Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

REACH-Beauftragter: Vermittlung der Fachkunde für den REACH-Beauftragten

REACH-Beauftragter: Vermittlung der Fachkunde für den REACH-Beauftragten
Jetzt buchen
Fast alle Branchen und sogar Einzelhandelsbetriebe müssen sich einer oder mehreren der von REACH... mehr

REACH-Beauftragter: Vermittlung der Fachkunde für den REACH-Beauftragten

Fast alle Branchen und sogar Einzelhandelsbetriebe müssen sich einer oder mehreren der von REACH geforderten Verpflichtungen stellen. Mit der Ermittlung, Koordination und Durchführung der zu leistenden Aufgaben sind die meisten Betriebe überfordert.


Zum Thema

Die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) ist seit 1.6.2007 in Kraft und zeigt seitdem große Auswirkungen auf alle Branchen. Nicht nur Unternehmen, die Chemikalien herstellen, importieren und verwenden, sind betroffen. Fast alle Branchen und sogar Einzelhandelsbetriebe müssen sich zumindest einer von mehreren der von REACH geforderten Verpflichtungen stellen. 
Mit der Ermittlung, Koordination und Durchführung der mit REACH zu leistenden Aufgaben sind die meisten Betriebe überfordert, und diese Aufgaben würden die vor allem für die Kernaufgaben des Unternehmens benötigten Ressourcen zu stark binden. Es ist daher zu überlegen, diese Aufgaben an einen oder mehrere dafür qualifizierten REACH- Beauftragte zu delegieren. Diese können sehr unterschiedliche Aufgaben in den unterschiedlichen Betrieben zu erledigen haben, abhängig vor allem von den REACH - Rollen der Firmen, für die sie arbeiten. Dazu werden Beispiele präsentiert.
Die Referenten dieses Seminars sind selbst als Beauftragte und Berater in der REACH-Thematik aktiv und wollen durch Fachvorträge und praktische Übungen die für einen REACH-Beauftragten erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten praxisnah vermitteln. Themen des Seminars sind u.a.
 
  • Grundzüge der REACH-Verordnung und Kurzdarstellung der Verpflichtungen
  • Betriebliches Stoffportfolio und die damit verbundenen REACH-Rollen
  • Koordination der REACH-Aufgaben und Zusammenarbeit mit anderen Beauftragten
  • Zusammenstellung und Abwicklung der REACH Stoffdaten- und Testanforderungen
  • Installation und Handhabung der elektronischen Tools REACH-IT und IUCLID6
  • Beispiele der Korrespondenz mit der ECHA, Konsortial- und SIEF-Teilnehmern
  • Praxisbeispiele aus der Arbeit des REACH Beauftragten
  • Praxisbeispiele der SIEF-Arbeit und erfolgreicher Registrierungen




Zielsetzung

Die Teilnehmer kennen die Grundzüge der REACH-Verordnung, können die persönlichen und fachlichen Voraussetzungen, Anforderungen und Aufgaben eines REACH-Beauftragten einschätzen und besitzen Kenntnisse zur Anwendung im eigenen Unternehmen, insbesondere

  • die Ermittlung der für das Unternehmen zutreffenden gesetzlichen Regelungen und Verpflichtungen,
  • die Ermittlung des betriebliches Stoffportfolios und der daraus folgenden Rolle als REACH-Akteur,
  • die Koordination der REACH-Aufgaben und Zusammenarbeit mit anderen Beauftragten,
  • die Zusammenstellung und Abwicklung der REACH Stoffdaten- und Testanforderungen,
  • die Anwendung der elektronischen Tools und Programme REACH-IT und IUCLID6,
  • die Korrespondenz und Kommunikation mit der ECHA und Behörden, Konsortial- und SIEF-Teilnehmern, und
  • die Kommunikation und Information, Beratung und Schulung der betrieblichen Akteure. 



Teilnehmerkreis

Von REACH betroffene Mitarbeiter/innen, wie z.B. Gefahrstoffbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte, Verantwortliche für das Gefahrstoffmanagement, Umweltbeauftragte, Personen aus Forschung und Entwicklung, gerade ernannte REACH- Beauftragte, alle Hersteller und Händler, Importeure und nachgeschalteten Anwender chemischer Produkte, die mit der Umsetzung und Implementierung der REACH - Verordnung befasst sind. Grundkenntnisse des Chemikalien- und Gefahrstoffrechts sowie der elektronischen Datenverarbeitung werden vorausgesetzt.

Weiterführende Links zu "REACH-Beauftragter: Vermittlung der Fachkunde für den REACH-Beauftragten"

Referenten

Dr. Heinz Herzog

Dr. Wolfgang Pahlmann

Likedeelers GmbH, Rheinberg

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Teilnahmegebühr

1.290,00 € *
1.220,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H050094333

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 (0) 201 1803-251
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Reach für Down-Stream-User (Nachgeschaltete Anwender)

Reach für Down-Stream-User (Nachgeschaltete...

19.11.2018 bis 20.11.2018 in Essen
Auch Betriebe, die Chemikalien als nachgeschaltete Anwender (Downstream User) zur Herstellung von Formulierungen (Gemischen) oder Erzeugnissen verwenden, werden durch REACH stärker in die Produktverantwortung genommen.
Sichere Verwendung von Gemischen unter REACH (LCID-Methode)

Sichere Verwendung von Gemischen unter REACH...

11.12.2018 bis 11.12.2018 in Essen
Das Seminar stellt die LCID (Lead Component Identification) Methode vor und vermittelt Ihnen eine Vorstellung davon, wie Sie das Potential der Methode für sich nutzen können.
REACH-eSDB: Erweiterte Sicherheitsdatenblätter nutzen zur sicheren Verwendung

REACH-eSDB: Erweiterte Sicherheitsdatenblätter...

26.11.2018 bis 27.11.2018 in Essen
Ein Betrieb muss innerhalb eines Jahres nach Eingang des eSDB die Bedingungen der sicheren Verwendung einhalten oder ein Scaling nachweisen. Kann er beides nicht, muss er einen Stoffsicherheitsbericht erstellen oder auf die Chemikalie...
Sicherheitsdatenblätter – Auffrischungskurs der Fachkunde

Sicherheitsdatenblätter – Auffrischungskurs der...

06.12.2018 bis 07.12.2018 in Essen
Fortbildung Sicherheitsdatenblatt für fachkundige Personen nach REACH-Verordnung: Chemikalienrecht für Inverkehrbringer, Einstufung u. Kennzeichnung, Recht/Transportrecht (ADR/RID), Stoffdatenrecherche, umweltbezogenen und...
Fachkunde zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Fachkunde zur Durchführung von...

04.12.2018 bis 06.12.2018 in Essen
Die Fachkunde zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen nach DGUV 313-003 befähigt Sie, die geeigneten Schutzmaßnahmen festzulegen.
Gefahrstoffbeauftragter

Gefahrstoffbeauftragter

10.12.2018 bis 11.12.2018 in Nürnberg
Die Gefährdungsbeurteilung durch eine fachkundige Person ist Pflicht, Aufgaben des Gefahrstoffbeauftragten: Dokumentation und Beurteilung von Gefährdungen, Substitution, Expositionsdauer, Lagerung, arbeitsmedizinische Vorsorge.
Fachkunde für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

Fachkunde für die Erstellung von...

15.01.2019 bis 17.01.2019 in Essen
Nach Europäischem Chemikalienrecht und EG-Verordnung Nr.1907/2006 (REACH müssen Hersteller/Lieferanten von Stoffen und Zubereitungen für nahezu alle Produkte Sicherheitsdatenblätter erstellen. Das Seminar qualifiziert zur fachkundigen...
Bewerten von Stoffen und Gemischen im CLP/EU-GHS

Bewerten von Stoffen und Gemischen im CLP/EU-GHS

Etiketten und Sicherheitsdatenblätter chemischer Produkte müssen auf das neue System umgestellt werden: Einstufungskriterien, Gefahrenklassen, Kennzeichnungselemente, H-und P-Statements, Einstufung und Kennzeichnung mit Übungen
Weiterbildung von „Fachlich verantwortlichen Personen von Fachbetrieben nach WHG und neuer AwSV“

Weiterbildung von „Fachlich verantwortlichen...

14.03.2019 bis 14.03.2019 in Essen
Die neue bundesweit ab dem 18.08.2017 gültige Anlagenverordnung fordert eine regelmäßige (mindestens alle 2 Jahre) Weiterbildung von "Fachlich verantwortlichen Personen" von Fachbetrieben nach WHG und AwSV.
Aufbauseminar Sicherheitsdatenblatt

Aufbauseminar Sicherheitsdatenblatt

04.06.2019 bis 06.06.2019 in Wolfsburg
Aufbauseminar und geforderte Weiterbildung zum Basisseminar „Sicherheitsdatenblatt“ bzw. Vermittlung der Fachkunde für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern
Notfall- und Krisenmanagement

Notfall- und Krisenmanagement

11.09.2019 bis 12.09.2019 in Essen
Ein Notfall- und Krisenmanagement bei Großschadensereignissen in der Industrie wie z.B. Bombendrohungen, Bränden ist in der Lage, mittels Krisenstrategien diese kontrolliert zu bewältigen.
Befähigte Person Flucht- und Rettungswegpläne sowie Feuerwehrpläne

Befähigte Person Flucht- und Rettungswegpläne...

19.03.2019 bis 20.03.2019 in Essen
Das Seminar vermittelt an zwei Tagen die normgerechte Sachkunde zur richtigen Erstellung von Feuerwehrplänen, Flucht- und Rettungsplänen und Brandschutzordnungen nach TRBS 1203
Das System Bahn - ein fachübergreifender Überblick für Quereinsteiger

Das System Bahn - ein fachübergreifender...

29.10.2018 bis 30.10.2018 in Gotha
Eine praxisnahe Einführung in die historische Entwicklung, Rechtsgrundlagen und Organisationsstruktur, Infrastruktur und Technik, Strecken- und Fahrzeugausrüstung, Stellwerkstechnik, Leitsysteme, Kommunikationstechnik, Oberleitungen und...
Lagerung von Gefahrstoffen

Lagerung von Gefahrstoffen

13.11.2018 bis 14.11.2018 in Bad Oeynhausen
Seminar für Planer, Betreiber und Überwacher von Gefahrstofflageranlagen: welche Regelungen zur Lagerung von Gefahrstoffen in Versandstücken, formale (Anzeige, Erlaubnis, Genehmigung) und materielle Anforderungen (Errichtung, Betrieb)....
Grundkurs im Strahlenschutz nach RöV und StrlSchV für Ärzte und MPE

Grundkurs im Strahlenschutz nach RöV und...

15.11.2018 bis 17.11.2018 in Essen
Dieser Kurs ist die Voraussetzung für den Erwerb einer Fachkunde im Strahlenschutz sowohl nach Röntgen- als auch nach Strahlenschutzverordnung. Für Ärzte und Medizinphysik-Experten.
Die neue Gefahrstoffverordnung 2016 und deren Umsetzung in die Praxis

Die neue Gefahrstoffverordnung 2016 und deren...

20.11.2018 bis 20.11.2018 in Essen
GefStoffV als Chance für Unternehmen, erforderliche Maßnahmen verhältnismäßig umzusetzen. Explosionsschutzdokument und Explosionsschutzkonzept als Aspekt der GefStoffV, welche Dokumentation?, seit 2009 EG-CLP-Verordnung und GHS
Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation nach der neuen Gefahrstoffverordnung 2016

Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation nach...

21.11.2018 bis 21.11.2018 in Essen
Neben den zuletzt Juni 2015 geänderten rechtlichen Grundlagen werden zu beurteilende Faktoren mit Fallbeispielen erläutert sowie deren effektive Dokumentation. Sie erhalten einen roten Faden zur Gefährdungsbeurteilung und hilfreiche...
Prozessmanagement in Einkauf und Logistik

Prozessmanagement in Einkauf und Logistik

10.12.2018 bis 10.12.2018 in Nürnberg
Prozessorientierung ist besonders in Einkauf und Logistik wichtig. Lean Management in Verbindung mit Industrie 4.0 Digitalisierung bietet neue Ansatzpunkte, um ein nachhaltiges Prozessmanagement in Einkauf und Logistik zu...
Aktualisierung der Fachkunde nach RöV und StrlSchV für Ärzte, Medizinphysikexperten, MTRA

Aktualisierung der Fachkunde nach RöV und...

07.12.2018 bis 08.12.2018 in Essen
Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz sowohl nach Röntgen als auch nach Strahlenschutzverordnung. Für Ärzte, Medizinphysikexperten und MTRA.
Ausbildung zum Explosionsschutzbeauftragten

Ausbildung zum Explosionsschutzbeauftragten

04.12.2018 bis 07.12.2018 in Essen
Maßnahmen des vorbeugenden Explosionsschutzes sind technisch hoch anspruchsvoll und unterliegen strengen rechtlichen und versicherungstechnischen Auflagen. Die 4-tägige Ausbildung vermittelt den primären, sekundären und tertiären...
Basiswissen Chemie für Kaufleute und Techniker

Basiswissen Chemie für Kaufleute und Techniker

25.02.2019 bis 27.02.2019 in München
Einsteigerseminar als Sprachkurs für Nicht-Chemiker in Management, Administration und Controlling der chemischen Industrie: Rohstoffbasis, einfache organische Verbindungen, Beispiele Ammoniakherstellung, Erdölraffination, Periodensystem...
SCC-Schulung SCC Dok. 018 SGU Management (Personenbezogene Zertifizierung ohne Ausbildungsnachweis)

SCC-Schulung SCC Dok. 018 SGU Management...

19.02.2019 bis 21.02.2019 in Essen
SCC-Schulung mit anerkannter Prüfung für Führungskräfte und Mitarbeiter nach SCC Dok. 018 nach dem SGU Management (Personenbezogene Zertifizierung)
SCC-Schulung SCC Dok. 016 SGU Management (Personenbezogene Zertifizierung ohne Ausbildungsnachweis)

SCC-Schulung SCC Dok. 016 SGU Management...

20.02.2019 bis 21.02.2019 in Essen
SCC-Schulung mit anerkannter Prüfung für Führungskräfte und Mitarbeiter nach SCC Dok. 016 nach dem SGU Management (Personenbezogene Zertifizierung)
Mitarbeitergespräche im Labor

Mitarbeitergespräche im Labor

19.02.2019 bis 21.02.2019 in Essen
Lernen Sie, wie Sie als Laborleiter, auch in schwierigsten Situationen angemessen in den unterschiedlichsten Mitarbeitergesprächen reagieren und sich im Vorfeld professionell darauf vorbereiten können.
Fachkraft für die Ermittlung von Gefahrstoffen in der Luft in Arbeitsbereichen

Fachkraft für die Ermittlung von Gefahrstoffen...

Ermittlung, Messung und Beurteilung von Gefahrstoffen in der Luft in Arbeitsbereichen in Theorie und Praxis
Führen in der digitalen Arbeitswelt

Führen in der digitalen Arbeitswelt

20.02.2019 bis 21.02.2019 in Essen
In diesem Seminar erweitern Sie Ihre Führungskompetenz, um auch in der digitalen Arbeitswelt Ihre Mitarbeiter souverän uns sicher zum Erfolg zu führen.
Prozessoptimierung bei Industrie 4.0 durch Risikoanalyse

Prozessoptimierung bei Industrie 4.0 durch...

02.04.2019 bis 03.04.2019 in Essen
Das Seminar stellt die Methodik der Risikoanalyse vor. Anhand praktischer Beispiele können Sie deren Möglichkeiten erproben, auch im Kontext komplexer Produktionsprozesse.
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Konstanz

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Konstanz

04.09.2019 bis 05.09.2019 in Konstanz
Der maximal erlaubte Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen für Brandschutzbeauftragte ist 3 Jahre: neueste Entwicklungen in Technik und Recht, systematische Vorgehensweise, Dokumentationspflichten.
Arbeiten unter Spannung (AuS) bis 1 kV

Arbeiten unter Spannung (AuS) bis 1 kV

19.02.2019 bis 20.02.2019 in Essen
Spezialausbildung mit Ewerb des Befähigungsnachweises mit AuS-Pass
Befähigte Person zur Prüfung von Gaswarneinrichtungen und -geräten

Befähigte Person zur Prüfung von...

06.12.2018 bis 07.12.2018 in Essen
Die vielfältigen Aufgabenstellungen der befähigten Person für Gaswarngeräte werden konkret beschrieben, abzuleitende Maßnahmen und Prüfpflichten werden erläutert, typische Fehler an Praxisfällen aufgezeigt.
Werkstoffermüdung - Grundlagen, Bewertungskonzepte, Schadensfälle

Werkstoffermüdung - Grundlagen,...

06.11.2018 bis 06.11.2018 in Nürnberg
Das Seminar erklärt umfassend das Verhalten von metallischen Werkstoffen in allen Phasen der Werkstoffermüdung sowie die unterschiedlichen Einflussfaktoren.
Dichtflächen in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Dichtflächen in Anlagen zum Umgang mit...

12.12.2018 bis 12.12.2018 in Essen
Aktuelle gesetzlichen Vorgaben und technischen Regeln für die Errichtung und Instandsetzung von Dichtflächen werden vorgestellt.
Industriereinigung in der Verfahrens- und Anlagentechnik

Industriereinigung in der Verfahrens- und...

27.11.2018 bis 27.11.2018 in Essen
Produktidentifikation, Entfernen von Stoffen von Oberflächen, Behandlungsverfahren, Entsorgung, Arbeitssicherheit, Explosionsschutz, Gefahrstoff, Gefährdungsbeurteilung, Hygiene, Qualitätssicherung, Genehmigungen, Gefahrenabwehr,...
Arbeitsschutzmanagementsystem nach der neuen ISO 45001

Arbeitsschutzmanagementsystem nach der neuen...

05.12.2018 bis 06.12.2018 in Essen
Die International Organization for Standardization (ISO) hat den neuen Standard ISO 45001:2018 als internationale Zertifizierungsnorm mit weltweit gültigen Anforderungen an ein Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) veröffentlicht.
Weiterbildung Brandschutzbeauftragter Wolfsburg

Weiterbildung Brandschutzbeauftragter Wolfsburg

07.03.2019 bis 08.03.2019 in Wolfsburg
Das HDT bietet die Aus- und Weiterbildung zum Brandschutzbeauftragten an und richtet sich bei dieser Schulung nach den Vorgaben von BG und vfdb-Richtlinie 12-09/01.
Brandgefahren bei PV-Anlagen

Brandgefahren bei PV-Anlagen

27.11.2018 bis 27.11.2018 in Essen
Sie erhalten Informationen zu den spezifischen Gefahren, die von Photovoltaikanlagen ausgehen können. Die wichtigsten Fragen zur Gefahrenabwehr und zur Notwendigkeit des Versicherungsschutzes für PV-Anlagen werden ausführlich...
Brandschutzprobleme bei Gebäuden mit Wärmedämmverbundsystemfassaden

Brandschutzprobleme bei Gebäuden mit...

28.11.2018 bis 28.11.2018 in Essen
Eine der Folgen der neuen Energieeinsparverordnung ist u.a. die notwendige höhere Dämmstoffdicken und demzufolge u.U. auch eine erhöhte Brandlast an den Fassaden. Verschiedene aktuelle Brandereignisse im Zusammenhang mit WDVS werden...
Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung AwSV mit Auswirkungen auf NRW

Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung AwSV...

07.11.2018 bis 07.11.2018 in Essen
Seminar: Die neue Anlagenverordnung (AwSV). Für Betreiber und Planer von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, Behörden und Sachverständige.
Die neue bundeseinheitliche Anlagenverordnung (AwSV)

Die neue bundeseinheitliche Anlagenverordnung...

29.11.2018 bis 29.11.2018 in Essen
Die neue bundesweit einheitlich geregelte Anlagenverordnung AwSV bringt Änderungen für Anlageplaner und -betreiber, Behörden und Sachverständige und alle die im Bereich des Gewässerschutz tätig sind.
Weiterbildung Brandschutzbeauftragter Garmisch-Partenkirchen

Weiterbildung Brandschutzbeauftragter...

24.01.2019 bis 25.01.2019 in Garmisch-Partenkirchen
Der maximal erlaubte Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen für Brandschutzbeauftragte ist 3 Jahre: neueste Entwicklungen in Technik und Recht, systematische Vorgehensweise, Dokumentationspflichten.

Zuletzt angesehen