Rohrleitungsmontage für Nicht-Techniker und neue Mitarbeiter

zur Minimierung des internen Abstimmungsaufwands

Veranstaltungstyp: Seminar

Druckbehälter Rohrleitungen hdt.de©auris-Fotolia.com
Ein gutes Verständnis technischer Fragen auch in den nichttechnischen Abteilungen minimiert den... mehr
Informationen "Rohrleitungsmontage für Nicht-Techniker und neue Mitarbeiter"
Ein gutes Verständnis technischer Fragen auch in den nichttechnischen Abteilungen minimiert den Abstimmungsaufwand - intern und im Kundengespräch

Zielsetzung

Nach dem Seminar können Sie  Montageabläufe verstehen und mit den Kollegen aus der Technik erörtern: Bessere Kommunikation zwischen Kaufleuten, Vertriebspersonal, Kunden und Technikern / Ingenieuren; Entlastung aller Gruppen bei Angebotserstellung, Einkauf, Planung, Betrieb, Instandhaltung und Rückbau, bessere Verzahnung der innerbetrieblichen Abläufe.

Inhalt

Fachübergreifendes Grundlagenwissen zur RL-Montage

  • Überblick über Tätigkeiten zur RL-Montage für Planung, Neubau und Instandhaltung
  • Allgemeine Vorgehensweise: Montagestrategien und -sequenzen
  • Rohrleitungs-Projektierung
  • Zeitbedarf, Terminplanung und -verfolgung
  • Schäden und Ursachen I (Korrosion, Montageunterbrechung durch Lieferengpässe / fehlerhafte bzw. unpassende, qualitativ minderwertige Komponenten)
  • Schäden und Ursachen II (bei der Inbetriebnahme und im Betrieb: Prozessführung, Druckstöße Schwingungen), Vermeidung,
  • Kostenoptimierung durch technische Maßnahmen
  • Wechselspiel zwischen Konstruktion und Montage


Zum Thema

Kaufleute und Juristen sowie Verantwortliche für Arbeitssicherheit von Anlagen- und Komponentenherstellern im Rohrleitungsbau wie auch von Rohrleitungsnetzbetreibern sind technisch eingebunden, z. B. bei

 

  • Angebotserstellung und -prüfung,
  • Vertragsgestaltung und -durchführung,
  • Projektcontrolling bis hin zu
  • Verantwortung für Arbeitssicherheit
  • eventuellen Haftungsansprüchen.

Was für Techniker in der Regel selbstverständlich und nachvollziehbar ist, muss sich der Kaufmann, Jurist und Sicherheitsfachmann im betrieblichen Ablauf meist erst aneignen. Ein gutes Verständnis der allgemeinen technischen Fragen auch in den nicht-technischen Abteilungen minimiert den internen Abstimmungsaufwand erheblich und trägt zur Entlastung der Ingenieure bei.

Teilnehmerkreis

Kaufmännische Mitarbeiter aus Einkauf und Vertrieb, juristische Mitarbeiter von Herstellern und Betreibern, die mit Vertragsgestaltungen befasst sind, Verantwortliche für Arbeitssicherheit ohne primären technischen Hintergrund sowie Projektierer, junge Mitarbeiter im Rohrleitungsbau und Quereinsteiger z.B. aus Energieversorgung und Stadtwerken

Methode

Industrielle Fallbeispiele aus dem Anlagenbau, Bilder, Videos, Grafiken zur Veranschaulichung der technischen Prozesse, Wenige, einfache Formel, Ausreichend Zeit für Verständnisfragen und Diskussionen

Uwe Biegalla, MMEC Mannesmann GmbH, Düsseldorf Dipl.-Ing. Andreas Schürkamp, MANNESMANN... mehr
Leiter
Dr.-Ing. Andreas Dudlik ö.b.u.v. Sachverständiger
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Rohrnetze für Trink- und BrauchwasserHydraulische Systeme - Beratung, Berechnung & Fortbildung, Duisburg
Referent
Uwe Biegalla
MMEC Mannesmann GmbH, Düsseldorf
Referent
Dipl.-Ing. Andreas Schürkamp
MANNESMANN Engineering & Construction GmbH, Düsseldorf
Programm 09:00 Uhr Überblick, gegenseitige Vorstellung (Dudlik) 09:30 Uhr Ablauf... mehr
Programm

09:00 Uhr
Überblick, gegenseitige Vorstellung
(Dudlik)

09:30 Uhr
Ablauf bei Engineering und Construction
(Biegalla & Schürkamp)

10:30 Uhr
Materialwirtschaft: Procurement – Auswirkungen auf den Baustellenbetrieb, Verantwortlichkeiten
(Biegalla)

11:15 Uhr
Kaffeepause


11:45 Uhr
Montage: Baustellenorganisation, „Field engineering“, Erfahrungen mit Sub-Contractoren
(Biegalla & Schürkamp)

12:45 Uhr
Mittagspause


13:45 Uhr
Inbetriebnahme: Druckproben, Druckstöße, Schwingungen,
Pulsationen, fertigungsbegleitende Prüfungen
(Dudlik & Schürkamp)

14:45 Uhr
Kaffeepause


15:15 Uhr
Terminplanung und -verfolgung, Dokumentation
(Schürkamp)

16:15 Uhr
Beispiele aus dem Teilnehmerkreis, Zusammenfassung, Abschluss
(Dudlik(
  • Rohrleitungsmontage für Nicht-Techniker und neue Mitarbeiter Ein gutes Verständnis technischer Fragen auch in den nichttechnischen Abteilungen minimiert den Abstimmungsaufwand - intern und im Kundengespräch Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Rohrleitungsmontage für Nicht-Techniker und neue Mitarbeiter Ein gutes Verständnis technischer Fragen auch in den nichttechnischen Abteilungen minimiert den Abstimmungsaufwand - intern und im Kundengespräch Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
720,00 € *790,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H040035238
Ihre Vorteile
  • anschauliches Verständnis
  • Praktikerseminar
  • mit 3 erfahrenen Referenten
Kontakt
Dipl.- Ing. Brigitte Doleschel

Dipl.- Ing. Brigitte Doleschel berät Sie gerne.

Zuletzt angesehen