Befähigte Person für Aufzüge

Fotolia_46911053_AP595244ca1b181

 

Aufzüge sind gefährliche Anlagen und überwachungspflichtig

Aufzugsanlagen sind als gefährliche Anlagen eingestuft und damit überwachungspflichtig nach der Betriebssicherheitsverordnung. Unfälle mit Aufzügen ziehen regelmäßig ein großes Schadensbild nach sich. Um die Unfallzahlen möglichst gering zu halten, muss der Betreiber die Vorschriften nach der Betriebssicherheitsverordnung und der Technischen Regel für Betriebssicherheit TRBS 3121 „Betrieb von Aufzugsanlagen“ beachten. Diese fordern unter anderem, dass der Betreiber Personen mit Verantwortlichkeiten beauftragt. Diese Personen müssen ein besonderes Fachwissen um Aufzugsanlagen und die Bestimmungen des Arbeitsschutzes aufweisen. Der Lehrgang im Haus der Technik für befähigte Personen für Aufzüge vermittelt das notwendige Wissen zum Beispiel über den Aufbau und die Funktion von Aufzugsanlagen und entspricht damit der Forderung nach besonderer Sachkunde aus § 12 der Betriebssicherheitsverordnung.

  Aufzüge sind gefährliche Anlagen und überwachungspflichtig Aufzugsanlagen sind als gefährliche Anlagen eingestuft und damit überwachungspflichtig nach der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Befähigte Person für Aufzüge

Fotolia_46911053_AP595244ca1b181

 

Aufzüge sind gefährliche Anlagen und überwachungspflichtig

Aufzugsanlagen sind als gefährliche Anlagen eingestuft und damit überwachungspflichtig nach der Betriebssicherheitsverordnung. Unfälle mit Aufzügen ziehen regelmäßig ein großes Schadensbild nach sich. Um die Unfallzahlen möglichst gering zu halten, muss der Betreiber die Vorschriften nach der Betriebssicherheitsverordnung und der Technischen Regel für Betriebssicherheit TRBS 3121 „Betrieb von Aufzugsanlagen“ beachten. Diese fordern unter anderem, dass der Betreiber Personen mit Verantwortlichkeiten beauftragt. Diese Personen müssen ein besonderes Fachwissen um Aufzugsanlagen und die Bestimmungen des Arbeitsschutzes aufweisen. Der Lehrgang im Haus der Technik für befähigte Personen für Aufzüge vermittelt das notwendige Wissen zum Beispiel über den Aufbau und die Funktion von Aufzugsanlagen und entspricht damit der Forderung nach besonderer Sachkunde aus § 12 der Betriebssicherheitsverordnung.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Aufzugsanlagen hdt.de Be­fä­hig­te Per­son Auf­zugs­an­la­gen
Aufbau und Funktion von Aufzugsanlagen: In diesem Seminar werden die technischen Aspekte des sicheren Betriebs und der Kontrolle einer Aufzugsanlage, der Personenbefreiung sowie die möglichen Gefahren beim Betrieb vermittelt.
Arbeitsschutzmanagement hdt.de War­tung und In­stand­hal­tung von Auf­zugs­an­la­gen
Im Seminar erfahren Sie Grundsätze und technisches Know-how zur Prüfung, Wartung und Instandhaltung von Aufzugsanlage

Aufgaben des Betreibers von Aufzügen

Häufig ergibt sich aus der sicherheitstechnischen Gefährdungsbeurteilung die Notwendigkeit, dass Aufzüge ausschließlich von Personen bedient werden, die mit den Gefährdungen der Anlage und der bestimmungsgemäßen Verwendung des Aufzuges vertraut sind. Weiterhin muss der Betreiber der Anlage Personen beauftragen, die Aufzugsanlage zu beaufsichtigen, regelmäßige Kontrollen durchzuführen und eingeschlossene Personen zu befreien. Die regelmäßige Kontrolle umfasst dabei insbesondere die Funktionalität der Sicherheitseinrichtungen. Sie sollen kontrollieren, ob die Zugänge zum Fahrschacht frei und sicher begehbar sind, dass der Fahrkorb nicht anfährt, wenn eine Schachttür geöffnet ist, dass die Notrufeinrichtung funktioniert und vieles mehr. Um diese Aufgabe zuverlässig und rechtssicher wahrnehmen zu können, können sich die beauftragten Personen auf unserem Lehrgang im Haus der Technik mit dem erforderlichen Wissen vertraut machen. Unsere Dozenten zeigen die wichtigsten Punkte in Theorie und Praxis.

Die befähigte Person für Aufzüge

Es empfiehlt sich, die Durchführung und die Ergebnisse dieser Kontrolle zu dokumentieren. Die befähigte Person nimmt hierbei eine verantwortungsvolle Aufgabe wahr – stellt sie Mängel fest, müssen diese behoben werden, bevor der Aufzug wieder benutzt werden kann. Das Seminar für befähigte Personen für Aufzüge vermittelt den Teilnehmern die typischen Gefährdungspunkte und unterweist sie in den Rechten und Pflichten des Betreibers und der befähigten Person. Inhalt des Seminars sind die rechtlichen und technischen Vorschriften, die für den Betrieb von Aufzuganlagen einschlägig sind.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Aufzuganlagen sind gefährliche Anlagen im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung. Der Betreiber hat befähigte Personen mit der regelmäßigen Kontrolle der Anlage zu beauftragen, um Unfälle zu verhindern. Der Lehrgang im Haus der Technik für befähigte Personen für Aufzüge vermittelt das erforderliche Wissen, damit die Lehrgangsteilnehmer diese Aufgabe zuverlässig und rechtssicher erfüllen kann.

Aufgaben des Betreibers von Aufzügen Häufig ergibt sich aus der sicherheitstechnischen Gefährdungsbeurteilung die Notwendigkeit, dass Aufzüge ausschließlich von Personen bedient werden, die... mehr erfahren »
Fenster schließen

Aufgaben des Betreibers von Aufzügen

Häufig ergibt sich aus der sicherheitstechnischen Gefährdungsbeurteilung die Notwendigkeit, dass Aufzüge ausschließlich von Personen bedient werden, die mit den Gefährdungen der Anlage und der bestimmungsgemäßen Verwendung des Aufzuges vertraut sind. Weiterhin muss der Betreiber der Anlage Personen beauftragen, die Aufzugsanlage zu beaufsichtigen, regelmäßige Kontrollen durchzuführen und eingeschlossene Personen zu befreien. Die regelmäßige Kontrolle umfasst dabei insbesondere die Funktionalität der Sicherheitseinrichtungen. Sie sollen kontrollieren, ob die Zugänge zum Fahrschacht frei und sicher begehbar sind, dass der Fahrkorb nicht anfährt, wenn eine Schachttür geöffnet ist, dass die Notrufeinrichtung funktioniert und vieles mehr. Um diese Aufgabe zuverlässig und rechtssicher wahrnehmen zu können, können sich die beauftragten Personen auf unserem Lehrgang im Haus der Technik mit dem erforderlichen Wissen vertraut machen. Unsere Dozenten zeigen die wichtigsten Punkte in Theorie und Praxis.

Die befähigte Person für Aufzüge

Es empfiehlt sich, die Durchführung und die Ergebnisse dieser Kontrolle zu dokumentieren. Die befähigte Person nimmt hierbei eine verantwortungsvolle Aufgabe wahr – stellt sie Mängel fest, müssen diese behoben werden, bevor der Aufzug wieder benutzt werden kann. Das Seminar für befähigte Personen für Aufzüge vermittelt den Teilnehmern die typischen Gefährdungspunkte und unterweist sie in den Rechten und Pflichten des Betreibers und der befähigten Person. Inhalt des Seminars sind die rechtlichen und technischen Vorschriften, die für den Betrieb von Aufzuganlagen einschlägig sind.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Aufzuganlagen sind gefährliche Anlagen im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung. Der Betreiber hat befähigte Personen mit der regelmäßigen Kontrolle der Anlage zu beauftragen, um Unfälle zu verhindern. Der Lehrgang im Haus der Technik für befähigte Personen für Aufzüge vermittelt das erforderliche Wissen, damit die Lehrgangsteilnehmer diese Aufgabe zuverlässig und rechtssicher erfüllen kann.

Zuletzt angesehen