Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Tagung

Plug-In-Hybride und Range Extender

in Kooperation mit dem Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe der TU Darmstadt

Plug-In-Hybride und Range Extender
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.450,00 € *
1.385,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Information

Diese Veranstaltung wurde storniert. Bei Fragen rufen Sie uns bitte einfach an!
  • H010119979
Im Spannungsfeld zwischen elektrischer Reichweite, Ladeinfrastruktur und dem Wunsch nach... mehr

Plug-In-Hybride und Range Extender

Im Spannungsfeld zwischen elektrischer Reichweite, Ladeinfrastruktur und dem Wunsch nach elektrischem Fahren spielen Plug-in-Hybride und die Reichweitenverlängerung durch Range Extender Antriebe eine wichtige Rolle. 

Die Hybridfahrzeuge der nächsten Generation orientieren sich an den Randbedingungen, die eine Etablierung im Volumenmarkt ermöglichen. Gleichzeitig erleben wir eine Renaissance des Diesel-Hybrids. Diese Entwicklungen deuten an, dass die Stückzahlen der Hybridfahrzeuge in naher Zukunft weiter steigen werden.

  • Welche Rolle spielen dabei technologische Neuerungen wie die Digitalisierung und Vernetzung sowie politische Rahmenbedingungen?
  • Welche Chancen und Herausforderungen bringt die RDE-Zertifizierung?
  • Lassen sich hohe Marktattraktivität und optimaler ökologischer Fußabdruck vereinen? 

Diskutieren Sie im Kreise von Fachleuten wie die nächste Generation von Hybridantrieben zur Schlüsseltechnologie für zukünftige Mobilität werden kann.

 

Zum Thema

Erfahren Sie die neuesten Entwicklungen bei Plug-In-Hybrid-Fahrzeugen (im Fachjargon auch PHEVs genannt, für Plug-in Hybrid Electric Vehicles) und Modellen mit Range Extender von Experten und diskutieren Sie diese Themen:

  • Innovationen, neuartige Konzepte
  • Methodik zur Entwicklung dieser Fahrzeuge
  • Lösungen für die Serienfertigung
  • Emissionen und RDE-Zyklus
  • Ladeinfrastruktur und Politik
  • Thermomanagement für Batterien und Antriebe
  • Marktentwicklung für Hybridantriebe.

 

USP

  • Neuartige Plug-In-Hybridkonzepte
  • Hybridisierung im Kontext von RDE
  • Ladeinfrastruktur und Politik

 

Programm
 
Tag 1, Dienstag 19.11.2019  
 
09:00 Begrüßung
Univ.-Prof. Dr. Christian Beidl, 
Institutsleitung Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe (VKM), TU Darmstadt
 
09:15 Antriebskonzepte für eine Mobilität der nächsten Generation
Dr. Michael Ebenhoch,
Senior Vice President Car Powertrain Technology, ZF Friedrichshafen AG
 
10:00 Plug-in Hybride und Range Extender – mehr als eine Brückentechnologie?!
Univ.-Prof. Dr. Christian Beidl,
Sebastian Fischer, M.Sc., 
Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe (VKM), TU Darmstadt 
 
10:45 Kaffeepause
 
11:15 Systemauslegung und vorausschauende Betriebsstrategien – Schlüsselrolle bei künftigen Plugin Hybriden
Gerald Teuschl, 
Senior Product Manager Electrified Powertrain, AVL LIST GmbH 
 
12:00 Die E-Maschine im Hybridsystem DE-REX
Dr. Yves Gemeinder, 
Technische Universität Darmstadt 
 
12:45 Gemeinsames Mittagessen
 
14:00 Herausforderung Versuch – thermisch repräsentative Testung von Hybriden
Prof. Dr-Ing. Günter Hohenberg,
Michael Conin, M.Sc., 
IVD Prof. Hohenberg GmbH
 
14:45 Thermische Auslegung und Optimierung einer elektrischen Antriebsmaschine eines P2-Hybridmodul
Matthias Bauer, M.Sc.,
Oliver Rink,
Martin Dilzer, 
System Integration HYM, SCHAEFFLER / LuK Gmbh & Co. KG
 
15:30 Kaffeepause
 
15:45 Plug-In und Range Extender: Großes Potenzial vs. geringe Akzeptanz?
Podiumsdiskussion mit Vertretern von OEM, Tier1 und Wissenschaft 
 
17:00 Bustransfer zum VKM: Besichtigung der Prüfeinrichtungen
 
19:00 Bustransfer zurück zum Tagungshotel 
 
20:00 Gemeinsame Abendveranstaltung im Tagungshotel 
 
 
Tag 2, Mittwoch 20.11.2019  
 
09:00 HyperHybrid - Die 'innovative' Elektrifizierung
Frank Obrist, 
President & CEO, OBRIST Powertrain GmbH
 
09:45 Methodische Ansätze zur effizienten Entwicklung von PHEV-Betriebsstrategien
Maximilian Dietrich, Roland Schmid, Entwicklung
Versuchs- und Simulationsmethoden, BMW Group
 
10:30 Kaffeepause 
 
11:00 Nutzung der motorsteuerungsinternen Drehmomentberechnung zur Umsetzung dynamischer Hybridbetriebsstrategien
Bastian Beyfuss, M.Sc., 
Doktorand am Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik (IFA), TU Wien
 
11:45 Hybrid-Antriebsstrangkonzept für Nutzfahrzeuge mit elektrifizierten Trailern
Mikula Thiem, M.Sc., 
Doktorand am Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe (VKM), TU Darmstadt
 
12:30 Gemeinsames Mittagessen
 
14:00 Der E-Antrieb ist einfach?!
Eike Martini, 
Global Head of System Engineering, Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH
 
14:45 Technologiepfade für zukünftige PKW-Hybrid-Szenarien auf Basis einer Markterhebung
Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Hannibal, 
Konstruktionslehre und CAD, Automotive, FH Südwestfalen 
 
15:30 Zusammenfassung der Tagung
Univ.-Prof. Dr. Christian Beidl, 
Institutsleitung Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe (VKM), TU Darmstadt
 

Zielsetzung

Die Tagung gibt Ihnen einen Überblick, wie die nächste Generation von Hybridantrieben technisch umgesetzt wird und welche Erfahrungen bisher bei Plug-In-Hybrid und Range Extender Antrieben am Markt gesammelt wurden.

Das Know-how für eine methodische und effiziente Konzept- und Systementwicklung wird sowohl für Hardwarekomponenten wie auch für die Software aufgezeigt.

 

Teilnehmerkreis

Technische Fach- und Führungskräfte der Automotive Branche, Mitarbeiter aus  Entwicklung, Konstruktion, Berechnung, Simulation, Mess- und Prüfstandstechnik.

 

Weiterführende Links zu "Plug-In-Hybride und Range Extender"

Referenten

Prof. Dr. techn. Christian Beidl

TU Darmstadt, Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe - VKM

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Bernd Hömberg
+49 (0) 201 1803-249
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen