Risikomanagement und Risikocontrolling in Innovationsprozessen

Über Risikoanalyse, FMEA und QFD zur projektbezogenen Risk-Map und -handhabung

Veranstaltungstyp: Seminar

BWL hdt.de© NicoElNino - Fotolia.com
Für die Umsetzung neuer Ideen innovativer Produkte und Dienstleistungen bedarf es eines... mehr
Informationen "Risikomanagement und Risikocontrolling in Innovationsprozessen"
Für die Umsetzung neuer Ideen innovativer Produkte und Dienstleistungen bedarf es eines funktionierenden Risikomanagements. Der Workshop vermittelt einen umfassenden Einblick in passende Methoden, die sich an tatsächlichen Bedürfnissen orientieren.
Zielsetzung
  • Sie lernen die Elemente des Risikomanagementprozesses für Innovationsprojekte kennen
  • Sie sind nach dem Seminar in der Lage, Instrumente der Risikoidentifikation sowie -bewertung zielorientiert auf Ihre neuen Projekte anzuwenden
  • Sie erarbeiten sich die unternehmensadäquaten Inhalte eines Risikocontrollings in Innovationsprozessen

Inhalt

Sie erarbeiten sich im interaktiven Austausch die Grundlagen für ein erfolgreiches Risikomanagement in Innovationsprojekten. Grundlagen und Elemente der Prozesse sowie die Einordnung in Projekten und im umfassenden Innovationscontrolling werden erarbeitet.


Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Risikoidentifikation und -analyse. Vertieft werden die Methoden der „Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA)“ und des „Quality Function Deployment (QFD)“. Schritt für Schritt wird die Erstellung einer projektbezogenen Risk-Map erarbeitet und die Ermittlung von Risikoprioritätszahlen erläutert.

Das Risikocontrolling in Innovationsprojekten sowie eine angemessenes Berichtswesen werden thematisiert. 

Zum Thema

Für die Umsetzung neuer Ideen in innovative Produkte und Dienstleistungen bedarf es eines gut funktionierenden Risikomanagements, um die Erfolgsquote möglichst hoch zu halten.

Der Workshop gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in passende Methoden für kleine und mittlere Unternehmen, die sich an den tatsächlichen Bedürfnissen orientieren.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte sowie Projektleiter in Innovationsprojekten, F & E Mitarbeiter, Innovationsmanager und Controller. Darüber hinaus eignet sich dieses Seminar für Unternehmer von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die Innovationsprojekte professioneller steuern wollen.
 

Leiter
Prof. Dr. Bernd Gussmann
Hochschule Rosenheim Fakultät für Betriebswirtschaft
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
21.11.2017 09:00 - 21.11.2017 17:00
Risikomanagement und Risikocontrolling in Innovationsprozessen Seminar Risikomanagement - Risikocontrolling - Risikoidentifikation - Risikoanalyse - FMEA - QFD - Risk map - risk controlling - Innovationssysteme Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
750,00 € *790,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H030117567
Ihre Vorteile
  • Erlernen von Risikomanagementprozessen
  • Instrumente der Risikoidentifikation
  • Zielorientierte Projektbewertung
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

  • Tel: +49 (0) 89 45 219 - 214
  • Fax: +49 (0) 89 45 219 - 304
  • t.ehni@hdt.de
TIPP!
TIPP!
Zuletzt angesehen