetzung

Personen, die den Versand von Lithium-Ionen Batterien vorbereiten, erhalten alle wichtigen Informationen (neue Lithium Kennzeichnung ADR 2017) für die richtige Verpackung, die Kennzeichnung und Bezettelung der Versandstücke. Sie lernen, die Beförderungsdokumentation festzulegen und erfahren nützliche Informationen (der Schadenversicherer) über die Lagerung von Lithium-Ionen Batterien. 

Inhalt
  • Versand von Lithiumbatterien (metall/ionen) und Geräten, die diese Batterien enthalten im Straßen-, Eisenbahn-, See- und Luftverkehr. Dabei wird zwischen neuen Batterien und Geräten sowie leicht- und schwerbeschädigten Batterien und Geräten unterschieden
  • die jeweiligen Anforderungen an die
    • Verpackung
    • Kennzeichnung / Bezettelung der Verpackung
    • Dokumentation
    • Durchführung der Beförderung

             werden behandelt.

  • Vorstellung der Änderungen bei den Versandvorschriften, die ab 2019 bzw. 2020 in Kraft treten
  • Lagerung von Lithiumbatterien (metall/ionen) und Geräten, die solche Batterien enthalten: Anforderungen der Schadenversicherer

Zum Thema

Seit 1993 unterliegt die Beförderung von Lithiumionenbatterien den Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter. Diese haben in den vergangenen 25 Jahren eine derartige Komplexität angenommen, dass der Versender sehr gute Kenntnisse dieser Regelungen haben muss, um nichts falsch zu machen. Das betrifft nicht nur den Versand neuer Lithiumbaterien und von Geräten, die neue Batterien enthalten, sondern auch zunehmend den Versand gebrauchter, zum Teil beschädigter oder defekter Lithiumbatterien und von Geräten, die solche Batterien enthalten, sei es zur Diagnose und Reparatur oder zur Entsorgung.

Betroffen ist also die gesamte Lieferkette vom Hersteller über den Groß- und Einzelhandel (stationär/online) bis zum Anwender, der Batterien in die Lieferkette wieder zurückgibt oder entsorgt.

Kein Versand von Lithiumbatterien ohne Lagerung; auch dafür gibt es Vorgaben, die der Lagerhalter kennen sollte, will er seinen Versicherungsschutz nicht verlieren. Insofern sind auch die Lagerlogistiker angesprochen.

Teilnehmerkreis

Verantwortliche im Bereich Gefahrstofftransport und Gefahrstofflagerung, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte. Angesprochen sind Personen, die den Versand vorbereiten, also die richtige Verpackung aussuchen, die Kennzeichnung und Bezettelung der Versandstücke festlegen und die Beförderungsdokumentation bestimmen.

Hinweise Jeder Teilnehmer erhält ein Exemplar des Buchs 'Lithiumbatterien richtig versenden'... mehr
Hinweise

Jeder Teilnehmer erhält ein Exemplar des Buchs 'Lithiumbatterien richtig versenden' und der Wandtafel 'Lithiumbatterien richtig verpacken und kennzeichnen'.

Leiter
Prof. Dr. Norbert Müller
Schenker AG, Global Dangerous Goods Safety Adviser, Essen
Programm 09:00 Uhr Begrüßung, Einführung 09:10 Uhr Versand von nicht beschädigten /... mehr
Programm

09:00 Uhr
Begrüßung, Einführung



09:10 Uhr
Versand von nicht beschädigten / nicht defekten Lithium(metall/ionen)batterien und Geräten, die solche Batterien enthalten, im Straßen-, Eisenbahn-, See- und Luftverkehr:



  • Verpackung
  • Kennzeichnung / Bezettelung der Verpackung
  • Dokumentation
  • Durchführung der Beförderung 

  • 10:30 Uhr
    Pause 



    11:00 Uhr
    Versand von 'leicht' beschädigten / 'leicht' defekten Lithium(metall/ionen)batterien und Geräten, die solche Batterien enthalten, im Straßen-, Eisenbahn-, See- und Luftverkehr:

    Anforderungen an die 
  • Verpackung
  • Kennzeichnung / Bezettelung der Verpackung
  • Dokumentation
  • Durchführung der Beförderung 

  • 12:30 Uhr
    Mittagspause



    13:30 Uhr
    Versand von 'schwer' beschädigten / 'schwer' defekten Lithium(metall/ionen)batterien und Geräten, die solche Batterien enthalten, im Straßen-, Eisenbahn-, See- und Luftverkehr:

    Anforderungen an die
  • Verpackung
  • Kennzeichnung / Bezettelung der Verpackung
  • Dokumentation
  • Durchführung der Beförderung  

  • Vorstellung der Änderungen bei den Versandvorschriften, die ab 2019 bzw. 2020 in Kraft treten

    15:30 Uhr
    Pause



    16:00 Uhr
    Lagerung von Lithium(metall/ionen)batterien und Geräten, die solche Batterien enthalten: Anforderungen der Schadenversicherer


    17:00 Uhr
    Schlußdiskussion, Verabschiedung


    • Lithiumbatterien - Versand und Lagerung Transport und Lagerung von Lithium Akkus, neue Lithium Kennzeichnung nach ADR 2017, Transport gefährlichen Gütern auf der Straße, Lagerung Lithium ... Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
    • Lithiumbatterien - Versand und Lagerung Transport und Lagerung von Lithium Akkus, neue Lithium Kennzeichnung nach ADR 2017, Transport gefährlichen Gütern auf der Straße, Lagerung Lithium ... Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
    Maßgeschneiderte Lösungen

    Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

    information@hdt.de

    Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

    Kontakt aufnehmen
    Preisab 545,00 € *

    mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

    Ihre Vorteile
    • Fahwissen aus erster Hand (ADR 2017)
    • sehr erfahrener Referent
    • geänderte Versandvorschriften ab 2019
    Kontakt
    Dipl.- Ing. Bernd Hömberg

    Dipl.- Ing. Bernd Hömberg berät Sie gerne.

    Zuletzt angesehen