Befähigte Personen zur Prüfung von Fahrzeugen

Fotolia_68287737_AP595244cea1d20

 

Nicht betriebssichere Fahrzeuge sind ein großes Risiko im Arbeitsumfeld

Für Fahrzeuge existiert eine einfache Formel: Betriebssicherheit = Verkehrssicherheit + Arbeitssicherheit. Zwar müssen Fahrzeuge gemäß § 29 Straßenverkehrsordnung eine Sicherheitsprüfung bestehen, doch umfasst diese nur die Verkehrssicherheit und nicht die speziellen Belange des Arbeitsschutzes. Dabei stellen Fahrzeuge im Arbeitsumfeld immer eine potenzielle Gefahr für die Gesundheit, für das Leben, die Sachwerte und den Betriebsablauf dar. Arbeitsunfälle mit Fahrzeugen ziehen meist ein großes Schadensbild mit sich. Der Unternehmer hat aus diesem Grund Fahrzeuge bei Bedarf, mindestens jedoch einmal im Jahr, durch eine befähigte Person auf ihren betriebssicheren Zustand prüfen zu lassen. Unterlässt der Unternehmer diese Verpflichtung oder hat er eine befähigte Person bestellt, die nicht das erforderliche Fachwissen hat, kann er im Schadensfall haftbar gemacht werden.

  Nicht betriebssichere Fahrzeuge sind ein großes Risiko im Arbeitsumfeld Für Fahrzeuge existiert eine einfache Formel: Betriebssicherheit = Verkehrssicherheit +... mehr erfahren »
Fenster schließen
Befähigte Personen zur Prüfung von Fahrzeugen

Fotolia_68287737_AP595244cea1d20

 

Nicht betriebssichere Fahrzeuge sind ein großes Risiko im Arbeitsumfeld

Für Fahrzeuge existiert eine einfache Formel: Betriebssicherheit = Verkehrssicherheit + Arbeitssicherheit. Zwar müssen Fahrzeuge gemäß § 29 Straßenverkehrsordnung eine Sicherheitsprüfung bestehen, doch umfasst diese nur die Verkehrssicherheit und nicht die speziellen Belange des Arbeitsschutzes. Dabei stellen Fahrzeuge im Arbeitsumfeld immer eine potenzielle Gefahr für die Gesundheit, für das Leben, die Sachwerte und den Betriebsablauf dar. Arbeitsunfälle mit Fahrzeugen ziehen meist ein großes Schadensbild mit sich. Der Unternehmer hat aus diesem Grund Fahrzeuge bei Bedarf, mindestens jedoch einmal im Jahr, durch eine befähigte Person auf ihren betriebssicheren Zustand prüfen zu lassen. Unterlässt der Unternehmer diese Verpflichtung oder hat er eine befähigte Person bestellt, die nicht das erforderliche Fachwissen hat, kann er im Schadensfall haftbar gemacht werden.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Fahrzeuge hdt.de Be­fä­hig­te Per­son für py­ro­tech­ni­sche Ar­beits­mit­tel Air­bag
Zünder in Airbags sind ein erhöhtes Sicherheitsrisiko, dieBestellung von Befähigten Personen ist Pflicht, diese müssen zusätzlich als "verantwortliche Personen" im Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen der staatlichen Gewerbeaufsicht benannt...
Fahrzeuge hdt.de Be­fä­hig­te Per­son Fens­ter Tü­ren To­re
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung für Fenster, Türen, Tore: Aufgaben, Pflichten, Haftung, Gefährdungsbeurteilung, Sicherheitsanforderungen, Prüfungsintervalle, Wartung, Instandsetzung, Praxistipps, Dokumentation, schriftliche Prüfung.
Fahrzeuge hdt.de Be­fä­hig­te Per­son Fahr­zeu­ge
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Fahrzeugen mit umfassendem Praxisteil: gesetzliche Regeln,Sicherheitsaspekte, Dokumentation, Prüfbefund über die regelmäßige Prüfung von Fahrzeugen.
Fahrzeuge hdt.de Zur Prü­fung be­fä­hig­te Per­son von Fahr­zeu­gen ge­mäß DGUV-V 70 (ehe­mals BGV D29)
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Fahrzeugen mit umfassendem Praxisteil: gesetzliche Regeln,Sicherheitsaspekte, Dokumentation, Prüfbefund über die regelmäßige Prüfung von Fahrzeugen.

Mit den Lehrgängen am Haus der Technik kann man die erforderliche Sachkunde erwerben

Die regelmäßige Prüfung von Fahrzeugen nach § 57 Absatz 1 der Unfallverhütungsvorschrift „Fahrzeuge“ durch eine befähigte Person kann mithelfen, Unfälle durch nicht betriebssichere Fahrzeuge zu vermeiden. Der Unternehmer kann die befähigte Person aus der eigenen Belegschaft bestellen, sofern sie die Voraussetzungen der Technischen Regel für Betriebssicherheit 1203 „Befähigte Person“ erfüllen. Zu den Voraussetzungen gehören eine abgeschlossene Berufsausbildung, berufliche Erfahrung im Umgang mit Fahrzeugen und eine zeitnahe berufliche Tätigkeit. Der letzte Aspekt beinhaltet das Fachwissen über den anerkannten Stand der Technik für Fahrzeuge und die Vorschriften und Regeln des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Letztlich muss die befähigte Person in der Lage sein, aufgrund seiner Ausbildung, Erfahrung und seines Wissens den betriebssicheren Zustand von Fahrzeugen beurteilen zu können. Die Grundlage für diese verantwortungsvolle Aufgabe vermitteln wir in den Lehrgängen für befähigte Personen zur Prüfung von Fahrzeugen am Haus der Technik.

Mit der Teilnahme am Lehrgang für befähigte Personen zur Prüfung von Fahrzeugen am Haus der Technik den Arbeitsalltag sicherer machen

Die Prüfung von Fahrzeugen auf ihren betriebssicheren Zustand ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die hilft, den Arbeitsalltag im Betrieb sicherer zu machen. Die durchgeführte Prüfung ist zu dokumentieren. Als Handlungsanleitung dient der BG-Grundsatz 916 „Prüfung von Fahrzeugen durch Sachkundige“. Durch die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang erwerben die Kursteilnehmer in unserem Haus der Technik das erforderliche Fachwissen, um die Prüfung selbstständig vornehmen zu können. Mit befähigten Personen, die am Haus der Technik ausgebildet wurden, kann der Unternehmer sicher sein, die Arbeitsschutzvorschriften eingehalten zu haben.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Die Benutzung von Fahrzeugen stellt immer eine potenzielle Gefahr im Arbeitsalltag dar. Deshalb müssen Fahrzeuge durch befähigte Personen auf ihren betriebssicheren Zustand geprüft werden. Das dazu erforderliche Fachwissen vermitteln die Lehrgänge für befähigte Personen am Haus der Technik. Durch die erfolgreiche Teilnahme an diesen Lehrgängen können die befähigten Personen ihre verantwortungsvolle Aufgabe zuverlässig erfüllen.

Mit den Lehrgängen am Haus der Technik kann man die erforderliche Sachkunde erwerben Die regelmäßige Prüfung von Fahrzeugen nach § 57 Absatz 1 der Unfallverhütungsvorschrift „Fahrzeuge“... mehr erfahren »
Fenster schließen

Mit den Lehrgängen am Haus der Technik kann man die erforderliche Sachkunde erwerben

Die regelmäßige Prüfung von Fahrzeugen nach § 57 Absatz 1 der Unfallverhütungsvorschrift „Fahrzeuge“ durch eine befähigte Person kann mithelfen, Unfälle durch nicht betriebssichere Fahrzeuge zu vermeiden. Der Unternehmer kann die befähigte Person aus der eigenen Belegschaft bestellen, sofern sie die Voraussetzungen der Technischen Regel für Betriebssicherheit 1203 „Befähigte Person“ erfüllen. Zu den Voraussetzungen gehören eine abgeschlossene Berufsausbildung, berufliche Erfahrung im Umgang mit Fahrzeugen und eine zeitnahe berufliche Tätigkeit. Der letzte Aspekt beinhaltet das Fachwissen über den anerkannten Stand der Technik für Fahrzeuge und die Vorschriften und Regeln des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Letztlich muss die befähigte Person in der Lage sein, aufgrund seiner Ausbildung, Erfahrung und seines Wissens den betriebssicheren Zustand von Fahrzeugen beurteilen zu können. Die Grundlage für diese verantwortungsvolle Aufgabe vermitteln wir in den Lehrgängen für befähigte Personen zur Prüfung von Fahrzeugen am Haus der Technik.

Mit der Teilnahme am Lehrgang für befähigte Personen zur Prüfung von Fahrzeugen am Haus der Technik den Arbeitsalltag sicherer machen

Die Prüfung von Fahrzeugen auf ihren betriebssicheren Zustand ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die hilft, den Arbeitsalltag im Betrieb sicherer zu machen. Die durchgeführte Prüfung ist zu dokumentieren. Als Handlungsanleitung dient der BG-Grundsatz 916 „Prüfung von Fahrzeugen durch Sachkundige“. Durch die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang erwerben die Kursteilnehmer in unserem Haus der Technik das erforderliche Fachwissen, um die Prüfung selbstständig vornehmen zu können. Mit befähigten Personen, die am Haus der Technik ausgebildet wurden, kann der Unternehmer sicher sein, die Arbeitsschutzvorschriften eingehalten zu haben.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Die Benutzung von Fahrzeugen stellt immer eine potenzielle Gefahr im Arbeitsalltag dar. Deshalb müssen Fahrzeuge durch befähigte Personen auf ihren betriebssicheren Zustand geprüft werden. Das dazu erforderliche Fachwissen vermitteln die Lehrgänge für befähigte Personen am Haus der Technik. Durch die erfolgreiche Teilnahme an diesen Lehrgängen können die befähigten Personen ihre verantwortungsvolle Aufgabe zuverlässig erfüllen.

Zuletzt angesehen