Die Zukunft der Verbrennungsmotoren - Seminar zum Thema „Verbrennungsmotoren“ am 17. Oktober in München

Die Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und vor allem von Schadstoffemissionen stellt aktuell eine große Herausforderung dar. Die Diskussion um die Zukunft von Verbrennungsmotoren ist im vollen Gange. Während die einen ein Verbot der Otto- und Dieselmotoren fordern, um unter anderem der Elektromobilität zu einem schnelleren Durchbruch zu verhelfen, sehen andere in effektiven Verbrennungsmotoren keinen Gegner der Elektroautos und warnen vor möglichen Verboten. Die Verantwortung der Automobilindustrie wächst - Abgasskandale, millionenfache Rückrufe und Kartellvorwürfe belasten das Image der Autobauer. Es ist dringend Zeit zu handeln.

Dieses 2-tägige Seminar stellt die Grundlagen zur Arbeitsweise von Verbrennungsmotoren vor und gibt einen Überblick über aktuelle und zukünftige Entwicklungen. Dabei steht das Verständnis der Wechselwirkung zwischen thermodynamischen Grundlagen sowie die Entwicklung heutiger und zukünftiger Brennverfahren im Mittelpunkt, wodurch die Teilnehmer wichtige Zusammenhänge im Motorenbau kennenlernen.

In einer allgemeinen Einführung wird auf das Entwicklungsumfeld, die Abgasgesetzgebung, Kraftstoffressourcen und wichtige Kenngrößen eingegangen. Die Referenten klären über Ottomotoren und Dieselmotoren auf - von der Gemischbildung über die Zündung und Verbrennung bis hin zur Emissionsentstehung.

Für die Branche wird es zunehmend wichtiger die CO2-Problematik und das Thema Autoabgase anzugreifen. Zusammen mit erfahrenen Dozenten erarbeiten die Teilnehmer daher Maßnahmen zur Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Schadstoffemissionen und betrachten alternative Antriebe und Kraftstoffe.

Das Thema Elektromobilität als aktuelle „Revolution“ darf dabei nicht vernachlässigt werden. Eine Gesamtsystembetrachtung sowie ein Einblick in aktuelle und zukünftige Entwicklungen runden die beiden Veranstaltungstage ab.

Das Seminar „Verbrennungsmotoren - Grundlagen, Arbeitsweise, aktuelle und zukünftige Entwicklungen“, unter Leitung von Dr.-Ing. Amin Velji und Dr.-Ing. Heiko Kubach vom Institut für Kolbenmaschinen, KIT - Karlsruher Institut für Technologie, wird vom Haus der Technik e.V. veranstaltet und richtet sich an Beschäftigte der Automobil- und Entwicklungsbranche.

Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter https://www.hdt.de/verbrennungsmotoren-grundlagen-arbeitsweise-aktuelle-und-zukuenftige-entwicklungen-seminar-h030062156?number=H070100907

 

Bild: © fotolia.com

Tags: Mobilität
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.